Rosen Tanz

GeschichteRomanze, Fantasy / P12
Dimitri Belikov Rosemarie "Rose" Hathaway
05.11.2016
18.09.2020
21
24.853
7
Alle Kapitel
23 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
05.11.2016 413
 
Hallo ihr Lieben,
Ich freue mich das ihr meine Geschichte lesen möchtet. Ich entschuldige  mich  schon mal im voraus für Rechtschreib- und  Grammatikfehler.
Bevor Ihr gleich anfangt zu lesen, möchte ich noch anmerken, dass ich wahrscheinlich einige Namen verändern werde, einfach, weil ich nicht die Möglichkeit habe immer nachzuschauen, wie jeder heißt.
Wenn ihr wollt last doch  ein paar Reviews da und sagt mir was ich noch verbessern könnte.( Außer meine Rechtschreibung  ;-) )

Dann wünsche ich viel Spaß bei meiner Geschichte.

Liebe grüße  VvampireFanRose


_____________________________________________________

Es ist nicht einfach zu warten, bis der neue Tag angebrochen ist und wir in die Höhle zurück können, um Sie zu suchen. Sie suchen. An etwas anderes kann und will ich nicht denken. Wo ist Sie? Lebt Sie noch? Haben Sie sie mitgenommen? Fragen über Fragen. Aber ich konnte nicht schlafen, obwohl ich es hätte tun sollen nach der Anstrengung der letzten zwei Tage. Ich bin seit einer Ewigkeit wach.
„Wächter Belikov! Es geht los.“
„Ich komme.“
Wächterin Alberta und Roses Mutter Stehen vor meiner Tür. Ich habe gar nicht bemerkt das die Sonne bereits begonnen hat aufzugehen.
Langsam versammelten wir uns alle vor dem Haupteingang der Schule. Diesmal liegt keine Spannung in der Luft alle gehen davon aus das die Strigoi geflüchtet sind, zumindest diejenigen die es geschafft haben sich vor uns zu verstecken.
Alle nahmen ihren Pflock und auch einige Barren für die Toten werden mitgenommen so das diese beigesetzt werden können. Noch einige letzte Handgriffe und wir gehen los zu der Höhle.
Als wir vor dem Eingang  der Höhle standen, wurden die Aufgaben verteilt. Ich konnte mich kaum darauf konzentrieren, weil ich endlich wissen wollte, was mit meiner Rosa geschehen ist. Ich bekam noch am Rand mit, dass ich am Eingang bleiben soll, um die Gegend im Auge zu behalten und schon verteilten sich alle, um ihren zugeteilten Aufgaben nach zu gehen.
Die Zeit verging nicht. Ich habe das Gefühl, dass ich schon tagelang hier stehe und warte. Irgendwo in weiter ferne aus der Höhle höre ich nun endlich stimmen.
Sie kommen zurück.
Ich muss nur noch einige Minuten warten dabei zwang ich mich dazu meinen Platz nicht zu verlassen. Da sind sie. Die Prozession angeführt von Stan hat den Eingang erreicht, da wo ich stehe. Gleich hinter Stan kommen die Wächter welche die Toten tragen. Einer nach dem anderen läuft an mir vorbei. Als Letztes kommt Wächterin Hathaway, Rose‘ Mutter, aus der Höhle. Aber keine Rose.
Keine Rose.
Sie ist fort.
Für immer.
Review schreiben