Pseudo Heroine

GeschichteAbenteuer, Humor / P16
Deadpool / Wade Winston Wilson
02.02.2017
02.02.2017
1
1312
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Hallöchen das wird eine kleine Deadpool x Reader ff. Ich hafte für keine Rechtschreibfehler oder beschissene Grammatik xD.
In diesem Kapitel erfährt man zunächst nur etwas über dich aber im nächsten sollst du deinem Schwarzroten Prinzen schon über den Weg laufen.
_______________________________________________________________________

Schon als Kind hast du es geliebt Held zu spielen. Als du dann mit deinen Eltern nach New York gezogen bist, sahst du was alles möglich ist. Immer mehr verfielst du der Welt der Helden. Deine Eltern sorgten sich um dich und als sie dich zum Psychiater schicken wollten hast du beschlossen auszuziehen.
Deine Mutter bat dich zu bleiben, noch einmal darüber nachzudenken doch du wolltest nichts davon hören. Dein Plan war es ein Teil der Avengers zu werden.
So zogst du mit deinen jungen 16 Jahren also aus. Gerade noch so die Schule beendet und dann die Karriereleiter nach oben. Doch wie wird man ein Held. Du musstest gut vorbereitet sein um dem Bösen in den Arsch zu treten.
Aus einem kleinen Laden kauftest du dir ein kleines Notizbuch. Du gabst ihm die Überschrift „How to Hero“. Zunächst zogst du von zuhause aus. Eine Einzimmerwohnung reichte dir vollkommen. Punkt eins konntest du also abhaken. Als nächstes musstest du diese Wohnung finanzieren können. Da es schnell gehen musste fingst du in einer Bar als Kellnerin an. Du verdientest nicht viel, aber genug. Mit einem Grinsen konntest du auch den zweiten Punkt wegstreichen.
Nun standest du im hier und jetzt. Du sahst dich in deiner noch recht leeren Wohnung um. Es fühlte sich alles noch einsam an aber um deinem Ziel näher zu kommen wolltest du alles geben was du hattest.
Die nächsten Wochen verbrachtest du damit zu arbeiten, deine Wohnung einzurichten und zu trainieren. Du hast dich für Kickboxen entschieden und gingst 3 Mal pro Woche ins Training. Anfangs verlangte es dir alles ab was du hattest doch dein Wille war stark.
.
.
.
Nach zwei erfolgreichen Jahren der Arbeit, des Trainings und des Erwachsenseins war deine Wohnung voll eingerichtet.
Stolz standest du nun wieder in deiner Wohnung. Dein Zimmer/Wohnzimmer voll mit persönlichen Stuff. Die Playstation mit Fernseher und deiner DVD Sammlung in der einen Ecke. Deine Couch/Bett gegenüber sogar fast Mitten im Raum und dazwischen ein Glastisch/Esstisch. Neben der Tür zum Balkon stand ein Bücherregal mit Büchern, Comics und Mangas. Du warst ein Vollzeitfangirl.

Die Küche war neben dem Wohnzimmer und gegenüber lad das Bad. Voilà deine Wohnung. In voller Nostalgie standest du nun da und hast gelächelt. Du zucktest zusammen als du ein Vibrieren in deiner Hosentasche spürtest. Du nahmst dein Handy aus deiner Tasche und sahst dass du angerufen wurdest. „Ja hallo?“ sagtest du als du abnahmst.

„Oh Verdammt! Mr. Stark? Es tut mir so unglaublich leid. Hatte ich Ihnen vergessen zu sagen das Ms. Potts erst morgen da sein wird?“ Die Entschuldigungsfloskel rauf und runter redend liefst du durch deine Wohnung. „Verzeihen Sie mir.“ Er legte auf und du sahst dein Handy an.
Superheldin wolltest du werden. Doch es ist ein langer weg und in zwei Jahren erledigt sich das nicht so einfach. Doch die Geschichte wie du zu Mr. Stark kamst ist sehr amüsant.

*flashback*

Du kamst abends in die Bar in der du arbeitetest und hast ganz normal deine Schicht angetreten. Wie üblich waren die betrunkenen Männer an den Tischen wieder sehr aufdringlich und du musstest immer schnell an ihnen vorbei damit sie nicht ihre dreckigen Hände an dir hatten.
Doch als du diesmal an einem vorbei gingst hielt er hinten deinen Rock fest und du bliebst prompt stehen. „Hey Süße, hol mir ma‘ noch `n Bier und zwar schnell!“ Du versuchtest deinen Rock von ihm loszubekommen doch je mehr du es versuchtest, desto mehr zog er daran. Als er dich immer weiter zu sich zog kam ein Mann dazwischen der dir wohl bekannt war.

„Wissen Sie nicht dass man mit einer Lady so nicht umgeht? Zumal mit so einer schönen.“ Überrascht blinzeltest du und konntest es fast nicht fassen. DER Tony Stark hat dir gerade Wortwörtlich den Arsch gerettet. Der Mann ließ dich los da er wirklich keine Lust auf Ärger hatte.
„V-vielen Dank M-Mr. Stark.“ Sagtest du schüchtern und sahst auf den Boden. Er fing an zu lachen und legte seine Hand auf deine Schulter. „Du brauchst nicht so schüchtern sein. Aber was macht so jemand junges wie du in so einer schäbigen Bar?“ Du schlucktest. „I-ich wohn a-allein und ich m-muss ja G-geld verdienen und…“ Deine Stimme versagte. Deine Kehle war Staubtrocken. Erneut fing er an zu lachen. „Das ist doch aber nicht das richtige Ambiente für eine zarte Seele wie dich. Setz dich zu mir und lass und etwas reden.“ Du hieltest das leere Tablett fest an deine Brust gedrückt.

Nach einer langen Unterhaltung stellte Tony fest dass du potential hattest. Er gab dir seine Nummer und in einem halben Jahr solltest du dich bei ihm melden.
Dieses halbe Jahr verging schnell und als du bei ihm anriefst wurdest du in den StarkTower beordert. Du zogst deine besten Sachen an und fuhrst mit der Bahn. Schon von weitem beeindruckte dieses Gebäude jeden doch als du davor standest stand dir der Mund bis zum Boden auf. Mit zögernden Schritten gingst du rein.
Die Lobby war riesig und du kamst aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Als du nach vorne blicktest sahst du eine Frau auf dich zu gehen. Sie war sehr hübsch und rote Harre und ein nettes lächeln fielen die sofort ins Auge. Wenn man von Tony hörte, wusste man auch wer sie ist. Pepper Potts seine derzeitige Freundin. „Hallo, ich bin Pepper. Du musst wohl die Praktikantin sein von der Tony sprach. Folg mir bitte er wartet oben.“ Du nicktest und folgtest ihr auf leisem Fuße zum Fahrstuhl. Er war groß und die vielen Knöpfe zeigten die wie viele Stockwerke dieses Gebäude hatte.

„Ich geb dir ein paar Ratschläge. Sollte er aufdringlich werden, sag mir Bescheid. Solltest du Aufgaben erledigen müssen die unter deiner Würde liegen, sag mir Bescheid. Sollte er dich in etwas reinziehen das du nicht möchtest-“ „Lassen Sie mich raten, soll ich Ihnen Bescheid sagen?“ beendetest du ihren Satz mit einem unsicheren Lächeln. Sie lachte. „Genau. Gut. Wir sind da. Ignoriere jeglichen Sarkasmus. Es kann manchmal verletzend sein.“

Der Fahrstuhl öffnete sich und du machtest dich bereit. Man sah Tony mit dem Handschuh seiner Ironman Rüstung spielen. „Jarvis, der Handschuh ist nicht richtig kalibriert.“ „Jawohl Sir. Ich starte das Programm zur Kalibrierung.“ Sagte Jarvis und man hörte etwas Hochfahren. „Das muss warten. Die junge Dame ist da.“ Sagte Pepper und klopfte Tony auf die Schulter. Er öffnete seinen Helm und sah Pepper mit einem Lächeln an. „Danke. Du kannst mir jetzt einen Kaffee holen.“ Pepper verdrehte nur die Augen und sagte als sie an dir vorbei lief „Siehst du was ich mein. Also, zöger nicht dich zu beschweren.“ Und sie lief aus dem Raum raus.
Tony legte seinen Handschuh und deinen Helm ab und setze sich auf sein Sofa. Er zeigte auf den gegenüberliegenden Sessel und du liefst langsam darauf zu. Zögerlich hast du dich hingesetzt und sahst auf den Boden.

Ihr kamt ins Gespräch und er stellte dich tatsächlich als Praktikantin ein. Voller Freude liefst du nach dem Gespräch aus dem Gebäude zu deiner Arbeit. Nun war alles geregelt. Morgens und mittags die Praktikantin von Tony stark und montags, mittwochs, freitags und Samstagabend arbeiten. Dienstag, Donnert und sonntags Kickboxtraining. Dein Zeitplan war voll und du hattest kaum noch Freizeit.

*Gegenwart*

In voller Hektik packtest du dein Zeug. Heute musstest du nicht arbeiten und Mr. Stark brauchte dich auch nicht wirklich. Dies nutztest du zu deinem Vorteil. In Highspeed ranntest du vier Blocks weiter zu einer Ballettschule. Um deinen Körper zu stärken und beweglicher zu machen gingst du sogar ins Ballett. Parcour stand als nächstes auf deiner Liste doch zunächst musstest du Ballett hinter dich bringen.

_________________________________________________________________________________

Danke fürs lesen Leute.
Das nächste Kapitel kommt hoffentlich bald :P
Review schreiben