Die Brücke zum Glück

von Ellesmera
KurzgeschichteRomanze, Freundschaft / P12
18.06.2017
26.07.2017
4
2816
2
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Keirran OS

Die Brücke zum Glück

Das Leben als Eiserne Königin hatte ich mir nicht leicht vorgestellt. Doch Meghan hatte es mit Bravour gemeistert- und das ganze Nimmernie hatte einen positiven Eindruck von ihr. Bis ich auf die Welt kam- erwachsen wurde und die Liebe zu der Fee Annwyl mich Dinge tun ließ, für die man mich sofort erschossen hätte. Doch Meghan war eine Mutter. Meine Mutter. Und sie verbannte mich in das Reich der Vergessenen, wo ich der König sein sollte.
König.
Das Wort klingt so komisch. So hart und roh- so mächtig. Als König der Vergessenen war ich vom Rest des Nimmernies abgekapselt- lebte mein eigenes Leben im Zwischenraum. Ich hatte geglaubt, dass meine große Liebe Annwyl das einzige war, wofür es sich zu Leben gelohnt hatte.
Doch ich hatte mich geirrt. Annwyl war nicht die Liebe meines Lebens. Und ich war nicht der Eiserne Prinz- die mächtigste Fee im Nimmernie.
Sommer. Winter. Eisen.
Drei komplette Gegensätze- die zusammen das ganze Nimmernie vereint hätten- oder alles zerstört. Ich habe beides getan.
Und als Strafe für diese ganzen Taten bis ich jetzt im Zwischenraum gefangen. Ständig umgeben von halbscheinenden Gestalten, die mich aussaugten, bis ich fast einer von ihnen war. Meine einzige Macht war in sie alle geflossen und hatte mich ausgehaucht. Im Gegenzug dafür glaubten sie an mich. Es war ein ständiges Nehmen und Geben. Das Leben als König zog sich. Nachdem ich mich eingelebt hatte, fiel mir vieles sogar leichter. Bis ich ihr über den Weg gelaufen bin.
Es war das vierhunderttausendste Elysium.
Und sie war anwesend.
Und so beginnt die Geschichte…
tbc
Review schreiben
 
'