Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Chuck gegen die größte Mission

von MPGERMANY
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Alex McHugh Charles Irving "Chuck" Bartowski Eleanor Faye "Elli" Woodcomp John Casey Morgan Grimes Sarah Walker
14.11.2016
18.07.2018
14
4.551
3
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
07.08.2017 506
 
Nachdem Chuck, Casey und Morgan in den firmeneigenen Jet gestiegen sind dauerte es nicht lange bis dieser sich in die Lüfte hob und Richtung LA flog.

„ Wir sollte anfangen die Beweisstücke zu untersuchen“ , meinte Chuck und die anderen beiden nickten zur Bestätigung.

In den Beweistüten, die die drei fein säuberlich beschriftet hatten befanden sich unter anderem eine Büroklammer, einige Taschentücher die feucht waren und ein paar Bücher.

„ Was hat eigentlich der Gefängnisarzt gesagt Grimes“, wollte Casey von Chucks bestem Freund wissen.

„ Er meinte, dass man Shaw leblos in seiner Zelle aufgefunden hatte und er daraufhin dazu gerufen wurde. Als er den Puls messen wollte hat Shaw plötzlich die Augen geöffnet, ihn als Schutzschild benutzt und die Wachen mit einigen Schlägen außer Gefecht gesetzt.
Anschließend habe er einen starken Hieb auf den Hinterkopf bekommen und das war´s. An mehr kann er sich nicht erinnern“, antwortete Morgan.

Während der Erzählung hatte Chuck angefangen die Bücher nach Verstecken zu untersuchen, musste allerdings schnell feststellen, dass es sich lediglich um Bücher handelte.

Casey hatte sich natürlich das eine Buch über Waffengeschichte geschnappt.

Morgan hingegen wollte sich mal die Taschentücher ansehen. Als er den Beutel aus dem Beweismittelkarton holte stellte er fest, dass er eigenartiger Weise gebläht war.

„ Morgan NICHT“, rief Chuck der aus den Augenwinkeln mitbekam wie sein Freund den Beutel öffnen wollte aber die Warnung kam zu spät.

Als Morgan den Beutel öffnete drang ihnen sofort der Geruch nach Mandeln in die Nase.

Casey aktivierte geistesgegenwärtig den Auswurf der Sauerstoffmasken welche er und Chuck sich unverzüglich aufsetzten.

Morgan der das Gas abbekommen hat ist zwischenzeitlich ohnmächtig weshalb Chuck ihm eine Maske aufsetzte und Casey die Tücher wieder in die Tüte steckte. Anschließend verpackte er diese Tüte in eine andere und das wiederholte er dreimal.

„ Ich fühle einen Puls aber er ist schwach“ , meinte Chuck zu Casey.

„ Die Tücher sind mit Zyankali versetzt worden und durch den Druckabfall beim Starten muss es freigesetzt worden sein“, erklärte Casey, welcher sich umdrehte und in Richtung Cockpit ging.

„ Was ist denn da hinten los“, wollte der Kapitän wissen als Casey ins Cockpit kam.

„ Wir wurden ausgetrickst. Kapitän sie müssen mir einen Gefallen tun und das wird Ihnen mit Sicherheit nicht gefallen“, sagte Casey.

Während der Erklärung von Casey verfinsterte sich die Miene des Kapitäns immer mehr aber er willigte letztendlich ein da er nicht wollte, dass ein Mensch in seinem Flugzeug ums Leben kam.

Casey ging wieder zurück zu Chuck und weihte ihn in seinen Plan ein. Kurz darauf begann das Flugzeug zu sinken und Casey schnallte sich einen Fallschirm um. Chuck hat in der Zeit Morgan einen Gurt umgeschnallt, sodass er mit Casey einen Tandemsprung machen konnte.

„ Nur noch 60 Sekunden bis zur Absprungzone“, drang die Stimme des Piloten aus den Lautsprechern.

Als Chuck die Türen öffnete zögerte Casey keinen Moment und sprang mit Morgan unter seinem Bauch gespannt gen Boden und landete kurze Zeit später direkt vor der Notaufnahme eines Krankenhausen, vor der schon ein Ärzteteam auf ihn wartete.

„ Zyanidvergiftung. 20 Minuten her“, war alles was Casey den Ärzten schilderte.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast