Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Maskenball

KurzgeschichteAllgemein / P12
30.11.2016
14.06.2017
2
573
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
30.11.2016 190
 
Der Zug fährt ein und ich betrete den Wagon.

Schon ist es um mich geschehen. Es packt mich – dieses unbehagliche Gefühl, dieser Drang zur Flucht.

Noch sechs Stationen.

Ich will raus aus dieser Sardinenbüchse, weg von den Menschen, die sich um mich drängen. Mein Herz rast schneller, als ich es je für möglich gehalten habe. Meine Lunge streikt, ich bekomme keine Luft. Hilfe!

Noch vier Stationen.

Mir ist schwindelig. Was geschieht mit mir? Wo bin ich? Meine Sicht verschwimmt, ich fühle mich, als hätte ich mich selbst verloren. Kein Entkommen – ich bin gefangen.

Noch zwei Stationen.

Es gibt kein Ende. Lasst mich hier raus! Sie zwingen mich, hier zu bleiben. Lasst mich gehen! Der Boden kommt näher, niemand hilft mir. Sie lachen hämisch, sie haben mich bezwungen – ein weiteres Mal...

Endstation

Wie aus einem Traum erwacht, wird plötzlich alles ganz klar. Ich sitze immer noch auf meinem Platz und sehe wohlvertraute Häuser an mir vorbeiziehen. Ganz langsam. In der Scheibe erkenne ich mein eigenes Gesicht. Starr und bleich, doch brennend. Der Zug hält, ich springe auf – schnell raus, bevor sie mich wieder zurückziehen.
Die Monster in meinem Kopf.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast