Du bist in mir

von RamonaXX
GedichtDrama / P16
15.01.2017
15.01.2017
4
1231
5
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
(2. Akt – 9 Strophen)

Wenn man es genau betrachtet, warst Du so eine Art Jugendschwarm.
Und nicht nur ich wurde von dir angezogen.
Meine ganze Generation hörte deinen Ruf und folgte deinem Scharm.

Ich weiß noch genau, ich war damals neunzehn als wir uns kennenlernten.
Du warst meine erste richtig große Liebe.
Es war diese verrückte Zeit, in der wir uns keinen Millimeter voneinander entfernten.

Erinnerst Du dich noch an unsere erste gemeinsame Nacht?
Wir haben da gelegen, Arm in Arm und fest umschlungen.
Später habe ich so manches Mal mit meinen Kameraden darüber gelacht.

Ich erinnere mich, wie Du und der Sonnenaufgang jeden Tag auf mich gewartet haben.
Den Abend hatte ich mit meinen Kumpels in einer Bar gesoffen.
Es waren schöne Stunden und das Leben erschien mir in so vielen bunten Farben.

Ein ganzes Jahr haben wir zusammen verbracht.
Was für eine irre Zeit!
Und ich habe 12 Monate lang nichts ohne dich gemacht.

Und als ich dann zurück nach Amerika ging, da dachte ich, ich würde dich verlassen.
Aber hey, Du bist mitgekommen!
Hast einfach deine Koffer gepackt und ich konnte es nicht fassen!

Bis zurück in meine kleine Heimatstadt bist Du mit mir gegangen.
Wo dich niemand kannte. Wo dich niemand wollte.
Doch es war unmöglich dich von diesem gutbürgerlichen Ort zu verbannen.

Du hast dich von der ersten Sekunde an in meinem Heim zuhause gefühlt.
Hast dich breit gemacht in meinen Leben.
Und die Wände mit deinen fragwürdigen Fantasien neu tapeziert.

Du bist in mir.
Jetzt – und immer – und hier.
Review schreiben