Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die One-shot-Kiste

von Vanilla30
Kurzbeschreibung
OneshotAllgemein / P16 / Gen
OC (Own Character)
12.01.2017
11.02.2022
41
158.839
3
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
12.01.2017 1.384
 
Die One-Shot Kiste.

Hey meine Lieben. Ich hab euch heute mal wieder etwas mitgebracht. Es wir eine kleine/große One-Shot Kiste sein. Ich weiß nicht wie oft ich es schaffe einen ganzen Shot zu posten. Wenn es ein etwas längerer werden sollte werde ich es natürlich an merken. Werde vllt auch welche in Auftrag nehmen, muss bloß sehen wie ich es schaffe, weil ich bin im 3 Lehrjahr und werde nicht so viele auf einmal schaffen. Wenn es aber so sein sollte brauche ich genaue Anhaltspunkte, einen kleinen Steckbrief und was es genau sein sollte. Gut das war es dann. Wenn ihr weiteres von mir lesen wollt geht doch auf mein Profil, ich hab da noch ein paar Geschichten zur Auswahl. Und hinter lasst mir doch ein Review wenn eine euch gefällt.

Also nun kommt der erste Shot.


Überraschung
Hi mein Name ist Denise ich bin 19 Jahre alt und lebe mit meiner besten Freundin Samantha in einer kleinen Wohnung, wir haben einen Hundewelpen. Ich bin seit einem viertel Jahr mit meinen damaligen besten Freund zusammen, Lysander und Castiel ist noch mein bester Freund. Sammy liebte ihn und ich wusste von Lys das er sie auch mochte, wie viel wusste er auch nicht aber ich bin mir sicher das da solche Sympathie auch auf seiner Seite ist. Heute gingen wir mal wieder mit unserer kleinen Hündin spazieren, es war ein wunderschöner Tag und wir gingen am Strand spazieren. Ich hatte mit Lysander aus gemacht das wir uns hier treffen würden und er doch bitte Cas mit bringen sollte. Wir drei haben immer noch unsere Band aber Castiel hatte momentan keine Lust zu spielen was auch daran lag weil seine Gitarre kaputt ist. Er hatte bald Geburtstag und ich bin schon seit Monaten dabei zu sparen damit wir endlich weiter spielen können, wir hatten nämlich fast einen Plattenvertag in der Tasche. Sammy war unsere Teamplayerin sie versorgte uns immer mit Publikum und solche Sachen ich bin echt froh das sie es macht und sie kann es auch echt gut, vorher hab ich das noch neben dem spielen gemacht aber das wurde mir zu stressig und ich dann halt Sammy darum gebeten und sie hat sofort zu gestimmt, sie kann dann ja Castiel sehen. Ich weiß nicht was sie an ihm so toll findet, er ist für mich immer nur der beste Freund gewesen und das ist er jetzt auch immer noch. Sammy ist auch meine beste Freundin geworden, sie kam neu an die Schule und hat nichts gefunden, ich hab sie die ganze Zeit beobachtet und irgendwann wurde es mir dann doch zu Sünde und hab ihr soweit alles gezeigt. Sie war mir echt dankbar und hat mich stürmisch umarmt. Sie war auch in meiner Klasse und wir saßen dann auch nebeneinander. Wir hatten immer sehr viel Spaß zusammen. Heute ist es immer noch so, deswegen sind wir ja auch zusammen gezogen, wir hatten zwar auch Streits aber das legte sich schnell wieder, wir gingen uns dann aus dem Weg und dann redeten wir ein paar Tage später und fielen uns weinend in die Arme. Ich sah Lysander schon vor weitem in seinem ungewöhnlichen Kleidungsstil, ich trug diesen aber auch.
„Hey meine Süße. Hallo Sammy.“
„Schatzi. Hey Castiel.“
„Hey ihr beiden.“
„Hi.“
Wir umarmten uns. Und gingen dann weiter zusammen spazieren, Demon und Leyla tobten im Wasser. Wir sahen ihnen vom Strand aus zu, als wir uns in den Sand setzten. Sammy saß neben mir auf der einen Seite und Lysander auf der anderen. Castiel saß bei Lys auf der anderen Seite, wir unterhielten uns über alles mögliche. Ich fragte dann Castiel ob er momentan eine Freundin hatte oder ob er eine haben wollte, er sah mich erst an dann sah er ganz leicht zu Sammy und errötete auch wenn es nur ganz leicht war. Ich sah zu Sammy und sah das auch sie rot war. Oh ho das wird doch einfacher als gedacht.
„Sammy hast du einen Freund“ fragte mein Freund sie.
