Happy New Year Part 2

GeschichteFamilie / P16
Dr. Allison Cameron Dr. Eric Foreman Dr. Gregory House Dr. Robert Chase
09.01.2017
12.09.2019
8
8.969
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
09.01.2017 969
 
Cameron  


Sie lehnte sich gegen ihren Ehemann. Es fühlte sich immer noch seltsam an, dass zu denken. Er war ihr Ehemann. Sie hatten geheiratet. Vor knapp 5 Monaten. Und sie liebte ihn. Es war ein positives Kribbeln, dass ihren Körper durchzuckte, wenn sie an ihn dachte.

Er nippte an seinem Glas Wein. Sie erinnerte sich an Silvester vor 2 Jahren zurück. Sie waren in seinem Jungesellen Apartment gewesen, hatten gegessen und Wein getrunken. Später am Abend hatte er sie einfach geküsst, er hatte ihr seine Liebe gestanden und jetzt saßen sie hier.

Sie liebte es ihn zu beobachten. Sie konnte es stundenlang tun. Manchmal wenn sie nicht schlafen konnte, beobachtete sie ihn beim schlafen.

Er stellte das Glas wieder hin und sie nahm seine Hand. Sie drückte sie leicht. "Schatz?"

Er sah auf. "Ja?"

"Ich liebe dich" Sie lehnte sich rüber und küsste ihn sanft. Sie wusste nicht, warum, aber sie hatte gerade das Bedürfnis ihrem Ehemann zu sagen, dass sie ihn liebte.

Er lächelte und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. "Ich liebe dich auch", erwiderte er.

Dann nahm er wieder sein Weinglas. Er war bereits leicht angetrunken, sie kannte das, sie kannte ihn in und auswendig. Sie wusste wie viel er trinken konnte, ehe ihm übel werden würde, wie lang er gerne schlief, wenn er frei hatte, was er am liebsten aß, einfach alles. Aber klar, er war ja auch ihr Ehemann.

"Wir gehen doch später in die Stadt die  Feuerwerke anschauen oder?", fragte sie.

Chase nickte. "Na klar, wie vor 2 Jahren. Der Beginn unserer Beziehung. Unser Jahrestag", sagte er und ein Lächeln breitete sich in seinem Gesicht aus. Sein Lächeln hatte etwas so beruhigendes. Wenn sie sich schlecht fühlte, baute sein Lächeln sie so auf.

Chase


Er nippte an seinem Wein, als sie sich an ihn lehnte. Hach diese Frau. Er liebte diese Frau so sehr. Seit dem ersten Tag an dem er sie gesehen hatte, wusste er, dass er sie liebte. Und nun? 2 Jahre war es her, dass sie sich ihre Gefühle gestanden hatten. Heute war ihr Jahrestag. Und nicht nur das. Es war ihr erstes Silvester als Mr. und Mrs. Chase.

Er stellte das Glas wieder hin und sie nahm seine Hand. "Schatz?", fragte sie.

"Ja?", erwiderte er. Sie war so schön. Ihre leicht lockigen Haare fielen ihr ins Gesicht. Seit sie ihr Haar blond trug, war sie noch schöner.

"Ich liebe dich", hörte er sie sagen und dann spürte er ihre Lippen auf seinen. Ein Lächeln breitete sich unbewusst auf seinem Gesicht aus. Er liebte ihre sanften Küsse und ihre zarte Stimme, wenn sie ihm sagte, dass sie ihn liebte.
Er strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. "Ich liebe dich auch", erwiderte er und nippte erneut an seinem Weinglas. Er fühlte sich bereits etwas benommen, vom Wein.

"Wir gehen doch später in die Stadt die  Feuerwerke anschauen oder?", fragte sie.

Er nickte. "Na klar, wie vor 2 Jahren. Der Beginn unserer Beziehung. Unser Jahrestag", sagte er. Jahrestag. Er hatte sich so viel Mühe gegeben um sich etwas besonderes einfallen zu lassen. Letztes Jahr hatte er ihr den Antrag gemacht, das würde er wohl kaum toppen können. Aber trotzdem war ihm etwas ganz hübsches eingefallen. Er freute sich schon es ihr zu zeigen. Mrs. Chase. Seine Frau.

Plötzlich klingelte das Telefon. Wer zum Teufel rief am Silvesterabend um 23:00 Uhr noch an? Allison stand auf und ging zum Telefon. "Bei Chase?"

Was auf der anderen Leitung gesprochen wurde, konnte er nicht verstehen.

"Ja Dr. Chase....Nein nicht Dr. Robert Chase, seine Frau, Dr. Cameron Chase...House Sie sind so ein verdammter Idiot" Sie legte auf. Ein Grinsen breitete sich auf Chase Gesicht aus als er hörte wie sie sich mit Dr. Allison Chase vorstellte.

"Was wollte er? Uns den Abend ruinieren?", fragte er als er sich erhob.

"Uns den Abend ruinieren. Wir sollen direkt nach dem Feuerwerk in die Klinik kommen, Arbeit ruft", erklärte sie.

Er seufzte. Damit war das sein letztes Glas Wein gewesen. Ein Fall? An Silvester? Wenigstens erst nach dem Feuerwerk. Vielleicht war es doch eine gute Idee gewesen, House in seine Jahrestagspläne einzuweihen, obwohl es ja nicht mal Absicht gewesen war.

Cameron


Das Klingeln des Telefons riss sie aus ihren Gedanken. Wer zum Teufel rief an Silvester um diese Uhrzeit an?

Sie ging zum Telefon und nahm ab.

"Bei Chase"

"Spreche ich mit Dr. Chase?"

"Ja Dr. Chase"

"Dr. Robert Chase?"

"Nein seine Frau Dr. Allison Chase"

"Ich weiß, heute nach dem Feuerwerk erwarte ich Sie und ihren geliebten Göttergatten im Krankenhaus, Arbeit"

"House Sie sind so ein Idiot!" Sie legte auf.

Das war es also gewesen mit ihrem schönen Abend. Erst nach ein paar Sekunden wurde ihr bewusst, was sie gerade gesagt hatte. Sie hatte sich gerade als Dr. Allison Chase vorgestellt. Roberts Frau. Sie war Roberts Frau. Dr. Chase. Der weibliche Dr. Chase.
Ein Lächeln breitete sich unbewusst auf ihrem Gesicht aus. Mrs. Chase, hörte sich verdammt gut an.

"Was wollte er? Unseren Abend ruinieren?", fragte Robert als er sich erhob. Er kam auf sie zu.

"Uns den Abend ruinieren. Wir sollen direkt nach dem Feuerwerk in die Klinik kommen, Arbeit ruft", erklärte sie.  Das wars dann also mit ihrem romantischen Jahrestag. Und mit dem Wein.

____________________________________
So das war das erste Kapitel, sorry für die teilweise unkreativen Sätze, es wird besser werden es ist nur schon ziemlich spät und ich ziemlich müde.  würde mich trotzdem über Meinungen freuen und hoffe ihr habt Spaß an der Story :)
Review schreiben