Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mein Blut besteht aus Eisen und mein Herz aus Glas

von spooky
GeschichteFreundschaft, Übernatürlich / P16 / Gen
Archer Fujimura Taiga Gilgamesh Kotomine Kirei OC (Own Character) Rin Tohsaka
02.12.2016
29.06.2019
39
60.766
12
Alle Kapitel
31 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
27.05.2017 2.036
 
Touko-sans Pause dauerte an. Es war als ob sie auf etwas wartete, nein vielmehr als ob etwas geschehen war, dass sie nicht erwartet hatte. „Trotz allem wundert mich etwas an dir Emma. Dir ist bewusst, das du hier eigentlich einen Digitalen Körper hast? Bei einen Gralskrieg auf dem Mond hacken sich die Magier von der Erde aus ein. Sie trennen ihren Geist und ihre Seele dabei von ihren Körper und haben hier einen Digitalen.“ Mir war nicht ganz klar worauf sie hinaus wollte, zu verwirrt war mein Geist. „Dennoch ist die Gravur vorhanden. Du scheinst selber noch nicht geschickt genug zu sein dich in die Daten der Moon Cell zu hacken um dies zu bewekstelligen. Trotzdem hat jemand SE.RA.PH. gewissermassen ausgetrickst, diese Drei hier jedoch..“ Sie brach ab krammte sich eine Zigatte herraus und zündete sie sich an. Nachdem sie den blauen Dunst inhaliert hatte und ihn wieder aus ihren Lungen entlassen hatte fuhr sie fort. „Ich glaube du bekommst von ihnen mehr Hilfe als ich erwartet hatte. Als du plötzlich Fieber bekammst, war es Archer der mich herholte, da Sakura immernoch den anderen Master betreut.“ Erneut machte Touko eine Pause, auch wenn es wirkte als ob sie den Rauch ihrer Zigarette nachsah, war ihr Blick eher am wandern. Durch meine Schlafecke bis hin zu den Drei die es gerade vorzogen zu schweigen.„Ehe ich es jedoch schaffen konnte dafür zu sorgen das deine Heilung in diesen Zimmer beschleunigt wird. Waren es Runen die hier um deinen Schlafbereich angebracht worden waren die dies schon taten.“ Langsam verstand ich was die Rothaarige Magierin meinte. Lancer, er hatte es getan. Mir geholfen obwohl ich nicht sein Master war. Trotz des Umstandes das er durch BB wohl viel Kraft einbüssen musste. Bei der Gravur war es für kurze Momente so, als ob Gilgameshs kalter Blick etwas wie menschliche Wärme zeigte. Sie hatten auf mich aufgepasst, wo ich doch so unfähig in den Labyrinth gewesen war.

Das alles frass sich in meinen Verstand wie ein gewaltiger Klumpen Schuldgefühle. Mein Körper brannte immernoch, als ob ich von einen hohen Fieber durchflutet wurde. Der Arm mit der Gravur war am schlimmsten. Brennen und stechen als ob er von innen heraus durch Lava gezogen wurde machten es nicht leichter. Das rote Glühen das von diesen Muster ausging war unheimlich, erlosch aber langsam so das diese Gravur wieder unsichtbar wurde. Anders als wie die Befehlszauber. Sie brannten als wären sie gerade erst erschienen. Vielleicht weil die runen von einen Servant standen mit dem ich keinen Vertrag geschlossen hatte.
Es ging aber nicht anders, ich schuldete es ihnen. Die Trägkeit musste aus meinen Bleischweren Gliedern verschwinden.
Als hatte mich etwas hart am Kopf getroffen zuckte ich zusammen. Zwang mich, mich aufzusetzten. Es war ein schwerer Kraftakt.

