Schwärzer als die Nacht

GeschichteDrama / P16
Administrator Lorlen Hoher Lord Akkarin Takan
14.01.2017
10.02.2018
57
300233
37
Alle Kapitel
267 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hallo und herzlich willkommen zu Teil 2 der Schwarze-Sonnen-Trilogie!


Die Idee zu dieser Geschichte entstand im Herbst 2014, nachdem die Rohfassung von Unter tausend schwarzen Sonnen nur wenige Monate alt war. Zum einen, weil Akkarins Entwicklung damit, dass er zur Gilde zurückkehrt und die schwarzen Roben des Hohen Lord anlegt, nicht abgeschlossen ist. Zum anderen, weil Akkarins heimliche Jagd nach Sachakanern und sein Doppelleben Assoziationen zu The Dark Knight in mir ausgelöst haben (wobei diese Geschichte alles andere als ein Abklatsch von Christopher Nolans Filmen ist).

Die Geschichte beginnt kurz nach dem Ende von ’Unter tausend schwarzen Sonnen’. Sie erzählt, wie Akkarin in seine Rolle des Hohen Lords hineinwächst, von einem Leben zwischen rauschenden Parties im Palast, öden Gildenversammlungen, dem Versuch eine Kluft von fünf Jahren zu überwinden, um eine Freundschaft zu retten, dem Wahren eines finsteren Geheimnisses und dem Hadern mit dunklen Seiten. Sie erzählt von Akkarins Suche nach Lord Lorens Schatz, dem erneuten Bruch mit seinem Eid, als der erste Sachakaner in der Stadt mordet, und von dem Wandel seines Verhältnisses zu Takan, der ihm einst ein treuer Freund war.

Damit vollendet ’Schwärzer als die Nacht’ Akkarins Entwicklung zu dem Akkarin, den wir aus den Büchern kennen. Und sie tut mehr als das. Nachdem Akkarin die Balance in seinem Doppelleben gefunden hat, versetzt ein magisch begabtes Mädchen die Gilde in Aufruhr und ab da leistet ’Schwärzer als die Nacht’, was Canavans Trilogie nicht leisten kann, weil Akkarin in ihr kein Erzählcharakter ist.

Da ’Schwärzer als die Nacht’ die Fortsetzung von ’Unter tausend schwarzen Sonnen’ ist, empfehle ich, diese Geschichte vorab zu lesen. Es wird euch nicht nur helfen, all die Insider zwischen Akkarin und Takan zu verstehen, sondern auch Akkarin und seine Entwicklung. Allerdings ist ’Unter tausend schwarzen Sonnen’ eine wirklich harte Lektüre, und wenn ihr euch dem nicht gewachsen fühlt, könnt ihr auch hier direkt in die Story einsteigen. Bei Fragen wendet euch einfach an mich, ich stehe gerne Rede und Antwort.

Die Geschichte besteht aus 53 Kapiteln plus Prolog und Epilog. Sie endet ungefähr zeitgleich mit ’The Novice’. Was danach passiert, ist Bestandteil von Teil 3 ’Der Zorn der schwarzen Sonnen’, welchen ich im Anschluss an Teil 2 veröffentliche. Ursprünglich sollte beides ein Teil werden, doch auf Grund der Länge und der thematischen Unterschiede habe ich mich dazu entschieden, die Story aufzuteilen, so dass es zu einer Trilogie werden konnte.

Wie auch bei Teil 1 dieser Reihe stammen die Songzitate über den Kapiteln von der wunderbaren Band Kamelot.

Neue Kapitel gibt es jeden Samstagvormittag, Planänderungen werden rechtzeitig angekündigt. Unter jedem Kapitel findet ihr außerdem auf wiederholten Wunsch Fragen zum Inhalt. An diesen könnt ihr euch orientieren, wenn ihr euren Senf dazugeben wollt, oder ihr ignoriert sie einfach. Grundsätzlich gilt wie immer: Ihr müsst nicht reviewen, aber für mich ist jedes Review Gold wert, weil ich nur so erfahren kann, was ich richtig und was falsch gemacht habe, was ich besser machen kann und ob die Botschaft beim Leser angekommen ist.

Last but not least möchte ich meinen beiden Testleserinnen Jessi und Rincewind danken, die mir versichert haben, dass ich mir nicht den allerletzten Schrott zusammengeschrieben habe.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und freue mich auf eure Kommentare,
Lady Sonea
Review schreiben