Cyberpunk [02] Night City Rumble

GeschichteThriller, Sci-Fi / P18
OC (Own Character)
01.02.2017
08.07.2019
5
8551
3
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Night City im Jahre 2059 – „Vergiss die Zukunft“

Die Welt von Cyberpunk 2.0.2.0. beschreibt eine düstere Zukunft in welcher skrupellose, multinationale Megakonzerne die Macht an sich gerissen haben. Die Umweltverschmutzung ist gestiegen, in den Städten herrscht immer Smog, wenn es nicht gerade sauer regnet. Viele Menschen leben in der Gosse, versuchen so eben über den Tag zu kommen. In den Straßen herrscht Gewalt, die Polizei ist in einigen Gegenden nahezu machtlos, darüber hinaus auch nicht sonderlich motiviert dort überhaupt einzuschreiten.
Die Handlung wurde um 30 Jahre in die Zukunft verschoben um der aktuellen technologischen und politischen Entwicklung Rechnung zu tragen - CP2020 wurde in den 90er geschrieben, doch die reale Geschichte hat es mittlerweile eingeholt. Normalerweise würde Cyberpunk im Jahre 2020 beginnen, also in ein paar Monaten. Auch wurde neue Technologie wie Smartphones, Tablets etc. eingeführt, denn als CP 2020 geschrieben wurden existierten diese noch nicht.

In dieser harten und gefährlichen Welt der Zukunft versuchen die Protagonisten, welche bei einer kleinen Sicherheitsfirma untergekommen sind und daher auch endlich so etwas wie einen festen Wohnsitz haben, weiterzukommen und zu überleben, denn es ist noch gar nicht lange her das die meisten von Ihnen alle sehr weit unten waren, auf der Straße lebten und sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hielten. Sie müssen Tag für Tag äußerst hart arbeiten und mehr als oft an ihre Grenzen gehen, denn es gibt kein Alternative außer Elend und Tod.

Nachdem sie eine Zeit lang als Freelancer für „HunTeX – The Texan Security Company“, einer mittelständischen Sicherheits- und Kopfgeldjäger-Firma aus Texas, tätig waren und dabei mitgeholfen haben die Filiale in Night City, Nordkalifornien, aufzubauen, sind sie nun vollwertige Mitarbeiter. Das Logo von HunTeX besteht aus den drei Buchstaben „HTX“. Die Firma, dessen Hauptsitz in Austin, Texas, liegt, unterhält unter anderem auch Büros in Dallas/Fort Worth (Texas), Amarillo (Texas), Corpus Christi (Texas) und Las Vegas (Arizona).
Diese Außenstelle Night City ist in einer ehemaligen Feuerwache untergebracht, in der zum Teil auch einige Mitglieder des Teams sowie andere Mitarbeiter der Firma wohnen. Das Gebäude wurde den Bedürfnissen der Firma angepasst und massiv umgebaut. Die beiden Rutschstangen ließ man jedoch bestehen da man sie als ungemein praktisch empfand, vom Spaßfaktor ganz zu schweigen. Wo einst die Feuerwehrwagen und die Ausrüstung der Firefighter untergebracht waren stehen nun die Panzerwagen und die persönliche Ausrüstung der Mitarbeiter.

Neben der Jagd auf Straftäter und Kautionsflüchtlinge gehören Informationsbeschaffungen, Observationen und die Suche nach vermissten Personen zum Portfolio von HunTeX, aber auch Rettungsmissionen und Kontraextraktionen sowie Sicherheitstransporte, Objekt- und Personenschutz. Hierfür werden jeweils Teams aus Spezialisten zusammengestellt.
Die Charaktere dieser und auch der folgenden Geschichten sind alle keine Anfänger mehr, sind schon weit herumkommen und haben viel erlebt. Sie haben als Edgerunner auf einem mühevollen, schmerzhaften Weg es ein stückweit aus der Gosse herausgeschafft, und sind dabei irgendwie am Leben geblieben.

Dieses hier sind die Hauptcharaktere:

- Cisco ist ein Solo und Ex-Marine, war früher an der Panama-Kanal-Zone bei einer mechanisierten amphibischen Aufklärungseinheit stationiert wo er zuletzt den Rang eines Corporals bekleidete. Seine Eltern stammen aus Puerto Rico. Neben der taktischen Leitung des Teams ist er ein hervorragender Scharfschütze, und kennt sich gut Waffen aller Art aus. Dazu ist er in den waffenlosen Kampfsportarten Taekwondo und Aikido geschult. Die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Marine Corps war sehr hart, er musste sich mit Gelegenheitsjobs auf der Straße über Wasser halten, wo er auch die meisten der anderen Teammitglieder kennenlernte. Er hat ein großes Faible für ältere Schußwaffen wie seine beiden S&W-629-Hunter-Revolver. Er ist Team-Leader von Team Vier.

- Rising Sun, die Pathfinder-Nomadin, hat indianische Wurzeln, denn Ihr Vater war Navajo. Deshalb spricht sie auch ein wenig diese spezielle Sprache. Sie ist die Späherin des Teams und ebenfalls Scharfschützin. Fährt gerne Motorräder und andere Fahrzeuge. Momentan ist sie mit Cisco zusammen und teilt sich mit ihm eine kleine Wohnung in der Night-City-Firmenzentrale. Ihre beiden älteren Schwestern Blue Heaven, eine ausgebildete Meditechnikerin, und Bright Moon, einem Ex-Highway-Cop, arbeiten ebenso für HunTeX wie auch ihre jüngere Schwester Shining Star, eine begnadete Netrunnerin.

- Stuffz stammt ursprünglich aus Deutschland und ist sehr spät zu den Teams gestoßen. Als Ex-Militärangehöriger war er bei einer Panzergrenadiereinheit. In den Teams ist er neben Cisco Waffenexperte, wobei er sich besonders gut mit schweren Waffen auskennt. Daher sorgt er oft bei heiklen Missionen für die nötige Feuerunterstützung. Er hat sich mittlerweile bei HunTeX sehr gut eingelebt und ist mit  Rising Suns Schwester Bright Moon liiert.

- Bright Moon ist wie ihre jüngere Schwester Rising Sun ebenfalls ein Halbblut mit Navajowurzeln. Sie war lange Zeit bei den North California Highway Ranger als Cop tätig bis sie schließlich zu HunTeX wechselte. Sie war auf einem Einsatz von Highway-Outlaws schwer verletzt worden während ihr Partner nicht soviel Glück hatte und verstarb. Zu ihren ehemaligen Kameraden von HiWay hat sie teilweise immer noch gute Kontakte, was natürlich auch den Teams zugute kommt. Sie steht auf schnelle Wagen und ist eine gute Fahrerin.

- Danny ist eine Aerojock welche aus Mexiko stammt und als Pilotin der Teams fungiert. Sie fliegt Ospreys, Flugzeuge und Helis, und hat als Aerojock einen siebten Sinn für alles was fliegt. Vom Charakter her ist sie eher Frohnatur uns selten schlecht gelaunt.  Auch am Boden ist sie nicht zu unterschätzen, denn sie ist sowohl mit Kampfsport als auch mit verschiedenen Waffen vertraut. Oft hat sie die anderen in letzter Sekunde aus einer heiklen Lage gerettet indem sie wider aller Vernunft in eine heiße Feuerzone flog. Sie führt das Unterstützung- und Lufttransport-Team Fünf an.

- Mec ist Danny Co-Pilot und ein weiterer Techie. Der wortkarge Schotte kennt sich gut mit technischen Flugsystemen aus, besonders mit denen von Ospreys, Flugzeugen und Helikoptern.  Auch ist er als Bordschütze geschult im Umgang mit schweren Waffen. Mit Danny zusammen bildet er ein zuverlässiges Flug-Team von HunTeX Night City, macht sich aber auch in der Zentrale nützlich indem er verschiedene Dinge repariert.

- Blue Heaven ist als MediTech die Sanitäterin des Teams. Sie ist die älteste der vier Halbnavajo-Schwestern. Oft genug hat sie die anderen im Einsatz wieder zusammengeflickt und am Leben gehalten. Auch wenn sie nicht zu den kampfstärksten Team-Mitgliedern gehört leistet sie auf den Missionen einen wichtigen Beitrag. Blue Heaven ist ein gute Bogenschützin und kennt sich auch mit Cybertechnik und pharmazeutischen Dingen aus.

- Shining Star ist die jüngste Mitarbeiterin von HunTeX und als Netrunnerin eine Expertin für Hackerangriffe, Matrixläufe und Cybertechnik sowie Sicherheitselektronik. Durch ihre junge, unbekümmerte Art würde sie oft in brenzlige Situationen geraten wenn ihren älteren Schwestern nicht auf sie aufpassen würden. Es gibt kaum einen Computer, Matrixfestung oder Datenleitung die vor Ihr sicher ist.

- Kansas  dagegen, ein Nomade dessen Clan nahe Night City campiert, löst seine Probleme gerne mit gezogener Waffe und hat dadurch sowohl sich selbst als auch sein Team schon oft in große Schwierigkeiten gebracht. Dennoch ist er ein wertvolles Teammitglied, kann nahezu alles fahren was Räder hat und ist ein begeisterter Motorradfahrer. Er vermisst immer noch seinen Kumpel Mikey. Kansas zeichnet sich ebenso durch seine große Klappe aus wie auch durch die Fähigkeit Ärger scheinbar magisch anzuziehen. Er ist mittlerweile Mitglied des Ältestenrates seines Clans und genießt aufgrund seines Rufes großes Ansehen bei seinen Clanmitgliedern.

- Magic, der Techie des Teams, ist ein technikverliebter und lockerer Afroamerikaner, welcher das Team mit seinen herausragenden Fähigkeiten als Elektronik-Experte und Fahrzeugmechaniker bereichert. Er kümmert sich um die Fahrzeuge, ist aber auch auf den Gebieten Sicherheitselektronik und dem Knacken von Schlössern ein Genie. Er kam erst später als Ersatzmann für Mikey, der eines Tages spurlos verschwand. Er redet nicht viel und ist meistens mit irgendwelchen technischen Dingen oder einem seiner Tablets beschäftigt. Er ist ebenfalls Mitglied von Kansas Nomadenclan.

- Ken  war der einzige aus dem Team welcher aus besseren Verhältnissen kam. Die Eltern des Japanoamerikaners waren Konzernmanager bei Arasaka, verstarben aber auf äußerst mysteriöse Weise als er noch ein Kind war. Es wurde nie aufgeklärt, aber Ken geht davon aus das sie ermordet wurden, wahrscheinlich von ihrem Arbeitgeber.  Er wuchs bei einem Freund seines Vaters aus der ihn in der hohen Kunst des Nin-Jutsu ausbildete. Als Assassinen-Solo  ist Ken unschlagbar wenn es darum geht still und heimlich vorzugehen, und er führt sein Mono-Katana eiskalt mit tödlicher Präzision. Viele halten ihn aufgrund seines eleganten Kleidungsstils oft für Teamleiter, jedoch legt er keinen Wert darauf als Anführer zu fungieren und überläßt diesen Job gerne Cisco.

- Black Cat  ist der jüngste Zugang des Teams. Die Prowler-Dealerin hat irische Wurzeln, ihre Großeltern wanderten in den späten 60er des 20. Jahrhunderts von dort aus. Ihr Vater diente im mittelamerikanischen Krieg in der Army und kam bei einem Luftlandeeinsatz ums Leben. Sie wuchs mit ihrer Mutter und 3 Schwestern in einer Arcologie auf. Auch wenn sie sehr temperamentvoll ist so kommt sie fast in jeden Laden rein, sei es hinten herum auf die stille, heimliche Art und Weise, oder mittels ihres bezaubernden Charmes durch die Vordertür.

Diese Charaktere gehören zu den  HunTeX-Einsatzteams Vier, Fünf und Sechs, welche mittlerweile oft für Spezialoperationen eingesetzt werden. Zusammen haben bisher einige Aufträge erfolgreich abgeschlossen.

Die zweite Cyberpunk-Geschichte spielt Im Herbst des Jahre 2059. Die Football-Saison spannend wie nie, die Night City Rangers haben gute Chancen die Play-Offs zu erreichen. An diesem Abend sitzen ein paar Jungs und Mädels im Hauptquartier zusammen und schauen sich ein Spiel ihrer Heimmannschaft an. Nach den letzten harten Missionen ist so ein gemütlicher Fernsehabend eine willkommene Ablenkung.
Review schreiben