Ein Haus voller Chaos| A Death the Kid & Levi story

GeschichteHumor, Freundschaft / P12
Levi Ackermann / Rivaille
12.07.2017
14.08.2019
19
24954
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Levi sitzt mit seinem Tee gemütlich im Sessel in seinem Arbeitszimmer und schaut sich auf Netflix 'Aufräumen mit Marie Kondo' an. * Endlich habe ich dafür Ruhe gefunden. Zum Glück ist Kid heute mit Eren und Armin unterwegs* denkt sich Levi. Doch sein Moment der Ruhe wurde gestört, die drei stürmen durch die Türe. „Levi du wirst es nicht glauben!!!", brüllt Kid begeistert. Eren und Armin stehen hinter ihm und warten auf Levis Reaktion. „ Ich habe was total geniales und symmetrisches entdeckt.", während Kid dies erzählt nimmt Levi einen Schluck von seinem Tee und schaut ihn weiterhin unbeeindruckt an. Kid holt seinen Laptop hervor und zeigt Levi den Bildschirm. „ Dieses Spiel ist so genial! Du solltest es auch Mal ausprobieren!", Levi schaut sich den Bildschirm genau an. „ Und was daran soll so toll an diesem Spiel sein? Ich meine es sind nur Blöcke und Menschen die Thaddäus Nasen haben.", Levi zuckt unbeeindruckt mit den Schultern und schlürft den letzten schluck seines Tees. „ Sieh es dir doch an! Man kann sowohl symmetrische als auch saubere Häuser bauen. Das schöne dabei, sie werden niemals dreckig!", fügt Eren hinzu. „Du solltet Minecraft wirklich Mal ausprobieren!", schlägt Armin vor. Kid guckt ihn bettelnd an. „Bitte Levi!", Levi schiebt Kid zur Seite und verlässt den Raum.

„Er will wohl nicht!", sagt Armin. „Er hatte schon immer Schwierigkeiten sich an neuen technologischen Sachen auszuprobieren.", sagt Eren während er Kid auf die Schulter klopft.

Armin und Eren packen ihre Laptops aus und starten Minecraft. „ Stattdessen können wir ja weiter an unsere Welt bauen! Wer braucht schon den corporal", zuckt Eren mit der Schulter. Kid stimmt ihm zu und geht in den Server.

Währenddessen macht sich Levi eine neue Tasse Tee und setzt sich ins Wohnzimmer. *Dieses primitive Spiel kann doch nur schrecklich sein. Vor allem warum sollte ich ein Spiel welches aussieht, als ob es aus den neunziger kommen würde.* Denkt sich Levi und startet Netflix auf dem Fernseher.

„Dein ernst Eren! Ein Haus aus Dynamit?", hört Levi Kid brüllen. Levi verdreht die Augen und stellt den Fernseher lauter. „Nein Eren, nicht anzünden!!!", schreit Armin. „ Zu spät", brüllt Eren ihn an und lacht. Levi knirscht mit den Zähnen, pausiert seine Serie und stapft in sein Arbeitszimmer. „KÖNNTET IHr bitte etwas leiser sein? Ich Versuche meine Serie zu gucken!", Die anderen gucken ihn an und zitterten fast. Levi grinst kurz, nickt und geht zurück ins Wohnzimmer und guckt weiter seine Serie.

Zwischendurch hört er immer wieder Geschrei aus dem Arbeitszimmer kommen. Er verdreht die Augen.
Mittlerweile sind mehrere Stunden vergangen und draußen ist es längst Dunkel.
Levi geht zum Türrahmen seines Arbeitszimmers und linst durch die Türe. *Die sind ja immer noch das behämmerte Spiel am spielen*, wieder verdreht er die Augen und geht in Richtung seines Schlafzimmers.

Mitten in der Nacht wacht Levi plötzlich auf. Er reibt sich die Augen und steht auf. *Mal sehen ob Kid und die anderen Nervensägen noch dieses 90er Jahre retro Spiel spielen* denkt er sich während er die Treppen runter geht. Doch zuerst geht er in die Küche und holt sich ein Glas Wasser. Dann geht er zu seinem Arbeitszimmer. Das Licht war aus und keine Person ist zu sehen, nur Kids Laptop steht noch auf Levis Schreibtisch. *Da die Symmetrie Zicke schläft, kann ich ja mal den Bildschirm reinigen* denkt sich Levi und holt aus einer Schreibtisch Schublade Reinigungsmittel und ein Tuch raus. Gerade als er den Bildschirm von Fettflecken befreit, leuchtet dieser auf. Levi guckt verwirrt auf den Bildschirm. *Tch, er hat schon wieder vergessen das Teil auszuschalten* er verdreht die Augen und guckt wieder auf den Bildschirm. Minecraft war noch offen. *Ein wenig neugierig bin ich ja schon*denkt sich Levi und setzt sich an den Schreibtisch. *OK, das scheint also das Hauptmenü zu sein. Dann klicke ich jetzt mal auf Start und.... Was soll das jetzt?! Jetzt soll ich auch noch eine Welt aussuchen?! Hm OK, dann nehme ich mal die erste* während das Spiel lädt nimmt Levi einen schluck von seinem Wasser. *Tch, das Spiel sieht richtig alt aus mit den riesen Blöcken. So das sieht aus wie ein Haus, welches Kid bauen würde. Es ist symmetrisch und... Warte? Ist das Haus etwas aus Dreck gebaut? * Levi schüttelt den Kopf. *Soviel zu „Man kann Häuser bauen die nicht dreckig werden". Na dann ändern wir das mal. So... Wie komme ich nun ins Menü für Bauteile. * Levi drückt jede Taste auf dem Keyboard.

Was er nicht bemerkte, Kid kommt gerade die Treppe runter und wollte sich ein Glas Wasser holen. *Hm... Hab ich vergessen das Licht auszumachen? * Kid geht in Richtung Arbeitszimmer um sich zu vergewissern. Als er im Türrahmen steht konnte er kaum glauben was er dort sieht. „Levi, was machst du an meinem Laptop PC?!", fragt Kid ihn erschrocken. Dabei drückt Levi aus schreck eine Taste und zündet Dynamit im Spiel an. „Es ist nicht wonach es aussieht!" brüllt er Kid monoton an. In dem Moment geht auch das Dynamit im Spiel hoch und zerstört Kids symmetrisches Haus.

Kid und Levi schauen verwundert auf den Bildschirm. Man konnte sehen wie sich die Mine in Kids Gesicht veränderte. Kid holt aus und gibt Levi eine heftige Nackenschelle. „Was hast du nur getan?! MEIN SCHÖNES HAUS! Ich habe den ganzen Tag damit vollbracht um dieses symmetrische Meisterwerk fertig zu stellen!", bevor Kid Levi eine zweite Nackenschelle verpassen konnte, packt Levi seine Hand bevor sie ihn erwischt.

Mit einem ziemlich düsteren Blick sieht er Kid an und quetscht sein Hand. Kid fängt vor Angst an zu zittern. „Es tut mir leid ich wollte das nicht!", Kid fällt vor Levi auf die Knie. Levi verdreht die Augen und lässt Kids Hand wieder los. „Tch... Das Spiel ist übrigens toll", murmelt Levi als er zur Tür geht. Kid guckt ihn mit großen Augen an. „Meinst du das ernst?", fragt Kid ganz überrascht. Levi nickt und verlässt den Raum.
Kid läuft ihm hinterher, doch bevor er Levi eine Sache noch sagen kann war dieser schon in seinem Schlafzimmer verschwunden.

Am nächsten Morgen
Kid wartet schon gespannt wie ein kleines Hündchen vor Levis Schlafzimmer Tür. Als dieser die Tür öffnete, machte er sie auch schon wieder zu. „Ach komm schon Corporal! Du kannst dich nicht ewig vor der Wahrheit verstecken.", ruft Kid in sein Zimmer.

*Auch wenn er recht haben mag. Ich werde mein Zimmer nicht verlassen so lange er wie ein kleines Hündchen mit Streifen da sitzen bleibt. Hoffentlich hat er Eren und Armin nichts davon erzählt. *

Nach einigen Minuten wird es vor Levis Türe ruhig. Vorsichtig späht er durch einen Tür Schlitz raus. *Nichts zu sehen und keine Anzeichen von Symmetrie. Na dann mal los. *
Langsam und bedächtig geht er die Treppe runter. Leider wusste Levi nicht das Kid schon auf ihn im Wohnzimmer wartete. Levi versucht sich unbemerkt in die Küche zu schleichen.

„Da du gestern Nacht mein Haus zerstört hast, befehle ich dir nun mir zu assistieren ein neues zu bauen.", Levi erschrak als Kid sich zu Wort meldete. „Ist das dein Ernst?", fragt Levi genervt und verdreht die Augen.
Kid nickt und nimmt Levi an die Hand. Er schleift ihn in sein Arbeitszimmer und setzt ihn an seinen Schreibtisch. „Ich habe heute morgen das Spiel noch auf deinem PC installiert. Du musst es nur noch starten.", erklärt Kid.

*Das kann ja nur noch besser werden. *denkt sich Levi und verdreht die Augen. „Ich habe gestern Nacht den groben Umriss wieder aufgebaut. Jetzt müssen wir nur noch wieder alles aufbauen.", sagt Kid. „Bevor wir das tun, solltest du mir zuerst die Steuerung erklären. Wie öffne ich das riesige Inventar? Und vor allem warum baust du dein Haus aus Dreck? Das ist doch eklig.", Kids Gesicht sieht nun aus als hätte er Excalibur gesehen.

Er steht auf und geht zu Levi an seinen Tisch. „Für das Inventar drückst du diese Taste, um wieder aus dem Inventar zu gehen drückst du diese Taste...".
Eine halbe Stunde vergeht bis Levi die Steuerung verstanden hatte.
„OK kommen wir zu meiner letzten Frage zurück! Warum ist dein Haus aus Dreck?", fragt Levi in einem ernsten Ton.
„Dann such dir doch einfach ein Material im Inventar aus welches dir besser gefällt!", sagt Kid ganz gestresst.

„Du musst mich ja nicht gleich anmachen! Wir können ja den Boden aus Holz machen und die Mauer aus Stein. Klingt das gut?", fragt Levi zur Sicherheit. Kid nickt genervt und Levi fängt an zu bauen.

Nach einigen Stunden schläft Kid vor dem Monitor ein. Levi baut weiter an Kids Haus und fügt einige Sachen hinzu.

„Kid! Wach auf!", Levi schüttelt ihn bis er aufwacht. „Was isn los?", fragt Kid ganz verschlafen. „Ich hab einige gute Sachen zu deinem Haus hinzugefügt.", Kid schaute Levi fragend an. „Komm ich geb dir eine Führung.", Levi zeigt Kid auf dem Laptop was er zu seinem Haus hinzugefügt hat.

„Zuerst hab ich mal einen Keller voller Truen und Materialien angebaut. Ausserdem eine Küche und ein Badezimmer...", während Levi erzählte werden Kids Augen immer größer.

„Gut gemacht! So hast du nun los etwas in die Luft zu jagen?", fragt Kid.

Levi antwortet mit einem schäbigen grinsen.

Sie setzten sich an Levis PC und suchen den Server von Eren.
„Ich hab dir gestern noch einen speziellen mod installiert. Wenn du diesen Knopf drückst geht was in.... ", bevor Kid alles zuende erklären konnte, drückte Levi schon den Knopf.

Im Spiel explodierte alles rund herum, wie bei einer nuklear Attacke.
„Wessen Haus hab ich eigentlich zerstört?", fragt Levi.

„Das war Erens Haus."

„Cool..... Kann ich noch eine zünden?", fragt Levi.

„Wie es euch beliebt Corporal."
Review schreiben