Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wenn du mich brauchst?

SongficLiebesgeschichte / P6 / Gen
Dimitri Belikov Rosemarie "Rose" Hathaway
16.01.2017
16.01.2017
1
1.025
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
16.01.2017 1.025
 
Hallo. Das ist meine erste Fanfiktion seit langem. Ich habe vor gut zwei Jahren aufgehört und jetzt fang ich wieder an weil ich es vermisst habe. Früher war ich eher bei den Youtuber unterwegs doch jetzt haben mich Buch Fanfiktions mehr gefesselt. Ich hoffe es gefällt euch.
Schreibt mir eure Meinung.

Ich hatte einen ganz einfachen Auftrag. Ich sollte die Prinzessin Vasilisa Dragomir zurück an die Schule St. Vladimir bringen und das leben. Auf der Suche nach der Prinzessin die wohl von einer Novizin begleitet wurde hatten wir zum Glück keine Komplikationen mit Strigoi.
Das ist jetzt ein paar Monate her und ich bekomme die Novizin nicht mehr aus dem Kopf. Rosemarie Hathaway. Ich nenne sie lieber nur Roza. Sie war meine Roza auch wenn wir nicht zusammen sein konnten.

Es ist nicht leicht, dich zu verstehen
dir deine wirren Wege anzukreiden
sich nach deinen Launen zu verdrehen
sich mit deinen Freunden rumzutreiben
doch es ist nicht schwer, dir anzusehen
wie sehr du darauf brennst, allein zu bleiben



Mit ihr zusammen zu arbeiten ist nicht immer leicht. Sie will einfach nicht auf mich hören. Doch sie ist gut als Wächter. Für sie ist Vasilisa das wichtigste im Leben. Jetzt schon sieht sie sich als Wächter der Prinzessin. Sie hat sie beschützt in der Zeit wo sie sich versteckt haben.
Ihre rebellische Art finde ich toll. Sie ist so anders deswegen würde ich es auch im Kauf nehmen es mit ihr auszuhalten egal wie anstrengend es wird.
Manchmal denke ich aber auch das ihr alles zu viel ist. Sie würde gern ein normaler Teenager sein und einfach mal alleine sein. Doch das geht leider nicht besonders wegen ihrem Band zur Prinzessin.


Aber wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
in deinem Revier
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
dann sag das doch
wenn du von selbst nicht mehr kannst
schick ein Fax oder ruf mich an



Von Anfang an ist mir klar, dass ich für immer bei ihr sein will. Sie im Arm halten, wenn sie mich brauch und sie beschützten damit ihr nichts passiert. Es ist zwar auch klar das das nie gehen wird das wir beide nach dem Schulabschluss von ihr für die Prinzessin da sind. Würde ich die Liebe zulassen würde ich mich immer für die wundervolle Roza entscheiden auch wenn ich die Prinzessin beschützten sollte. Ein Konflikt in dem ich keine Lösung finden kann. Sonst finde ich immer eine Lösung doch im Moment sehe ich nur schwarz dabei würde ich sie vom Fleck weg heiraten. Sie ist meine Zukunft das weiß sie und ich.

Ich wär auch bereit so weit zu gehn
mich wie deine Herde zu verkleiden
wie ein dummes Reh im Wald zu stehn
dich durch dunkle Täler zu bekleiden
ich hab mir dein Treiben angesehn
und es wird nicht leicht, bei dir zu bleiben

Wenn ich könnte würde ich für sie die Schulzeit wiederholen. Insgeheim wünsche ich mir das der Zauber von Viktor funktioniert hätte. Dann hätten wir wenigstens eine Nacht zusammen gehab. Doch auf der anderen Seite würde sich Rose dafür hassen wäre Vasilisa deswegen etwas passiert.
Es ist halt alles etwas kompliziert. Selbst unser alter machte es nicht besser. Sie ist 17 und ich 24. Sieben Jahre sind einfach zu viel finde ich. Doch auch bin ich mir unsicher ob sie nicht auch zu rebellisch für eine Beziehung ist. Egal mit wem. Sie brauch ihren Freiraum wie ein Wildpferd. Würde man beide einsperren würden bei eingehen und das will ich nicht. Sie soll so bleiben wie ich sie kenne. Ohne ihr wild und ungezügelte Art wäre sie nicht Rose.

Aber wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
wenn du mich brauchst
in deinem Revier
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
bin ich bei dir
Wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
wenn du mich brauchst
dann sag das doch
wenn du von selbst nicht mehr kannst
schick ein Fax oder ruf mich an

Ich habe immer Angst sie zu verlieren. Am schlimmsten wäre es, wenn ich sie nicht beschützten könnte oder weil ich einen Moment nicht aufgepasst habe. Ich weiß sie würde nicht gleich zu mir kommen, wenn sie Probleme hätte da sie immer gern alles alleine machen würde.  Sie ist stur doch meistens kommt sie früher oder später dann doch zu mir und darauf bin ich stolz. Wir zwei haben sehr schnell ein sehr gutes Verhältnis aufgebaut denn das ist auch wichtig im Training. Ohne Vertrauen geht da nichts. Zu dem sehe ich im Training wie es ihr geht. Redet sie viel geht es ihr gut. Ist sie eher still dann ist etwas im Gebüsch. Doch egal was ist ich gebe immer mein bestes ihr zu helfen und mach mir unendlich Sorgen, wenn ihr was passiert.
Damals als sie ihr Bein brach konnte ich nicht anders machen als warten und das zerbrach mein Herz.  
Ich musste warten bis sie wach wurde und dann kam die Erleichterung. Vasilisa hat sie mal wieder geheilt.

Spurlos verschwindet
meine Spur im heißen Sand
aufgescheucht von einem Knall
Spurlos schleich ich mich davon
Spurlos in deinem Revier

Es sind erst ein paar Monate seit ich Roza kenne doch schon jetzt kann ich mir kein Leben ohne sie vorstellen und ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht. Nicht mit ihr zusammen zu sein ist schon schlimm genug sie nicht jeden Tag zu sehen wäre Folter für mich. Ohne sie sehe ich keinen Sinn in meinem Leben.

Manchmal frage ich mich wie mein Leben wäre, wenn sie damals beim Autounfall gestorben wäre. Würde ich einfach nur still die Prinzessin schützen oder würde ich jemand anders beschützen. Die größte Frage ist für mich: Wer hätte mein Herz?
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast