Ein Neuanfang

von Dafi
GeschichteDrama, Romanze / P16
25.03.2017
01.04.2017
3
4.593
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
27.03.2017 1.588
 
Am nächsten Tag wird Y(N) von einem nervtötenden Geräusch geweckt , was sich als ein Wecker herausstellt " Wer steht um die Zeit schon auf.." und erstmal ist sie verwirrt wo sie überhaupt ist. "Achja ich bin ja jetzt im Internat und plötzlich fällt ihr auch wieda ein" Omg ja dieser schöne Junge und sein Freund sind ja auch hier!" Augenblicklich zieht sie ihre Decke ganz über sie und lugt vorsichtig auf die andere Seite des Zimmers. Ob er auch schon wach ist? Sie setzt sich etwas auf und schaut zum anderen Stockbett hinüber. Im Unteren Bett ist noch kein Anzeichen von irgendwas wachem zu erkennen aba als sie zum oberen Bett schaut blickt sie schon ein grinsender G-Dragon an. Erschrocken lässt sie sich wieda ins Bett fallen und zieht ihre Decke über den Kopf. " Omg wie peinlich!"
GD leise: Morgen Y(N). Hab ich dich erschreckt?
Y( N) murmelt: Ja...
GD lacht leise und meint dann: Willst du frühstücken?
Y(N) : Wie spät ist es denn?
GD: 7. Uhr.
Y(N): Was! Ne danke.. Viel zu früh.
Sie lässt sich wieda in ihr Bett fallen und schließt die Augen. " 7 Uhr! Als ob ich da schon was esse!" Das Mädchen bemerkt nicht wie Gdragon aus seinem Bett zu ihr hinübergeht und leise die Stufen in ihr Hochbett klettert. Y(N) ist schon fast wieda eingeschlafen als sie hört: Hey~ Nicht schlafen. " Omg wer is da in meinem Bett!" Sie tritt erstmals mit ihrem Fuß und schaut dann geschockt in Gdragons Gesicht.
GD: Yay! Tritt mich nicht.
Y(N) :Omg.. Du hast mich so erschreckt..
GD: Tut mir leid.
Ohne zu fragen setzt er sich einfach neben sie ins Bett. Y(N) setzt sich zögerlich auf und zieht aba die Decke bis zum Kinn. Sie wartet was er jetzt von ihr möchte doch eine Zeit lang sagt auch er gar nix. Schüchtern schaut sie Gdragon an und fragt sich was er wohl von ihr will.
GD: ähm..
Y(N) :Ja..?
GD: Also.. Wollen wir schonmal nach draußen gehen? Bissi die Umgebung erkunden?
Y(N) denkt sich " Er will mit MIR Zeit verbringen.. Omo.."
Y(N) : Äh ja. okay.
G-Dragon lächelt sie an und meint dann: Dann zieh dich mal um, aba wir müssen leise sein. Es schläft noch fast jeder.
Das Mädchen nickt nur und klettert dann langsam ihr Hochbett hinunter zu ihrem Koffer. " Was soll ich denn jetzt anziehen.. Ahhh.." Gdragon bleibt noch eine Weile auf ihrem Bett sitzen und beobachtet das Y(N) einfach nur. Nach einer Zeit klettert auch er hinunter und sucht sich aus seinem Kleiderschrank eine blaue verwaschene Jeans und ein weißes Tshirt. Sie hat sich mittlerweile auch für eine blaue Jeans und schwarz rotes tshirt entschieden. Gdragon zieht sich gleich im Zimmer um, was Y(N) mit roten Kopf beobachtet." Wieso muss er das imma hier machen.. Ahh ich werd noch verrückt " Sie geht jedoch ins Bad um sich umzuziehen. Als beide umgezogen sind nimmt Jiyoung einfach ihre Hand und führt sie nach draußen. Y(N) errötet und schaut ihn nur schüchtern an.
GD: Schau nicht so. Ich tu dir ja nix. Daraufhin muss er lachen und auch sie lacht leicht.
GD: Ich zeig dir erstmal draußen alles~ Okay? Hoffentlich is dir so nicht kalt.
Y(N) :Okay..
Er führt sie zu einem Ausgang und erklärt dass man so zu dem Sportplatz kommt und dahinter ein Wald sei. Außerdem ist dort eine Koppel mit ein paar Pferden. Y(N)  schaut sich erstmal gründlich um " Hier ist es schöner als auf meiner alten Schule. Grade is es auch so schön ruhig und friedlich."
GD: In der früh is es am schönsten hier. Da stört noch niemand.
Y(N) : Ja. Schön hier.
GD: Wollen wir uns auf den Zaun der Koppel oda ins Gras setzen?
Y(N) : Gras passt.
Beide setzen sich ins Gras und genießen die Ruhe.
GD: Y(N)?
Y(N): Ja?
GD: Ich würde sowas wie jetzt gerne öfter machen. Ich möchte dich näher kennenlernen. Ich mag dich.
Wow mit sowas hatte Y(N)  nicht gerechnet. Ihr Herz beginnt mit jeden seiner Worte schneller zu schlagen. " Omg omg.. So jemand hübsches will mich näher kennenzulernen! Omoo. Und das an meinem zweiten Tag hier!" Sie lächelt ihn an und Antwortet dann: Wirklich? Ich würde dich auch gern näher kennenlernen.
GD: Ja wirklich. Das freut mich.
Eine Weile lächeln beide nur vor sich hin bis er plötzlich aufspringt und sie mitzieht.
Y(N): Hey! Was machst du?!
GD: Lass dich überraschen. Er grinst sie an und sie lässt sich verwundert mitziehen. " Was hat er denn jetzt bitte vor...Omo er soll mich loslassen.." Plötzlich beginnt er lachend zu laufen und das Mädchen wird einfach mitgezogen. Lachend laufen die zwei über die Wiese und sind einfach unbesorgt. Nach einer Weile bleibt er stehen und sie hat mittlerweile vollkommen die Orientierung verloren. " Also von ihr würd ich nicht mehr zurück finden.." G-Dragon grinst sie nur an während sich Y(N)  umschaut und überlegt wieso er sie hierher gebracht hat. Doch ihr fällt kein Grund dazu ein.
Y(N) :Was tun wir hier?
GD: Ich wollte dir was zeigen.
Abwartend schaut sie ihn an und schaut sich nochmal gründlich um. Doch hier sind nur Bäume, Eine Sitzbank und Gestrüpp.
Y(N): Ich hab keine Ahnung was hier tolles sein soll.
GD: Das wirst du gleich sehen.
Er grinst sie nochmals an und meint dann: Aba du darfst keinem davon erzählen. In Ordnung?
Y(N): Ja. Zeig schon endlich!
Er lacht und zeigt dann auf ein Gestrüpp: Was siehst du?
Sie verdreht die Augen: Ein Gestrüpp was sonst? Verarsch mich nicht.
GD: Tu ich nicht. Da hat Taeyang gute Arbeit geleistet.
Y(N) :Wer is Taeyang?
Doch Gdragon ignoriert ihre Frage und nimmt einfach wieda ihre Hand, " Kann er bitte endlich damit aufhören omg" , und zieht sie mit zu dem Gestrüpp. Er zieht ein paar Äste und Zweige auseinander und dann wird ein kleiner Gang sichtbar.
GD: Hoffe du hast keine Angst vor engen Räumen oda Dunkelheit?
Y(N) : Ähm.. Denke nicht..
GD: Ich bin ja da. Musst keine Angst haben. Geh vor. Ich bin direkt hinter dir.
Aufmunterend lächelt er sie an und dann krabbelt sie  vorsichtig in das Loch. " Wieso tu ich das hier eigentlich? Hoffentlich stürtzt das hier nicht ein!" Es war fast stockfinster in dem engen Gang und sie fühlte sich mehr als unwohl. Deshalb krabbelte sie imma schneller und zum Glück sieht sie bald den Ausgang. Froh endlich draußen zu sein seufzt sie auf als sie wieda auf zwei Beinen steht doch ihre Freude weilt nur kurz.
: Wer bist du?! Hier hat kein Mädchen was verloren! Vorallem keine fremde. Verschwinde.
Sie schaut sich erstmal um und ihre augen werden imma größer als sie die Einrichtung sieht. Sogar ein Fernseher stand hier! Noch dazu zwei couchs und mehrere Sessel um einen Tisch herum. Auf einem davon sitzt ein Junge mit schwarzen kurzen Haaren der ungefähr so alt ist wie sie und sie gerade überaus wütend anschaut. " wow.. Er is hübsch." Y(N)  starrt ihn eine Weile nur an und bewundert auch die Einrichtung bis er sie wieda anherrscht: Bist du taub? Ich hab gesagt verschwinde!
GD: Daesung ich hab sie hierher gebracht. Es is okay.
Verwirrt dass er auch noch da ist schaut sie wieda Gdragon an und lächelt leicht: Wahnsinn hier.
GD: Ich weiß. Unser Reich.
Dae: Wieso lässt du ein Mädchen hier rein? Ich kenn sie noch nicht mal! Das hättest du mit den anderen ansprechen müssen.
GD: Sie is okay. T.O.P kennt sie auch. Sie is unsere neue Zimmerkameradin.
Dae: Aha. Trotzdem! Das kannst du nd einfach so machen!
Y(N) Tut mir leid..
Missmutig isst Daesung weiter seinen Apfel und beobachtet das fremde Mädchen etwas. Währenddessen geht sie herum und bestaunt das alles.
Y(N) : Aba warum hast du mich hierhergebracht?
GD: Komm mt~ Er nimmt wieda ihre Hand und zieht sie etwas weiter von Daesung weg damit er nicht mithören kann. " Wahh wieso tut er das imma!"
GD: Ähm also.. Naja.. Also wir kennen uns ja erst seit gestern aba ich.. wie soll ich sagen..
Abwartend schaut sie ihn an. " Was kommt jetzt...?"
GD: Ich.. Also.. Du bist mir sofort aufgefallen. Wir haben die Info bekommen das wir eine neue Schülerin bekommen die auch unsere Zimmerkameradin wird und eig war ich nicht glücklich darüber. Aba als ich dich dann gesehen habe... Ich war so froh! So froh das du ausgerechnet in unser Zimmer kommst. Ich fand dich vom ersten Moment an so wunderschön und sympathisch. Und als Beweis meines Vertrauens und Zuneigung hab ich mich entschlossen dir unser Versteck zu zeigen. Nur meine 4 Freunde wissen davon und jetzt auch du. Ich hoffe ich hab dich jetzt nicht überrrumpelt..
Etwas schüchtern schaut er auf den Boden und Y(N) konnte es nicht fassen. Der hübscheste Junge den sie je gesehen hat findet sie ausgerechnet SIE wunderschön? " Das hab ich nicht erwartet.. Omg.."
Y(N) : Danke.. Sie lächelt ihn leicht an und als er das sieht lächelt er zurück. Glücklich das sie ihn nicht abgewiesen hat umarmt er sie einfach so und im ersten Moment erstarrt Das Mädchen doch dann legt sie auch zögerlich die arme um ihn. " omg..  meinen zweiten Tag hab ich mir eindeutig nicht so vorgestellt."
Review schreiben