Das Blatt einer Schneerose

DrabbleHumor, Romanze / P12
04.03.2017
04.03.2017
1
369
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Kiragi beobachtete, wie die Männern auf den Leitern, die Girlanden mit den Schneerosen an den Hausdächern befestigten. Die rosaroten Blumen blühten selbst im Winter und bildeten so einen schönen Kontrast zu der in Weiß gehüllten Hauptstadt.
Doch der Bogenschütze hatte für die Schönheit seiner Umgebung nichts übrig, ihn interessierte viel mehr, wer der mysteriöse Autor des Briefes war, welchen er heute Vormittag erhalten hatte. Dieser bat Kiragi, sich hier und heute mit ihm zu treffen. Und das, wo heute doch ein Feiertag in Hoshido war, von dem man sagte, dass Paare, die sich heute unter dem Sternenhimmel küssten, eine glückliche Beziehung führen würden. Da er aber alleinstehend war, gab es eigentlich niemanden, mit dem er sich heute treffen könnte.

„Kiragi?“, ertönte eine Stimme hinter ihm und der Angesprochene wirbelte herum. In diesem Moment zerrten die Männern auf den Leitern etwas zu stark an den Blumengirlanden und einige Blätter segelten mit den Schneeflocken zu Boden.
Als ein vertrautes Gesicht ihn anlächelte, traute er seinen Augen nicht. Der Junge starrte die Person mit offenen Mund an, doch dann flog ihn ein Blatt in den Mund. Hustend spuckte der Bogenschütze das Blütenblatt aus und sah mit geröteten Wangen in das Gesicht von Midori.


●●●


Dieses Double-Drabble ist ein kleines, winterliches Wichtelgeschenk für Die Hand und im Rahmen des Forenprojektes Winter-Drabbles 3 von der lieben Nairalin entstanden.

Neben dem Ziel, genau 200 Wörter zu schreiben (ich habe mein Nachwort nicht dazu gerechnet), hatte ich noch die Vorgabe, den Satz "Der Junge starrte die Person mit offenen Mund an, doch dann flog ihn ein Blatt in den Mund" einzubauen.

Ich hoffe, es hat gefallen. :)

LG, Miss Toushin
Review schreiben