Du bist in mir

von RamonaXX
GedichtDrama / P16
15.01.2017
15.01.2017
4
1231
5
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
( 3. Akt – 10 Strophen)

Gemeinsam haben wir Höhen und Tiefen erlebt, so lange ist das jetzt schon her.
Und wir sind immer noch zusammen.
Ich kann mich kaum noch erinnern, dass es jemals anders gewesen wär’.

All die Jahre warst Du bei mir, hast mich nie verlassen.
Tag und Nacht an meiner Seite.
Es gibt Tage, an denen könnte ich dich dafür hassen.

Dich aus meinem Leben zu jagen scheint unmöglich zu sein.
Ich stell’ mich vor den Spiegel.
Aber selbst das Gefuchtel mit einer Waffe schüchtert dich nicht ein.

Süffisant und kalt lächelst Du zurück und bleibst als Schatten immer da.
Ich fühle Trauer und Schmerz.
Denn es ist grausame Wahrheit, was ich mit meinen eigenen Augen sah.

Heute wünschte ich, ich könnte sagen, wir kommen gut miteinander aus.
Aber dem ist nicht so.
Allzu oft kommt es mir so vor als spielten wir Katz und Maus.

Ich habe versucht mich an ein Leben mit dir zu gewöhnen.
Dich zu akzeptieren.
Doch manchmal bezweifele ich, dass wir uns jemals aussöhnen.

Wer bist Du? Und wer bin ich?
Scheinbar für einander geschaffen.
Sind wir für immer unzertrennlich?

Ich…?
Ich bin nur ein einfacher Soldat.
Hab gemacht, was man mir sagt.
War Sklave deiner Tat.

Und Du…?
Du bist der Krieg, den ich nicht vergessen kann.
Du bist das Leben, das vor über fünfzig Jahren durch meine Finger rann.
Du bist: VIETNAM.

Und Du bist ein Teil von mir.
Jetzt – und immer – und hier.
Review schreiben