Eine Nacht weiß viel zu erzählen

DrabbleAllgemein / P12
Aberforth Dumbledore Argus Filch Charlie Weasley Luna Lovegood Neville Longbottom Sibyll Trelawney
01.12.2016
30.12.2016
31
7349
4
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
»Eine Nacht weiß viel zu erzählen.«


Getreu diesem sorbischen Sprichwort dreht sich in dieser Drabble-Sammlung alles rund um eine einzige Nacht, nämlich die der Schlacht von Hogwarts.
Wir haben sie bereits durch Harrys Augen miterlebt, mit ihm gelitten und mit ihm gebangt. Doch es gab noch viele weitere Kämpferinnen und Kämpfer, die in dieser Nacht für ihre Überzeugung eingetreten und deren Empfindungen und Erfahrungen neben Harrys Erlebnissen zu kurz gekommen sind.

In 30 Drabbles soll deshalb die Schlacht noch einmal chronologisch durchlebt werden. Jedoch nicht durch Harrys Augen, sondern durch die von 30 verschiedenen Protagonisten.
Je Drabble wird also ein Nebencharakter im Vordergrund stehen, dem zusätzlich noch ein Schlagwort zugeteilt ist an Hand dessen er agiert, sprich: mit dem er sich direkt auseinandersetzt und/oder das er in Verbindung mit der Schlacht setzt.

Als Inspiration diente mir das Projekt 30 Nächte von Scy.

Weil es sich von der Jahreszeit und dem Umfang her gut anbietet, ist es mein Ziel – einem Adventskalender ähnlich – jeden Tag ein neues Drabble hochzuladen, mit dem Unterschied, dass dieser Adventskalender bei der Anzahl der zu öffnenden „Türchen“ über das übliche Maß hinausgehen und erst am 30. Dezember enden wird.  :)

Falls es jemandem auffallen sollte: Die „Drabbles“ sind keine „richtigen Drabbles“ und bekommen nur der Einfachheit halber und in Ermangelung einer besseren Bezeichnung von mir diesen Namen verliehen.
Je nachdem, ob die Ereignisse noch am 1.05. oder schon am 2.05. stattgefunden haben, sollen die Texte genau 105 oder 205 Worte lang werden – an dieser Stelle die Zukunftsform, da noch nicht alle Drabbles abgetippt sind und ich unvorhergesehene Umstände nicht generell ausschließen möchte.

Wortwörtlich übernommene Zitate sind in Anführungszeichen gesetzt und kursiv geschrieben. Sie stammen aus:
„Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“, Joanne K. Rowling, Carlsen Verlag, 2007, gebunden. Übersetzt von Klaus Fritz.

Wie immer gilt:
Alle Figuren und Handlungsorte – sofern sie nicht von mir dazu erfunden wurden – gehören J. K. Rowling.
Diese Drabbles entspringen meiner eigenen Fantasie und ich verdiene kein Geld damit.

Wie jeder Autor würde ich mich natürlich über Feedback, sei es in Form von Lob oder auch gerne Kritik und Verbesserungsvorschlägen, freuen. :)


Übersicht

der Schlagwörter und Protagonisten

vor der Schlacht
Nacht der Freundschaft – Luna Lovegood
Nacht der Reue – Lord Voldemort
Nacht des Hasses – Minerva McGonagall
Nacht der Angst – Irma Pince
Nacht des Verrats – Argus Filch
Nacht der Genugtuung – Remus Lupin
Nacht der Wahrheit – Severus Snape

während der Schlacht
Nacht des Verständnisses – Aberforth Dumbledore
Nacht der Liebe – Nymphadora Tonks
Nacht der Lust – Sybill Trelawney
Nacht der Sehnsucht – Colin Creevey
Nacht der Distanz – Charlie Weasley
Nacht der Ruhe – Poppy Pomfrey
Nacht der Langeweile – Alecto Carrow
Nacht des Misstrauens – Vincent Crabbe
Nacht der Vergebung – Percy Weasley

in der Pause
Nacht der Verzweiflung – George Weasley
Nacht der Einsamkeit – Horace Slughorn
Nacht des Glücks – Lavender Brown
Nacht der Stille – Aurora Sinistra
Nacht der Zweifel – Hauselfen

das Finale
Nacht des Zusammenseins – Zentauren
Nacht des Vertrauens – Narzissa Malfoy
Nacht der Freude – Bellatrix Lestrange
Nacht der Trauer – Arthur Weasley
Nacht des Muts – Neville Longbottom
Nacht der Hoffnung – Kingsley Shacklebolt

danach
Nacht der Freiheit – Draco Malfoy
Nacht des Mitleides – Angelina Johnson

Nacht des Lebens – Molly Weasley





Zum Schluss wünsche ich allen Leserinnen und Lesern eine schöne Vorweihnachtszeit!
Review schreiben