[Big Bang] Von gebrochenen Herzen und leeren Gläsern

von Liz Lee
KurzgeschichteHumor / P16
Daesung G-Dragon Seungri T.O.P Taeyang
10.04.2017
19.04.2018
3
1269
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
„8 Shots Jiyong, 8 Shots! Wieso bin ich noch nicht betrunken?“, jammerte Youngbae und schüttelte seinen besten Freund am Arm. „Youngbae entspann dich“, meinte Jiyong und zog umständlich seinen Arm aus Youngbaes Umklammerung. „Geh doch mal Tanzen. Du wirst schon noch betrunken“, schlug er vor. „Aber nüchtern tanzen macht keinen Spaß“ Youngbae verschränkte die Arme vor der Brust und zog eine Schnute. „Ja dann kann ich dir auch nicht helfen“, murmelte Jiyong in sein Glas. Er hatte gerade nicht die Nerven sich mit einem schmollenden Youngbae auseinander zusetzen, er war nämlich selbst gerade mit schmollen beschäftigt.
„Und hier Ladies seht ihr das Internationale Fashion Phänomen, den Trendsetter Koreas, den größten Superstar, den YG-Entertainment je hervorbrachte. Ladies hier ist er, der sagenhafte, der einzigartige… Oh Psy-Hyung ist gar nicht hier … Tut mir leid meine Damen sieht so aus, als müsstet ihr euch mit Jiyong und Youngbae-hyung zufrieden geben“ GD sah hoch. Seungri war gerade mit einer Entourage aus lauter gutaussehenden Frauen zu ihrer VIP Koje zurück. Um die Hüften der zwei hübschesten hatte er jeweils einen Arm gelegt. Die Damen in seinem Gefolge lachten, als hätte er gerade den besten Witz der Welt gerissen. „Hau ab Seunghyun-ah“, grummelte Jiyong und starrte wieder den Boden seines leeren Cocktailglases an. „Na wie redest Du denn mit deiner Freundin“, grinste Seunghyun der sich gerade an Seungris Begleiterinnen vorbei geschlängelt und sich wieder auf seinem Platz nieder gelassen hatte. Wenn Jiyongs Blicke töten könnten wäre er auch schon gleich wieder von der Bank gefallen. Seunghyun musste lachen. Seungri löste sich in der Zwischenzeit von den beiden Schönheiten und machte es sich stattdessen auf Jiyongs Schoß bequem. Er schlang seine Arme um Jiyongs Hals. Jiyong starrte ihn irritiert an. „Was wird das?“ „Oppa! Behandelst Du alle deine Freundinnen so? Vor ein paar Wochen wolltest Du mir noch die Sterne vom Himmel holen. Und heute bist Du schon so abweisend“, schmollte Seungri in seiner besten Imitation einer Frauenstimme. Jiyong zog die Augenbrauen zusammen. „Lass das und hol mir lieber noch was zu trinken“ Er hielt Seungri sein Cocktailglas unter die Nase. „Oppa! Wie kannst du nur so Grob sein?“ „Wie besoffen bist du eigentlich?“ Seungri schnappte theatralisch nach Luft. „Wie kannst du nur? Willst du damit sagen, dass ich zu viel trinke?“ „Ja“ „Okay das war‘s? Ich bin fertig mit dir!“, rief Seungri und drehte sich demonstrativ von Jiyong weg. Er schluchzte gespielt. „Hast du grad mit mir schlussgemacht?“, fragte Jiyong jetzt noch irritierter als vor her. Seungri drehte langsam seinen Kopf zurück zu Jiyong. Dann begann er zu lächeln, schüttelte den Kopf und fiel dem älteren wieder um den Hals. „Das könnte ich doch nie!“
Jiyong verdrehte die Augen. Youngbae hob sein Glas und rief „Ein Halleluja auf das glückliche Paar“ Vielleicht war er ja doch schon betrunken

_____________________________
Woho Ich bin zurück *Feuerwerk im Hintergrund* Ich würde mich wie immer über Reviews freuen und bedanke mich für die Empfehlung. Danke!
LG Liz
Review schreiben