Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ms. Perfekt und Mr. Absolut {Akashi Seijuro FF}

von Silla-s-n
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16
Akashi Seijūro OC (Own Character)
15.08.2017
23.11.2020
38
56.939
21
Alle Kapitel
31 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
26.12.2017 801
 
POV Seijuro
Akashi war gerade um die Ecke gebogen, als er abrupt stehen blieb. //Wer ist das?// Er sah, wie ein Junge, ca. in seinem Alter Hikari am Handgelenk fest hielt. Einen Freund hatte sie nicht. Zumindest hatte sie das gesagt. Er wurde stutzig. Aus irgend einem Grund konnte er sich nicht erklären, weshalb es ihn so störte dass ein anderer sie anfasste. Wollte sie sich jetzt nicht endlich mal wehren? Hallooooo? Sonst darf Ms. Perfekt doch auch keiner anfassen. Er stellte sich in eine dunkle Ecke auf dem Flur und beobachtete die beiden. Sollte er eingreifen? Denn sie machte wirklich nichts. Sie sah im nur in die Augen. Und das auf einer Weise, die er nicht deuten konnte. WISO UM ALLES IN DER WELT WOLLTE ER IHR HELFEN?! Das passierte jetzt schon zum zweiten Mal heute! Das ist doch nicht mehr normal! //Ok, beruhige dich. Schau zu. Warte ab, was passiert, und wenn es ernst wird, greifst du ein.//

POV Hikari
Sie sah im weiter in die Augen. Sie legte ihre linke Hand auf seine an ihrem Handgelenk. Natürlich, ohne den Blick von seinen Augen zu lassen. Er wusste wer sie war und anscheinend auch was sie konnte. Sonst würde er ihr doch nicht das Blut zur Hand abschnüren! Sie überlegte. Aufgrund der eben genannten Tatsachen, sollte Hikari wahrscheinlich wie bei einem Turnier reagieren. Also in der hohen klasse. Anders gesagt: schmerzhaft.

Hikari drehte blitzschnell ihr rechtes Handgelenk so, dass er mit dem Rücken zu ihr stand. Sie knickte ihm seine Hand mit der linken um und drückte ihre rechte Hand gegen seinen Arm. Er hielt stand, und versuchte sich wieder umzudrehen. Hikari allerdings zog den Arm hoch, sodass er schon zischte. Wahrscheinlich vor schmerzen.
>>Lass mich los!<<
>>Was willst du von mir?<<
>>Ach, dass weißt du nicht? Erkennst du mich nicht wieder meine Liebe Chītā?<<
//Hä? Ich wusste doch, ich kenn den! Aber woher...?// Dieser Typ wartete gar nicht erst auf eine Antwort, sondern nutzte den Moment aus, als sie am nachdenken war und drehte sich mit einer kräftigen Bewegung um. Nur so kräftig, dass sie ihn loslassen musste, und einen kleinen Schritt nach hinten machte. Wie oft geht der denn bitte zur Mukibude?!
Jetzt war die Erbin sauer. SIE weichte wegen IHM einen Schritt nach hinten?! Innerlich kochte sie wieder. Aber natürlich nur innerlich. Is ja klar. Sie schmiss ihre Tasche auf den Boden.
Hikari schnappte sich seine Hand, drehte sich um, sodass sie seinen Arm überm Kopf hatte, trat sein Bein weg, er knickte ein, und schleuderte ihn über ihre Schulter auf den Boden. Ihm wich wohl die Luft aus der Lunge und er kam schlecht mit dem Kopf auf, denn er lag bewegungslos auf dem Boden. //War das zu viel gewesen? Tz. Selber schuld!// Sie beugte sich runter und prägte sich sein Gesicht ein. Wenn der irgendwo noch mal sein sollte, würde sie ihn erkennen. Auf jeden Fall! Jetzt stellte sich nur noch die Frage, was sie mit ihm machte... Liegen lassen nicht... das war nicht ihre Art... Just in diesem Moment kam ein Junge den Gang entlang gerannt. Kennt er ihn? Sie legte den Kopf schief. Wahrscheinlich... er rannte auf ihn zu, blieb vor ihr stehen und sah sie atemlos an. Hikari blickte Emotionslos auf ihn herunter. Er war doch tatsächlich kleiner...//hihi// Seine Wallnuss braunen Harre fielen ihm locker ins Gesicht, und er trug eine Trainingsjacke mit passender Hose. Leider konnte sie die Schule nicht erkennen. Im Gegensatz zu dem auf dem Boden liegenden Typen sah er süß aus... der andere eher gut. Die Chītā schulterte ihre Tasche, nahm sich ihre graue Sportjacke mit dem Namen der Schule auf dem Rücken, und hing sie sich über den Arm.
>>Er ist nicht sehr hart auf dem Boden aufgekommen. Ich hab mich noch gerade gezügelt. In spätestens einer Stunde ist er wach. Ich entschuldige mich.<<
Sie machte auf dem Absatz kehrt und ging selbstbewusst auf den Ausgang zu. Kurz vor dem Ausgang blieb sie stehen.
>>Akashi komm raus. Ich hab dich bemerkt.<<
Er trat aus der Ecke raus. Dieser Stalker!

POV Seijuro
//Schnell!!!!// Das war das einzige Wort, welches ihm einfiel. Man war die schnell gewesen! Wie beim Training. Nur diesmal war Hikari noch schneller gewesen! Das kann er für sich ausnutzen. Sie müsste  bei einem Spiel also provoziert werden... ja und dann könnte er sie so bestimmt als small forward einsetzen... das wird interessant! //Memo an mich: leg dich nicht mit ihr an!// Er war so in seine Gedanken vertieft, dass er erst merkte, dass sie ihn bemerkt hatte, als sie seinen Namen aussprach. Seijuro ging auf sie zu stellte sich vor sie und fragte
>>Alles in Ordnung?<<
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast