Liebe auf Abwegen

von CaVen
GeschichteRomanze / P18 Slash
Samon Gokuu Sugoroku Hajime
26.03.2017
03.05.2017
4
3.754
3
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
26.03.2017 447
 
Vor 20 Jahren:

Sein Atem ging schwer und bildete bereits kleine Wölkchen um ihn herum als der Junge durch die kalte Luft dieses klaren Dezember morgens rannte. Eilig bahnte er sich seinen Weg eine alte rutschige Steintreppe hinauf, die aus dem Dorf hinaus führte. Das Geländer zu seiner rechten bestand aus morschem Holz und es hätte vermutlich nicht viel Sinn sich daran festhalten zu wollen, falls man ausrutschte.
"Aniki warte!", keuchte der 7 jährige mit den leuchtenden Grünen Augen. Sein großer Bruder hatte ihm versprochen, dass er ihm beim Training zusehen durfte ... Hatte allerdings nicht gewartet bis Samon sein Müsli aufgegessen hatte. Der ältere blieb stehen und sah ihn überrascht an.
"Samon, was machst du hier?", nach Luft japsend blieb der kleine stehen und sah Enki mit Erwartungsvollen Augen an.
"Du hast versprochen das ich dir zusehen darf!"
"Nicht heute.", große Enttäuschung trat in Samons Gesicht und er ließ traurig den Kopf hängen, ebenso das rote Anhängsel, dass eine Affenschwanz ähnliche Verlängerung seiner Wirbelsäule darstellte.
"Das sagst du immer... Wann darf ich denn Mal zusehen?", Enki legte ihm behutsam, dennoch mit einem  gewissem Druck, die Hand auf den kleinen Kopf.
"Wenn du stärker geworden bist, Samon.", der Junge sah auf.
"Und wie werde ich stärker? Ich darf mir ja nie was von deinem Training abgucken weil du mich immer heim schickst.", schmollte Samon beleidigt.
"Das musst du selbst heraus finden.", Enkis Lippen zogen sich ein Stück nach oben und er schenkte seinem kleinen Bruder ein leichtes Lächeln.
"Gib mir wenigstens einen Tipp, Aniki!", Enki tat so als würde er ernsthaft darüber nachdenken.
"Das Beste ist wohl du suchst dir erst einmal ein paar gleichaltrige, denen du im späteren Leben in schwierigen Situationen dein Leben anvertrauen würdest.", Samon nickte. Plötzlich begann Enki zu grinsen. "Weiß nicht, du könntest natürlich auch erst einmal ein paar Mädchen küssen und zeigen das du ein echter Gokuu Mann bist.", angewidert verzog Samon das Gesicht.
"Ich bin erst 7 und Mädchen sind voll doof!", Enki tätschelte ihm den Kopf und winkte in Richtung ihres Hauses.
"Das wird sich ändern und jetzt geh nach Hause."
"Manno...", trotzig zog Samon von dannen, traute sich aber auch nicht Enki heimlich weiter zu folgen. Während er den ganzen Weg zurück nach Hause lief brummelte der 7 jährige vor sich hin. "Du wirst schon noch sehen, Aniki… ich werde Mal genauso stark wie du!", entschlossen sah Samon rauf zum Himmel, an dem vereinzelte Wolken vorüber zogen.

"Aber Mädchen werde ich trotzdem nicht küssen! Niemals!"
Review schreiben