Was erzählt werden muss.

KurzgeschichtePoesie, Schmerz/Trost / P12
15.11.2016
06.10.2017
14
2407
1
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Heute lief ich durch die Stadt

Von Irgendwoher klang Musik, ein fröhliches Lied inmitten verschlossener Menschen.

Und dann sah ich den Spielmann.

Er saß einsam auf seiner Seite der Straße, niemand war in seiner Nähe.

Ich genoss sein Lied und betrachtete den Mann.

Mir fiel auf, dass man Musik nicht kaufen kann, das was seine schwierigen Hände und die Ziehharmonika spielten war unbezahlbar.

Doch obwohl es das war, wollte ich trotzdem etwas zurückgeben. Ich hatte nichts als Geld und so beschloss ich ihn irgendwie doch zu bezahlen.

Nur eine Münze, bestimmt brauchte er es.

Und so überquerte ich die Straße, die unsichtbare Linie die ich so oft selbst gezogen habe.

Ich legte die Münze in seinen Koffer, laut schlug sie auf dem harten Plastik auf und unterbrach das fröhliche Lied für einen Wimpernschlag.

Ich sah ihm in die schiefen, traurigen Augen und schenkte ihm ein Lächeln.

Hoffentlich hat er mich verstanden.
Review schreiben
 
'