Der kleine rote Drache

GeschichteFantasy / P6
04.12.2016
04.12.2016
1
146
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
In der heißesten Flamme,
war rotes Glas, glühend wie Lava.
Langsam entstand in den kundigen Händen der Glasbläserin ein kleiner Körper.
Vier winzige Pfoten, ein langer Hals, ein wunderschöner Kopf.
Rot glühend wie Feuer.
Dann folgten die Flügel.
Sahen sie erst aus, als hätte er sie angelegt, so entfalteten sie sich mit jedem Handgriff der Glasbläserin mehr.
Immer noch glühte der Drache, als sie ihm Augen gab.
Er zwinkerte.
Dann bewegte er vorsichtig seinen langen Schwanz,
Hob die Flügel.
Sie setzte ihn vorsichtig ab, damit sein feiner, gläserner Körper nicht zerbrach.
Folgsam saß er still, bis er gänzlich abgekühlt war.
Kleiner als eine Handfläche war er und dennoch unendlich detailreich und wunderschön.
Dann öffnete er seine Schwingen und hob ab.
Einmal umschwirrte er den Kopf der Glasbläserin, dann verschwand er durch das offene Fenster.