„Ne und ich bin aber auch nicht so sicher ob ich einen möchte.“
„Wieso das?“
„Weil keine Ahnung.“
Sie errötete merklich.
„Du bist verliebt. Aber in wenn?“
Sie sah zu Castiel und wurde noch röter. Ich fing an zu lachen, weil ich sah das Castiel auch wieder rot wurde. Ich sagte zu Sammy das ich und Lys mal weggehen würden und das wenn ich wieder komme sie und Castiel zusammen sein sollen.
Castiel´s Sicht
Ich liebte Sammy seit ich sie das erste mal mit Denise gesehen habe, aber ich hab mich nie getraut ihr was zu sagen, ja auch der Bad Boy kann mal vor was Angst haben. Denise und Lysander ließen uns allein und gingen Händchen haltend weg, das will ich auch machen. Ich sah ihnen so lange nach bis sie hinter einer Düne verschwunden waren, die Hunde hatten sie mit genommen. Denise konnte schon immer gut mit Tieren auch mit meinem Demon. Ich setze mich näher an Sammy ran und sah sie an, sie sah auf den Sand. Sie war immer noch ganz rot im Gesicht, aber das war so süß an ihr. Ich hoffe ich bring jetzt die richtigen Worte raus.
„Sammy?“
„Ja.“
Sie sah mich an und ihre Augen glänzten als würde sie auf etwas warten.
„Ich muss dir etwas sagen.“
„Ich muss dir auch etwas sagen.“
„Darf ich dir zuerst sagen was ich zu sagen hab?“
„Ja darfst du.“
Sie lächelte mich an. Ich nahm das als ermutigende Sache um an zu fangen.
„Du bist mir als du in die Schule kamst sofort aufgefallen. Ich hab mich sofort in dich verliebt, als ich dich sah. Was so gar nicht in mein Image passte, aber es hat mir nichts ausgemacht, es war mir egal, was alle anderen sagen würden. Ich war aber zu feige um dir zu sagen das ich dich liebe. Ich bin immer noch feige, aber ich hab es endlich geschafft. Ich liebe dich Samantha.“
„Wow. Das wollte ich dir auch sagen. Ich liebe dich Castiel.“
Denise´s Sicht
Lysander und ich beobachten mit jeweils einem Fernrohr was bei Sammy und Castiel ablief. Sie küssten sich gerade. Ich freute mich so für sie, endlich haben sie es geschafft und haben sich zusammen gerauft, auch wenn ich schon vorher das Gefühl hatte das Castiel sie schon seit er sie kennen gelernt hat, sich in sie verliebt hatte.
Ein paar Jahre später waren wir vier immer noch so befreundet, doch Sammy ist bei Cas eingezogen und Lysander bei mir. Was die beiden nicht wussten ich war im 5 Monat schwanger. Heute trafen wir sie mal wieder. Man sah mir mein Bauch an.
„Huhu, wir sind da meine Denise.“
„Ich bin in der Küche.“
Sie kam auf mich zu gerannt und umarmte mich. Ich umarmte sie zurück, aber achtete darauf das sie mein Bauch nicht so drückte. Castiel und Lysander kamen auch in die Küche, auch Cas umarmte mich und flüsterte:
„Mein Glückwunsch schon mal Mama.“
Ich sah ihn an, dann grinste ich auch. Lysander hat es ihm schon erzählt.
„Denise, wieso...?“
„Was denn Süße?“
„Ist dein Bauch etwa das was ich glaube?“
„Was glaubst du denn?“
„S.c.h.w.a.n.g.e.r.?“
„J.a.!.!.!.!.!“
„OMG.“
Ich fing an zu lachen.
„Ich wollte dich heute um einen gefallen bitten!“
„Was denn?“
„Wirst du ihre Patentante?“
„Ist das dein ernst?“
„Aber sowas von und Cas wird Patenonkel.“
„Ja!!!! Du kannst dich voll auf mich verlassen und Schatziiii wird super Onkel sein.“
„Werde ich das?“
Wir drei antworteten:
„Das wirst du!!!!“
Als das Baby, die Kleine Elina da war, verbrachten wir noch mehr Zeit zu fünft. Wir sind so zusammen gewachsen, das niemand uns trennen kann. Alle sind wir in ein großes altes aber doch modernes Haus gezogen, es war einfach perfekt, wir haben eine Doppel Hochzeit gefeiert und waren auch zusammen in den Flitterwochen. 2 Monate nachdem Elina da war, sagte Sammy mir das auch sie Schwanger geworden ist, sie freute sich. Aber sie hatte auch Angst das sah ich an, ich versprach ihr das ich immer für sie da war und das sie die Rolle für Tante schon total bestanden hatte. Denn klappte das andere auch. Ich glaubte an sie das taten wir alle und wir blieben für immer Freunde. Sie bekam einen Sohn Namens Elias und ich wurde Tante und Lysander wurde Onkel.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast