Yellow Sickness

von Yumestar
GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P12
Blue Diamond Blue Pearl Yellow Diamond Yellow Pearl
09.08.2017
09.08.2017
1
630
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
09.08.2017 630
 
Leise, schwermütige Schritte hinterließen ein kaum hörbares Echo im großen Saal. Das dunkelblaue Gewand schlürfte auf dem Boden hinter seinem mächtigen Träger hinterher. Dieser schien ruhig und gelassen zu sein, unter dem Gewand jedoch versteckte sich ein besorgtes und trauriges Gesicht. Die Augen waren leer und von leichter Angst erfüllt, die sich aber hinter den marienblauen Augenfarbe verbergte. Vielleicht fiel es auch nicht auf, weil das Gesicht immer traurig zu sein schien. Als die mysteriöse, wenig gesehene Gestalt die große, gelbe Tür erreichte, wurde sie sogleich von zwei Amethysts in Empfang genommen. Diese machten keine Anstalten und öffneten augenblicklich das große Tor, als sie die Blaue erkannten. Daraufhin nickte Blue Diamond nur und trat ohne Zögern ein. Nur flüchtig warf sie einen Blick auf die Austattung, bestehend aus prächtigen Kronleuchtern, die von der Decke hingen, einer großen Kommode und einem mittig platzierten Tisch, doch ein Stück fiel ihr sofort in die Augen: Der gelbe Thron. Mit schnellen Schritten ging sie darauf zu, am Ende verringerte sie ihr Tempo und hielt einen gewissen Abstand. Ihr trauriger Blick fiel auf Yellow Pearl, die sich auf der Armlehne des Throns niedergelassen hatte. Auch sie hatte einen besorgten Blick hinter ihrer Hochnäsigkeit versteckt.
"Geht es ihr schon besser?", erkundigte sich die ruhige Stimme des Diamants mit einem leicht strengen Unterton.
Gerade als die gelbe Perle anworten wollte, begann eine leicht genervte Stimme zu sprechen: "Es ist bloß Fieber. Kein Grund, besorgt zu sein."
Und sofort fielen alle Blicke auf Yellow Diamond, die sich mit Zeigefinger und Daumen die Schläffe massierte. Nur widerwillig ließ sie zu, dass Blue eine Hand auf ihre Stirn legte.
"Wäre es kein so hohes Fieber, wäre ich auch nicht besorgt.", entgegnete der blaue Diamant mit ernst klingender Stimme und zog die Hand wieder weg.
"Du brauchst dich nicht zu sorgen, Blue. Besonders nicht um mich.", erklärte Yellow Diamond deutlich.
Der andere Diamant wollte antworten, blieb jedoch am schweigen. Vielleicht wusste Blue nicht, was sie jetzt sagen wollte. Sie kannte Yellow gut, wahrscheinlich sogar zu gut. Ein Fieber war nichts schlimmes, zumindest nicht für einen Diamant. Sie würde sich erholen, alles würde wieder normal werden und man könte sich wieder aufs Wesentliche konzentrieren, doch irgendetwas sagte Blue Diamond, dass es nicht so werden würde. Wahrscheinlich nur ein schlechtes Gefühl von ihr. "Yellow wird wieder.", sprach sie sich ins Gewissen.
"Willst du dich wenigstens hinlegen?", fragte Blue sanft.
"Warum?!", von Kopfschmerzen geplagt verlor Yellow Diamond schnell ihre Nerven und wollte sich erhaben aufrichten, doch fiel vor Schmerzen zurück in den Thron, "Argh."
"Yellow!", kam es entsetzt aus der Blauen, also diese ihrer Freundin half, sich wieder hinzusetzen, "du darfst dich wirklich nicht anstrengen."
"Jaja, ich sehe es doch ein.", grummelte die Kranke vor sich hin und verschränkte beide Arme.
"Gut, ich lass dir Etwas zum Runterkühlen des Fiebers schicken.", meinte Blue Diamond und sah zu Yellow Diamonds Pearl. Diese schien sofort zu verstehen und warpte sich kurzerhand weg, um den Auftrag auszuführen. Nun waren die Diamonds alleine.
"Warum tust du das für mich, Blue?", hinterfragte Yellow Diamond mit einem müden Blick. Nur schwer konnte sie ein Gähnen unterdrücken.
"Weil du Hilfe brauchst.", gab die Blaue zur Antwort.
"Wie oft denn noch? Es ist bloß Fieber!"
"Ein sehr hohes Fieber."
"Mein Diamant?", Yellow Pearl warpte sich mit einem großen nassen Tuch in ihren Händen auf die Armlehne zurück. Unterwerfig kniete sie sich hin und streckte es Blue Diamond entgegen. Diese nahm es nickend und hielt es Yellow Diamond an die Stirn. Die Gelbe seufzte nur genervt, wissend, dass sie an der Hilfsbereitschaft von Blue Diamond nichts ändern konnte.
Review schreiben