Geschichte: Freie Arbeiten / Poesie / Horror / Menschen

 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Menschen

von Anna aggy
GeschichtePoesie, Horror / P12 / Gen
26.11.2016
26.11.2016
1
197
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
26.11.2016 197
 
Rot.

Rot schimmert dein Blut auf meiner Haut.

Der metallische Geruch verteilt sich um uns.

Die alte Musik die kratzig im Hintergrund läuft verstummte als das blasse Mondlicht auf deinen toten von Blut überströmten Körper fällt.

Schöner als jetzt, warst und wirst du nie mehr werden.

Deine letzten Worte waren der Beweis, dass du es verdient hattest zu sterben.

„Tu es nicht“.

„Du brauchst mich“.

„Ohne mich bist du ein niemand“.

Hast du versucht furchtlos zu sagen was dir aber nicht gelang.

Die Angst in deiner Stimme war nicht zu überhören.

Selbst deine Augen strahlten die pure furcht aus.

Dies machte mich so glücklich.

Ich hatte dich in der Hand.

Über Leben und Tod durfte ich wie Gott entscheiden.

Und ich wählte Deinen tot.

In der Hölle warst du gut aufgehoben.

Satan sollte dich knechten.

Ich weiß ich war nicht besser.

Aber ich wurde Geboren um in der Hölle zu enden.

Satan war mein Vorbild.

Mein Gott.

Der Anführer meines jämmerlichen Lebens.

Aber noch werde ich nicht zu ihm kommen.

Noch war ich nicht fertig mit meiner Bestimmung.

Es gibt immer noch Menschen die ich zu Ihm bringen musste bevor ich gehe.

Menschen, so wie Du!
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast