Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Lexie Halston - Das Leben eines Schnittermädchens

Kurzbeschreibung
GeschichteFantasy, Übernatürlich / P12 / Gen
Agrona Quinn Gwendolyn "Gwen" Cassandra Frost Loki Nike OC (Own Character) Vivian Holler
18.12.2016
18.12.2016
1
443
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
18.12.2016 443
 
"Lex?", rüttelte Jasmine mich aus meinen Gedanken. "Was ist denn los mit dir?"
"Sorry...bin etwas durcheinander...", murmelte ich. "Ehm...hallo?! Hast du vielleicht mal darüber nachgedacht, dass deine beste Freundin möglicherweise auch etwas durcheinander sein könnte, nachdem sie erfahren hat dass dieses kleine Miststück Morgan sich an ihren Freund rangemacht hat?", schrie Jasmine nun.
"Tut mir leid Jasmine...Ich bin gerade einfach mit den Gedanken woanders gewesen", versuchte ich sie zu beruhigen, "Weißt du was? Morgan sollte dafür bezahlen."
"Da kann ich dir nur zustimmen, Lex. Und ich weiß auch schon wie." Jasmine lächelte höhnisch.


Ich stiefelte den Campus entlang zur Bibliothek, als ich die seltsame kleine Gypsy entdeckte, wie sie mal wieder allein herumstand. Betont langsam ging ich an ihr vorbei und warf ihr einen abfälligen Blick zu. Hoffentlich würde sie nicht bei Jasmines Vorhaben stören.

Als ich die Bibliothek betrat nickte ich Jasmine kurz zu, um ihr zu bedeuten, dass alles okay ist und lief dann weiter zu den hinteren Regalreihen um meinen Aufsatz für Mythengeschichte zu erledigen.
Etwa 2 Stunden später verließ ich die Bibliothek und ging zu meinem Wohnheim, um dort an meinem Laptop meine Mails zu beantworten - und mit Vivian Holler zu sprechen. Dort angekommen ließ ich mich auf den großen schwarzen Sessel vor meinem Schreibtisch fallen und schaltete den Laptop an. Ich sah mich kurz in meinem Zimmer um - alles war wie immer absolut ordentlich. Die Bücher in den Regalen waren allesamt alphabetisch sortiert, auf meinem Schreibtisch stand nichts außer dem Laptop und einem Glas Wasser, der Schminktisch war aufgeräumt - ich glaube Vivian würde diesmal nichts auszusetzen zu haben. Außer vielleicht an meiner Kapffähigkeit, die, wie Vivian und Agrona zu sagen pflegten 'zu wünschen übrig hatte'. Ja, dann war ich vielleicht nicht die beste Kämpferin. Aber ich war definitiv die von uns, die am besten über jegliche Vorgehen auf Mythos informiert war.
klopf-klopf
Die Tür öffnete sich leise. "Lexie. Wie stehts?"
Vivian sah mich mit zusammengekniffenen Augen an.
"Alles bestens. Ich befürchte nur, dass Morgan unserer lieben jasmine schon sehr bald zum Opfer fallen wird. Ich denke, du hast davon gehört?"
"Natürlich. Nun...Wo befindet sich Jasmine derzeit?"
"In der Bibliothek. Wie geplant."
"Sehr gut. Das wars dann wohl, Lex", Vivian zog eine Grimasse, " man sieht sich."
Wenige Sekunden später hörte ich sie bereits auf dem Korridor davonstapfen.
*piep-piep* kam von meinem Handy. Ich griff danach. Scheint so, als liefe tatsächlich alles nach Jasmines Plan.
Meine beste Freundin war dann wohl jetzt offiziell tot.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast