Der dritte Schokoladen

von Florana
GeschichteMystery / P12
OC (Own Character)
13.01.2017
13.01.2017
1
445
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
13.01.2017 445
 
Ich saß mal wieder auf dem Dach von Chocolat Noir und dachte darüber nach meinen Plan in die tat umzusetzen .  Ein niedliches aber zugleich fieses kichern konnte ich mir nicht verkneifen : " Wenn die wüsste was ich vorhabe .".Mit einem frechen Grinsen auf dem Gesicht verschwand ich dann.Bei meinem kleinen Laden angekommen überprüfte ich erstmal die Temperatur , ich wollte ja nicht das meine neue Schokolade schlecht wird. Wieder lachte ich etwas fies. Ich konnte es kaum erwarten ihre Seele an mich zu nehmen : Chocolas Seele . Nachdem ich mit den Vorbereitungen abgeschlossen hatte öffnete ich den Laden . "Caramell de Bleu" Zierte das Schild über meinem Laden. Voller Vorfreude auf den Tag ging ich nochmal in mein kleines Bad um mir meine Hände von der Schokolade zu waschen. Im verzierten Spiegel sah ich ein ca. 10 jähriges Mädchen mit blauen langen haaren und großen hellblauen Augen die engelsgleich schienen...was sie aber nicht im geringsten waren...Mit einem lächeln im Gesicht ging ich zum Laden Eingang wo ich direkt den ersten verzweifelten Kunden begrüsste : "Guten Tag die Dame mein Name ist Karamell und darf ich auch deinen Namen erfahren ?".Zuckersüß sah sie mich,  die kleine Lolita an und meinte dann nervös : "Aiko Tsukinami". Aber auch durch ihren nervösen Ton blieb ich gelassen und führte sie in ein Zimmer mit vielen Bildern von vielen verschiedenen Leuten und blieb dann bei einem Leeren Bild stehen ."Wie lautet den dein Wunsch ?",fragte ich sie gelassen und schaute zu ihr hoch. "Ich will schön sein,nein nein, ich will reich sein, aber nein beides !",erwiderte sie leicht verrückt. "So soll es sein ",ich hob meine zierliche Hand und berührte mit meinem kleinen Finger ihre Stirn, woraufhin sie ins Bild gesogen wird und nur noch eine Leere hülle übrig war."Schön und reich wolltest du sein richtig* ,eine Praline gab ich der leeren hülle vor mir zu essen, und was dann vor mir war war eine erfolgreiche Schauspielerin die sofort meinen Laden mit den Worten "Was tu ich den hier" verließ . "Dein wünsch wurde erfüllt und im Austausch bekomme ich deine Seele",kicherte ich zuckersüß und ging zum Laden Eingang , Sollen sich doch ruhig noch mehr gehetzte Menschen in meinen Laden begeben , ich erfüllte ihre wünsche jedoch um einen hohen Preis , Den Erinnerungen . "Was trödelst du den so Rum Karamell ? ",fragt die ruhige stimme hinter mir . Ich drehte mich um und sah einem Jungen in die Augen der mir zum verwechseln ähnlich war : "Ach ich beeile mich doch schon Pralin " und verschwand in einen anderen Raum...