Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Alone in the Darkness

GeschichteTragödie, Liebesgeschichte / P12
Arwen Celebrían Elrond
04.01.2017
27.08.2017
3
918
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
27.08.2017 324
 
Arwen ging langsam den Flur entlang, sie wusste nicht was genau sie tun sollte, was sie ihrem Vater erzählen sollte. Sie wusste nur das sie etwas machen musste, ansonsten würde er zugrunde gehen und sie brauchte ihn, Elladan und Elrohir brauchten ihren Vater und Imladris seinen Lord.

Arwen klopfte an der Tür der Gemächer ihres Vaters, ein mulmiges Gefühl trat in ihren Baucht über und verursachte eine Übelkeit, die Arwen seit Jahren nicht mehr gespürt hatte und in diesem Ausmaß noch nie.

Sie öffnete die schwerer Holztüre und trat ein. Die Luft war leicht abgestanden und das Gefühl von Trauer allseits gegenwärtig. DIe Übelkeit in ihrem Bauch wurde stärker. Arwen drückte ihre Hand gegen ihren Bauch, " Alles Gut", versuchte die Elbin sich zu beruhigen. Sie verließ das Wohnzimmer und ging in das private Schlafgemach ihrer Eltern. Ein Schluchzen war zu hören.

Leise öffnete sie die Tür zu dem Gemach und  trat ungefragt ein. Ihr Vater lag auf der Seite auf dem riesen Bett. Arwen trat heran.

"Ada", hauchte sie, gerade laut genug das ihr Vater es verstand.
Schell setzte der Elbenlord sich auf.
"Arwen", stellte er ebenso leise fest. Sein schönes Geschicht war vom vielen Weinen verquollen und die Stimme rau und brüchig.
"Es geht so nicht weiter", meinte Arwen bedrückt.
"Ich weiß", antwortete Elrond bedrückt.
"Lass uns Trauern, hier und jetzt", meinte Sie, ,,und dann nicht mehr. Nana hätte nicht gewollt das wir uns wegen Ihr gehen lassen, wir werden sie jedoch immer in Erinnerung behalten."

Elrond sah sie an.

"Meine starke Tochter", und nahm Arwen in den Arm. Arwen eriderte die Umarmund und nahm auf dem Schoß ihres Vaters Platz, wie damals als sie noch ein Elbling gewesen war, sie lehnte ihren Kopf gegen seine Schulter und sog den Geruch des Elben ein. Den Geruch nach Liebe und Geborgenheit.

Bevor beide hemmungslos anfingen zu schluchtzen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast