Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Keiner versteht mich

GeschichteHumor, Schmerz/Trost / P16
Daisy Dussel Gamma Micky Phantomias Super Goof
23.12.2016
10.08.2017
13
21.002
 
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
23.12.2016 205
 
Soll ich was sagen?

Ja?

Wirklich?

Echt jetzt?

Kein Scherz?

Gut.

Habe ich mich eigentlich schon vorgestellt?

Nein?

Wirklich nicht?

Gar nicht?

Nicht mal ein kleines bisschen?

Ach so.

Dann mach ich es jetzt.

Mein Name ist Duck. Dussel Duck.

Ups, ich sollte vielleicht besser keine James-Bond-Anspielungen machen.

Wie?

Der heißt in unserer Welt James Blond?

Soll ich was sagen?

Das ist mir scheißegal.

Was?

Wir dürfen in den Geschichten nicht fluchen?

Außer, alles wird zensiert und statt mit Wörtern mit komischen Zeichen versehen.

Sorry, aber das ist eine Fanfic. Kein Comic. Also fangen wir an.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tja, ich habe bereits gesagt, dass ich Dussel Duck heiße. (Im Englischen heiße ich Fethry, im Italienischen Paperoga, im Französischen Popop und im Portugiesischem Peninha) Und dass ich in Entenhausen wohne.

Man sagt mir, weiß Gott warum, dass ich eine Nervensäge bin. Jeder. Donald, mein Cousin ersten Grades. Daisy, seine Freundin. Dagobert, mein Großonkel.

Und die wenigen Fans im Internet bezeichnen mich als Hipster. (auch wenn ich keine Ahnung habe, ob ich das als abwertend oder positiv empfinden soll)

Soll ich was sagen? Mir reicht es langsam, aber sicher.

Ich gehe dahin, wo die Leute mich zu schätzen wissen. Scheißegal wo.

Jawohl. Das werde ich tun.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast