Zwanzig Worte auf dem Weg nach Hause

KurzgeschichteRomanze, Freundschaft / P12 Slash
Beverly Crusher Kathryn Janeway
01.04.2017
01.04.2017
1
381
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
01.04.2017 381
 
Mein Beitrag zum Projekt "20 Worte, mit denen es begann" aus dem Forum (https://forum.fanfiktion.de/t/10301): 20 Ausschnitte aus Unterhaltungen zwischen Kathryn Janeway und Beverly Crusher.





Zwanzig Worte auf dem Weg nach Hause



Twenty words that began forever

„Admiral Janeway.”

„Warum stecken wir gemeinsam im Turbolift fest, Dr. Crusher?”

„Ihren Termin auf der Krankenstation haben Sie ja verpasst.”



Nineteen words that made us laugh

„Aua.”

„So schlimm war das doch gar nicht.”

„Eine Belohnung habe ich trotzdem verdient.”

„Tee?”

„Irgh.”

„Dann eben Kaffee.”



Eighteen words that nearly ended it all

„Mir wurde angeboten wieder ein Schiff zu kommandieren, Beverly.”

„Genau das wolltest du doch immer, oder etwa nicht?”



Seventeen words that betrayed me

„Ich denke darüber nach. Wer bin ich schon ohne die Sterne. Hier wartet sowieso niemand auf mich.”



Sixteen words that meant the world to me

„Kathryn, was machst du denn noch hier?”

„Ich konnte ja schlecht aufbrechen ohne mich zu verabschieden.”



Fifteen words that engulfed me in my wake

„Warum ist dein Schiff gestartet und du bist nicht an Bord?”

„Weil ich hier bleibe.“



Fourteen words that woke me up

„Bereust du es manchmal?”

„Wahrscheinlich würde ich das tun, wenn du nicht wärst, Beverly.”



Thirteen words that created the bridge

„Kathryn, würdest du mit mir Essen gehen? Und danach vielleicht einen Kaffee trinken?”



Twelve words that broke my heart

„Ich hätte das Kommando doch annehmen sollen.”

„Ist das dein Ernst?”

„Vielleicht.”



Eleven words that sealed our fates

„Irgendwie werden wir einander nicht mehr los.”

„Ich beschwer mich nicht.”



Ten words that cured our boredom

„Ich sollte mir eine Katze zulegen.”

„Hunde sind viel toller.”



Nine words that drove me mad

„Was ist los?”

„Dazu darf ich nichts sagen. Entschuldige.”



Eight words that scared the wits out of me

„Ich werde ein paar Wochen lang weg sein.”



Seven words that made me fall back in love with you

„Willst du dein Leben mit mir verbringen?”



Six words that seduced me

„Aber dieses Haus hat einen Garten.”



Five words that overjoyed me

„Willkommen in unserem schönen Zuhause.”



Four words that took us to the skies

„Wie wär’s mit Urlaub?”



Three words that I hated

„Lass mich zufrieden.”



Two words that saved us from falling

„Wir. Zusammen.”



One word that started it all

„Zuhause.”
Review schreiben