„Nicht zu fassen du bist wirklich zäher als ich gedacht hatte, kleine Emma. Fast schon eher wie ein Vampir der sich aus seiner Gruft erhebt.“ Einen Moment hatte ich nicht das Gefühl das sie scherzte. „Sehr komisch Touko-san ich werd versuchen später darüber zu lachen.“ Schwer atmend hatte ich diesen Satz zwischen meinen Zähnen durchgepresst. Während ich es endlich schaffte zu sitzen, ohne gleich nach hinten zu kippen. „Oh wirklich sehr zäh, vielleicht waren ja doch Vampire unter deinen Vorfahren, Fräulein.“ Unglaubig sah ich zu Archer der bei dem Satz den Kopf schüttelte. Ehe Touko auch noch daraufhin forfuhr. „Das ist bei manchen Magiern gar nicht so ungewöhnlich. Von den 21 Todesaposteln haben einige Magier als Schüler oder auch als Nachfahren. Emma schau nicht so, dein Sinn für Humor ist wirklich nicht auf der Höhe, wie mir scheint. Ausserdem ist es unangenehm mit dir zu reden wenn einen gleich drei Servants das Gefühl geben inzwischen unerwünscht zu sein. Wie auch immer, da du so Fit bist.“ Wieder machte Touko eine Pause und bliess den blauen Dunst in die Luft. „Vampire habe ich nicht umsonst erwähnt, Emma-chan. Das worauf Hakuno in ihren Abschnitt des Sakura Labyrinths gestossen ist, deutet schwer auf die Grausamkeit eines Blutsauger hin. Nur genaueres wer es sein könnte, weiss ich bislang nicht. Immerhin habe ich nicht die Möglichkeit von hier aus meinen Guten Jungen zu erreichen. Er würde schneller als ich die Spur aufnehmen, was Recherche betrifft. Nun wie dem auch sei, dafür gibt es andere Hinweise. Da beide Teams noch nicht fit sind dachte ich, ich halte euch auf den laufenden was dem anderen Team wiederfahren ist.“ Ihr Blick verfinsterte sich, und sie sah dabei nicht zu mir, sondern direckt zu Lancer. „So wie es aussieht ist dein Master in dem Labyrinth, Irlands Kind des Lichts. Nur solltest du dich nicht zu früh freuen, sie scheint von BB verändert worden zu sein. Egal ob du nun in Hakunos Tams wechseln willst, oder bei Emmas Team bleibst. Sie wäre fähig einen Befehlszauber zu nutzen der jeden schadet. Es ist nicht mehr die Rin Tousaka die ihr glaubtet zu kennen. Was schlimmer ist...“ Sie machte wieder eine Pause, vielleicht weil wir so den Schock erst verkraften sollten. Als sei ich ein Kind schnippte sie mir kurz gegen die Stirn„ Nicht kleine Heldin spielen Emma-chan. Da ist noch mehr. Der Schatten den wir entdeckt hatten in den unter Wasser Irrgarten. Stellt es euch vor wie eine Zweite Rin.“ Mir klappte der Mund auf. Doch mir fehlten die Worte.

Touko hatte wohl gewusst das wir weiter schweigen würden. „Fahre fort Weib, so Langsam intressiert mich diese Geschichte.“ Wäre da nicht Gilgamesh. „Wie schon gesagt umsonst hatte ich nicht Vampiere erwähnt. Es gibt Magier Familien, die durchaus unter ihren Ahnen Vampire haben. Das ist ein unauslöschbarer Fakt.  Das macht sie zum Beispiel überaus zäh wenn sie verwundet werden. Manche überleben die schlimmsten Verletzungen, wenn man sie in die Gruft dieses Bluttrinkenden Ahnen bringt. Dann heilen sie erstaunlich schnell, im Vergleich zu anderen Magiern. Da sie ja oftmals weitere Teile des Ahnen in ihrer Gravur haben. Greift gewissermassen ihr Ahne ein, und beeinflusst den Magischen Kreislauf, bis das der Magier selber wieder Fit genug ist.
Bei einigen Servants mit Halbgötter Status wäre dies je nach Fähigkeit ähnlich. Um es leichter zu erklären.“

Archer war während der Erklärung kurz in der Küche gewesen. Eine Schale mit Miso Suppe war das Resultat dessen was er geholt hatte. Gerade heiss genug das ich sie trinken konnte. Ohne, zittrig wie ich durch die Anstengung war, nur einen Tropfen zu verschütten, als ich sie trank. Es war genug um das meine Knochentrockene Kehle wieder fähig war, einige Worte zu sprechen. „Touko-san, als Master bin ich ein Anfänger, aber du meinst wir müssen in beiden Teilen dieses, ...Sakuralabyrinth aktiv werden, um das Rin wieder normal wird. Ohne das sie Lancer z.b befehlen kann uns bei den Versuch dies zu tun zu töten. Richtig.“ Eine Bittere Erkenntnis. Die ich das ausgesprochen hatte. „Sehr gut mitgedacht Emma-chan. Die Aufzeichnungen der Moon Cell kann ich durchgehen wie ich will. Mir fehlt eine Information wie man diese Problem lösst.“ Wobei die Rothaarige Magierin ungefragt meine Leere Suppenschale als Aschenbecher nutzte. Nur um eine Zigarette zu löschen, und sich die Nächste anzuzünden.

„Tut mir Leid junges Fräulein, ich kann mich lange gegen einen Befehlszauber wehen wenn ich will, nur letzten Endes wirken diese auch gegen mich.“
Lancer Worte waren nicht gerade rosig.
„Und ein Noble Phantasm? Oder wenn Lancer vorrübergehend einen anderen Master hat?“
Unbedacht hatte ich meine Gedanken vor mich hin geplappert als ob ich es nicht besser wüsste.“
„Ich konnte dir deinen Magischen Kreislauf nehmen Emma, jedoch nicht verhindern das Rin Ihn etwas befiehlt.“
Das war nicht die Richtung in die ich denken wollte. „Prinzessin Medea, hat ein Noble Phantasm, das den Pakt zwischen Master und Servant trennt. Nur weder ist sie hier, noch wüsste ich wer dann sein Master werden soll. Er braucht Mana, Fräulein.“ Huch Archer? Er hatte eine Halbe Lösung die doch nicht weiter half. „Denk nicht das ich helfe, dass dieser Köter dir das letzte Mana entzieht. In meiner Schatzkammer sind durchaus die Prototypen eines jeden Noble Phantasm enthalten. Nur, du kannst nicht sein Master werden, dies wäre eine Langweiliges Ende, da er dich dein Mana, und dein Leben konsten würde. Auch wenn diese BB wohl unsere Fähigkeiten nicht nur gedrosselt hat, um das wir zu schnell vorrankommen. Es ist eine Fars. Zudem auch wenn ich den Faker ausschalten könnte, um das du einen weiteren Servant wählen könntest, so werde ich das nicht dulden. Hasst du verstanden! Nicht diesen Tollwütigen Hund.“
Mehr als deutlich, immerhin war Gilgamesh mit jeden Wort lauter und lauter geworden. So das mir nun die Ohren klingelten.

Es ging also nicht, so oder so. Meine Augen hatte ich inzwischen geschlossen um nachzudenken. Es war trotzdem so, das ich mich nur zu gerne hinlegen wollte, und einfach zu schlafen. Zu unwirklich war das Ganze für mich. Wie ein Fiebertraum.
„Ein anderer Master also. Ginge das? Touko-san, kannst du nicht vorrübergehend aushelfen? Immerhin hast du doch indireckt immernoch die Aufgabe die Master zu unterstützen.“
„Oh so einfach geht es nicht. Selbst wenn ich dazu ja sagen würde junges Fräulein, du vergisst die Befehlszauber. Auch wenn mir deine Idee gefallen könnte.“
Lancer! Er mussterte sie doch wirklich. Das war kein Fiebertraum, es störrte Lancer nicht im geringsten das Aozaki-san dabei war eine Rune mit der Glut ihrer Zigarette in die Luft zu zeichnen. Im Gegenteil er grinste als habe er Beute gewittert.

„Meine Güte, Emma du bist eine Chaotin. Was wir also bräuchten wäre ein Noble Phantasm wie der Rule Breaker.“ Archer stand ruhig da als er die Worte sprach. Woher wusste er so etwas. Nein, warum hatte ich das Gefühl das er diese Idee, die ich mühsam auf meinen angegriffenen Geist herrausgepresst hatte, als sei es eine Trockene Zitrone. Ihm schon von Anfang an klar war.

„Willst du mich etwa dazu bringen dir einen Schatz zu leihen Faker?“ Gilgamesh in seiner erwachsener Form, es klang beleidigend, jedoch auch irgendwie als gefiehl im der Gedanke das er das Zünglein an der Waage war, von dem es abhing.
„Du vergisst die Orginale sind Namenlos. So wie du es bist Faker!“ Belustigung war es die da in den Roten Augen von Gilgamesh zu sehen war?
„Gil geht es wirklich nicht, BB so die Tour zu vermasseln?“ Mist was war mir da denn rausgerutscht. Hoffendlich nahm er mir das nicht übel. Immerhin sollte ich ja noch einiges ausbaden seinen Worten nach zu urteilen. „....Wie hasst du mich gerade..., egal. BB also einen Denkzettel verpassen. Du willst also Rache?“ Er lachte hämisch. Ich schüttelte mit dem Kopf was ein Fehler war, zu schnell war mir schwindlig. „Nein keine Rache, eine Faire Change um Rin zu helfen, ohne das BB eine Trick nutzen kann.“ Er lachte noch lauter. „Oh, nenne es wie du möchtest Köter, es klingt dennoch vergnüglich, wie du dich gerade windest, mich um etwas zu bitten. So sei es, Faker, sieh dich um in der Schatzkammer, aber solltest du es wagen dich zu bereichern. Glaube mir, dann kann dich nichtmal ein Befehlszauber ihrerseits, dich vor meinen Zorn bewahren. Dies ist mein Beschluss.“

Es war als ob man endlich wieder wagen konnte zu atmen. Nur woher sollte Archer... „Aozaki-san könntet ihr es schaffen an die Daten der Moon Cell zu kommen, wie der Rule Breaker aussieht?" Was meinte Archer? „Nicht hier, ah ich verstehe, wenn BB in den Schülerrat hacken kann, so auch in die Aufzeichnungen der Moon Cell. Sie könnte ahnen was wir vorhaben, wenn ich danach suche.“
Das trübte die Stimmung. „Es ist also ein Vorteil das ich dieses Noble Phantam schon einmal gesehen habe. Danke, ich wollte mich nur vergewissern. Euch ist klar das, dass Besprochene somit nicht in dem Schülerrat bekannt werden darf.“ Archer? „Emma-chan, du hast Glück das du so vorrausschauende Hilfe hast. Also gut ich werde Lancer mit Mana versorgen, jedoch ist es besser wenn er hier bleibt. Die Runen die hier angebracht sind, ich werde sie wohl etwas erweitern, so das Mana hier schneller wieder regenneriert werden kann. Dann hast du genug Schutz, wenn du wieder bei Kraft bist Emma. Denn das Labyrinth im inneren Baum, der in dem See ist kann nur dein Team betretten. Das ist eine Wahrheit die Leo und Garwain eine Niederlage eingebracht hat, als sie deinen Platz ersetzen wollten Emma.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast