H2o- Wie es weitergeht

GeschichteAllgemein / P12
Ash Cleo Sertori Emma Gilbert Lewis McCartney Rikki Chadwick Zane Bennett
01.04.2017
22.04.2017
2
717
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
(Prolog)

Langsam ging sie am Wasser entlang, sicherheitshalber mit einem halben Meter Abstand, um nicht nass zu werden. Der Wind wehte ihr die blonden Haare ins Gesicht und lies sie leicht frösteln. Die Sonne war schon fast untergegangen und hinterlies nur noch einen orangefarbenen Streifen am Horizont.
Sie seufzte kaum hörbar im Geräusch der sich überschlagenden Wellen und blickte aufs Wasser hinaus. Hier am Strand war es beinahe wie in Australien, der Sand, die Sonne, das Meer. Und doch war es hier so anders, so weit weg von allem, das ihr vertraut war. Irgendwie einsam. Von ihren Freundinnen hatte sie in letzter Zeit gar nichts mehr gehört, und auch er hatte kein einziges Mal angerufen.
Ob er überhaupt noch an sie dachte, wenn er jetzt irgendwo in Nirgendwo auf einen Pferd saß? Vielleicht hatte er sie längst vergessen und jemand anderen kennengelernt....
Hastig verscheuchte sie diese düsteren Gedanken.
Morgen früh ging ihr Flieger.
Das änderte zwar nichts daran, dass er meilenweit weg von ihr  seine Pferde fütterte, aber sie würde endlich nicht mehr alleine sein. Ihre Freundinnen wiedersehen. Nach Hause kommen.


1. Kapitel

Cleo Sertori saß gerade mit einem Früchtemix im Cafe, als ihr Handy klingelte. "Das ist bestimmt Lewis", murmelte sie und fischte es aus der Tasche. "Hi Lewis, ich bin im... Em??"
Sie riss die Augen weit auf und ein Lächeln breitete sich in ihrem Gesicht aus.
"Cool das du anrufst, ich hab dich neulich gar nicht erreicht", plapperte die dann munter drauf los. Emma war schon immer ihre beste Freundin gewesen. Ihr konnte sie alles erzählen und stundenlang mit ihr quatschen, egal wo sie gerade
war.
"Tut mir leid, dass ich mich so lang nicht gemeldet hab. Wie geht's dir so? Wo bist du grade? Seit Bella mit Nate und der Band auf Tour ist, sind Rikki und ich.... WAS??"
Cleo riss die Augen, wenn möglich, noch weiter auf. Sie konnte nicht glauben, was ihre Freundin da gerade gesagt hatte.
"Wie..was...aber das ist ja..", stammelte sie überrascht und konnte nur mit Mühe einen Freudenschrei unterdrücken. "Ja, klar, machen wir. Ich ruf dich später nochmal an. Das muss ich sofort Rikki erzählen!"
Strahlend lies Cleo ihr Handy zurück in ihre Tasche gleiten und stürmte aus dem Cafe, ohne zu bezahlen.

==

"Was? Sie kommt zurück? Morgen? Das ist ja unglaublich!", rief Rikki, als sie 20 Minuten später auf Cleos Bett saß.
Die zwei jungen Meerjungfrauen konnten es noch gar nicht fassen, das ihre Freundin schon morgen am Flughafen landen würde.
Als Emma vor einem Jahr unerwartet mit ihren Eltern zu einer Weltreise aufgebrochen war, hatte sich plötzlich alles verändert.
Ihre beste Freundin, mit der sie ihr größtes Geheimnis teilten, auf die man sich immer verlassen konnte, war plötzlich nicht mehr da. Dann war auch noch Emmas Freund Ash nach Amerika zu irgendwelchen Reitmeisterschaften gegangen und hatte das Juicenet- Cafe an Zane verkauft.
Ash hatte dieses Angebot schon länger bekommen und erst abgelehnt, doch als Emma plötzlich weg war, hatte ihn hier nichts mehr gehalten.
Cleo und Rikki hatten sich dann mit Bella angefreundet, doch die war nun auch noch mit ihrer Band auf Tour gegangen. Und plötzlich rief Emma an und erzählte ihnen, dass sie wieder zurück nach Australien kommen würde!
"Ich hab ganz vergessen, Lewis anzurufen", sagte Cleo plötzlich. "Eigentlich wollten wir uns heute treffen. Schließlich fliegt er bald wieder zurück." Rikki verdrehte die Augen und grinste. "Lewis wird auch mal einen Tag ohne deine Anwesenheit überleben."
Cleo warf lachend ein Kissen nach ihr und griff nach ihrem Handy. Lächelnd tippte sie die Nummer ein. Das war heute auf jeden Fall der beste Tag seit Langem!

So, das war das erste Kapitel. Ich liebe Emma und musste sie einfach wieder zurückholen;-)  Schreibt mir gerne eure Wünsche(ich würde mich über Reviews freuen!)
Eure lkvicky007
Review schreiben