Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love Eden

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Keitaro Urashima Naru Narusegawa
24.01.2017
27.09.2018
6
9.932
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
27.03.2017 1.883
 
Love Hina gehört Ken Akamatsu. Ich besitze keine rechte an den Original Characteren oder der Originalen Geschichte.
Dracu Riot! Gehört Yuzu Soft. Ich besitze keine rechte an den Original Characteren oder der Originalen Geschichte.

Naru und Haruka waren nun schon die ganze Nacht unterwegs. Haruka hatte für besondere fälle etwas Geld zurück gelegt und das war nun sehr nützlich da die beiden damit die Flugzeugtickets bezahlen konnten um zur Festland überfahrt zu kommen die Aquqa Eden führte. Naru machte die ganze zeit kein Auge zu, so sehr war sie über Keitaro besorgt dem, Harukas wissen nach etwas schlimmes zu gestoßen ist. Bei der Eden's Line wurden die beiden aufgehalten und mussten sich wie Keitaro auch dem Einreisetest unterziehen. Auf die frage weshalb die beiden so früh am Morgen eigentlich fast noch Nachts, nach Aqua Eden wollten, antwortete Haruka, dass sie hier waren um um Keitaro zu sehen dem ja etwas passiert ist auf der Insel. Nach einigen anrufen wurden die beiden durch gelassen und wurden auf der anderen Seite der Monorail von einem Wagen der IslandOrderSecUnit erwartet der die beiden zur Klinik brachte in der Keitaro behandelt wurde.

In einem Weißen Krankenzimmer lag Keitaro. Sein Oberkörper zum Großteil verbunden und mit Schläuchen versehen, die an Armen und Brust angebracht sind. Neben seinem Bett befindet sich auch eine Gasflasche, die über einen Schlauch mit einer Beatmungsmaske verbunden ist die Keitaro an seinem Gesicht hatte. Neben seinem Bett auf einem Stuhl saß das Rothaarige Mädchen, dass Keitaro versucht hatte zu retten.

Rothaariges Mädchen
... ... ... .

Motoki
Du musst ziemlich besorgt sein dafür, dass du hier sitzt seit er aus der OP raus ist Yarai kun.

Yarai
Es ist meine schuld, dass er verletzt wurde Ogi Sensei.

Motoki Ogi
Es konnte ja keiner ahnen was alles hätte geschehen können, es hätte jeder andere der um die Zeit auf den Straßen war an seiner stelle sein können.

Sayo
Und wir hatten Glück, dass er es gewesen ist.

Ein kleines Mädchen mit langen Hellen Haaren und einen Traditionellen Kimono tragend kam gerade durch die Tür in das Krankenzimmer und mischte sich mit in das gespräch ein.

Motoki Ogi
Ah Sayo sama, ich habe euch schon erwartet.

Yarai sah sah mit geschocktem Gesichtsausdruck zum Kind, dass Sayo sama genant wurde.

Yarai
------! Das ist Aragami Sayo sama!? Das kleine Kind!?

Aragami Sayo
Ist ja eine wirklich höfliche Begrüßung die du an den Tag legst junge Dame. Ich kanns dir aber nicht verübeln, schließlich kann ich mich ja in der Öffentlichkeit schlecht zeigen wo ich mit über 200 Jahren wie ein Kind aussehe.

Yarai
Ihr seit also wirklich Bürgermeisterin Aragami Sayo sama?

Motoki Ogi
Ja das ist sie Yarai kun, es wissen auch nur wenige von Sayo sama's wahrer Gestalt, du bist eine der wenigen die sie Persönlich getroffen haben.

Yarai
Aber wieso ist Sayo sama den hier?

Aragami Sayo
Na wegen dem Jungen natürlich, wie ich bereits gesagt habe hatten wir Glück, dass es ihn erwischt hat und nicht irgendeinen anderen Touristen.

Yarai
Ich versteh das nicht, wieso er?

Aragami Sayo
Er wurde sehr schwer verletzt bei dem Unfall und die Ärzte beim Krankenhaus haben ihn bereits aufgegeben, als ich herausgefunden habe das sein Name Urashima ist wusste ich jedoch, dass er noch eine gute Chance hatte das zu überleben. Ich bin hier her gekommen um zu einem dir erzählen was mit ihm nun passiert ist da er nach seiner Entlassung aus der Klinik bei euch im Wohnheim leben wird.

Yarai
Aber unser Wohnheim ist doch für ...

Aragami Sayo
Für Vampire ich weiß und genau aus diesem Grund wird er bei euch einziehen.

Yarai
Ich verstehe es immer noch nicht Sayo sama.

Motoki Ogi
Ich versuche es dier mal zu erklären Yarai kun. Ich selbst verstand nicht wie wir ihm helfen sollten da das hier ja eine Klinik für Vampire ist. Wir behandeln hier auch höchstens Menschen, die in Kontakt mit Vampirblut gekommen sind und wir sie davor schützen zu einem Vampir zu werden. In dem Fall von Keitaro kun wurde genau das Gegenteil durchgeführt.

Yarai
Keitaro?

Motoki Ogi
Das ist der Name des Jungen. Urashima Keitaro.

Es klopfte an der Tür des Krankenzimmers und es kamen Haruka und Naru herein. Die beiden sahen Keitaro und eilten gleich darauf zu seinem Bett.

Haruka
Mein Gott Keitaro, was ist nur mit dir passiert?

Naru und Haruka sahen den zustand in dem Keitaro war und achteten gar nicht auf die Personen die bereits im Raum waren. Erst einige Momente später wendeten sie sich den anderen zu und fragten sofort den Arztkittel tragenden Motoki wie es um Keitaro bestellt ist.

Motoki Ogi
Urashima kun hatte bei dem Unfall zu einem viel Blut verloren und schwerste Verletzungen am Oberkörper erlitten, im Krankenhaus war er auf Blutinfusionen angewiesen. Die Ärzte im Krankenhaus hatten jedoch alle Hoffnung aufgegeben ihn noch retten zu können also wurde er hier her gebracht. Ihm wurden jedoch auf Anweisung von Sayo sama keine gewöhnlichen Infusionen gegeben. Um seine leben zu retten war es notwendig Sayo sama's Blut für die Infusion zu verwenden.

Yarai
Was!? Das heißt doch er ist jetzt!

Haruka
Ein Vampir nicht war?

Naru
Vampir? Haruka … was hat das zu bedeuten? Was erzählst du für einen ... ?

Aragami Sayo
Sie weiß also nichts davon?

Haruka
Naru ist nur eine Bewohnerin des Hinata sie ist noch nicht einmal mit irgendeinem von uns Urashimas verwandt.

Aragami Sayo
Und du hast sie einfach so mit gebracht, auch wenn sie noch nicht einmal zur Familie gehört?

Yarai
Sayo sama wieso weiß sie von uns?

Aragami Sayo
Ich denke das sollte Haruka selbst erklären.

Haruka
Es hat alles mit Hina's verstorbenem Ehemann Keita zu tun. Er wurde als Vampir geboren und war der erste und einzige Vampir des Urahshima Clans. Alle nachkommen von ihm und Hina waren jedoch Menschen. Da ich von Hina adoptiert wurde nach dem Tod meiner Eltern hat sie mir die Wahrheit über Großvater Keita erzählt, da ich ja bei ihnen leben musste.

Aragami Sayo
Aus diesem Grund hat der Junge Urashima hier auch überlebt. Er hat wie alle nachkommen der Urashima's die von Keita abstammen eine Affinität für das Vampirvirus geerbt, so war sein Körper in der Lage, die Verwandlung in einen Vampir in nur einer Stunde zu bewältigen, anstatt mehrere Tage wie es bei normalen Menschen üblich ist. Mein Blut war darüber hinaus im Stande die Schlimmsten Wunden weitestgehend zu stabilisieren sodass er nicht mehr in Lebensgefahr schwebte. Macht euch aber keine sorgen, er wird nicht mehrere Hundert Jahre alt wie ich, seine Lebensspanne bleibt weiterhin die selbe.

Naru
Was ist hier los?! Was redet ihr hier alle?! Mein Keitaro und Vampire?! Soll das ein irgend ein Streich sein?!

Haruka
Naru, ich habe dir doch gesagt, dass du dich ihn seiner nähe benehmen sollst und seit wann ist er dein Keitaro? Du hast ihn bis jetzt immer wie Dreck behandelt, glaub nicht, dass du das recht hast ihn als dein Eigentum anzusehen. Jetzt wo du weißt zu was er geworden ist wirst du aufpassen und bloß kein Wort darüber irgendwelchen Leuten erzählen haben wir uns verstanden?

Naru
Ja Haruka.

Haruka
Wann wird er die Klinik verlassen können Ogi Sensei?

Motoki Ogi
In ein paar Wochen, bis dahin können wir alles nötige vorbereiten um ihn wieder zurück auf das Festland zu bringen. Es ist möglich ihn außerhalb von Aqua Eden bei seiner Verwandtschaft leben zu lassen.

Haruka
Keitaro kommt also zu uns zurück?

Haruka
Nein, Keitaro bleibt hier.

Naru
Aber Haruka warum?

Haruka
Es gibt einen Grund weshalb die Existenz von Vampiren geheim gehalten wird Naru. Vampire die Illegal auf dem Festland leben werden gejagt und und in den Meisten fällen getötet. Die wenigen die durch Aqua Eden Offiziell zurück zu ihren Familien geschickt werden können auf dem Festland leben jedoch haben sie so gut wie keine Freiheiten. Sie können nicht Arbeiten weil sie sich die ganze zeit bei ihrer Menschlichen Verwandtschaft aufhalten müssen, wenn sie es nicht tun sind sie in Gefahr jederzeit von irgendwelchen Vampir Jagenden Clans getötet zu werden selbst wenn sie Legal dort leben.

Naru
Aber wenn er im Hinata Arbeitet wie er es schon die ganze zeit getan hat kann er doch in Sicherheit bleiben und Motoko könnte ihn beschützen wenn es jemand auf ihn abgesehen hat.

Haruka
Naru erstens, Motoko würde Keitaro niemals zur Hilfe eilen und am wichtigsten, sie ist nicht nur ein Mitglied sondern auch das nächste Clanoberhaupt des Shinmei Clans, einer der Clans die seit Jahrhunderten Dämonen und Vampire Töten. Motoko würde ohne zu zögern vor den Augen aller, Keitaro seinen Kopf abtrennen und seine Überreste verbrennen wenn sie herausfände, dass er ein Vampir ist.

Naru wusste, dass Motoko ihn nicht ausstehen konnte aber von Haruka zu hören, dass sie ihren Keitaro töten würde sollte er zurück kommen war zu viel für sie. Sie senkte ihren Kopf und sah zu Boden wehrend sie gegen ihre tränen ankämpfte.

Naru
Aber … was …  ist mit … Todai? Es … ist … doch sein Traum … nach Todai zu gehen …

Keitaro
Todai interessiert mich nicht mehr. Es war eine Verschwendung meiner Zeit und meines Lebens.

Haruka
Keitaro! Endlich bist du wach Keitaro!

Keitaro war wehrend des Gesprächs aufgewacht und hatte seine Anwesenheit bekannt gegeben. Sofort waren Haruka und Naru an seiner Seite wehrend Haruka eine seiner Hände hielt.

Keitaro
Hallo Haruka.

Naru
Was meinst du damit Keitaro? Hast du etwa schon das versprechen vergessen, dass du dem Mädchen aus deiner Kindheit gegeben hast? Hast du den nicht auch versprochen, dass wir beide nach Todai kommen? Willst du etwa deine versprechen brechen!?

Keitaro
Ich habe meine versprechen nicht gebrochen. Ich konnte mich erinnern, als ich den Unfall hatte. Ich konnte mich an alles erinnern was geschehen war in meinem leben. Als ich meine Erinnerungen vom leben zusammen mit dir und den anderen im Hinata sah fragte ich mich was ich eigentlich in dir gesehen habe. Warum ich trotz all der dinge die du mir angetan hast dich geliebt habe.

Naru
Er liebt mich!? … Er hat mich geliebt heißt das … er liebt mich nicht mehr?

Keitaro
Ich war ein Idiot. Ein kompletter Trottel. Erst als ich im sterben lag sah ich, dass es nicht wert war dich zu lieben wenn du mich noch nicht einmal wie einen freund behandelt hast. Gefühle für dich zu haben war reinste Verschwendung. Das Mädchen dem ich versprochen habe das wir uns auf Todai wieder sehen würden und zusammen glücklich werden würden, sie hat das versprechen vergessen.

Naru
Woher willst du wissen, dass sie es vergessen hat!?

Keitaro
Sie hat … nein, du hast es vergessen Naru. Als mein ganzes leben auf einmal an mir vorbei zog sah ich sie ganz klar, das Mädchen dem ich das versprechen gegeben habe. Es warst du Naru von Anfang an bist du es gewesen. All die Jahre lang habe an dem versprechen festgehalten und du hast es schon vor langer zeit vergessen. Ich habe auch nicht vor ins Hinata zurück zu kehren. Soll doch Großmutter Hina jemand anderes finden der es übernimmt aber ich werde meine Zeit und mein leben nicht mehr dafür verschwenden.

Naru
Eh … ich? Das Mädchen aus seinem versprechen bin ich … und ich habe es vergessen?

Motoki Ogi
Urashima kun ist gerade erst wieder aufgewacht ich würde euch alle bitten den Raum erst einmal zu verlassen. Er muss sich noch ausruhen und es sind noch einige Untersuchungen notwendig.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast