Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

A Magic Melody

Kurzbeschreibung
GeschichteFantasy, Schmerz/Trost / P6 / Gen
Blade Knight Edge Knight Meta-Knight OC (Own Character)
03.11.2016
17.02.2019
9
4.755
2
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
31.12.2016 237
 
'Eine Melodie erklingt. Sie erreicht das Herz eines Einzelnen, nur er wird diese Melodie hören. Musik die in sein Herz gelangt und bleibt.'

Meta-knight hatte sich gegenüber hingesetzt und  starrte auf die Tür. Nun war er komplett erschöpft. Er wusste aber das er aufpassen musste, Escargon könnte auch einen weg finden die Tür zu öffnen. Er starrte eine Ewigkeit zur Tür. Irgendwann halten dann auf einmal Schritte durch die Flure  und dachte das die Waddle Dees wieder begannen zu arbeiten. Doch statt einer Sonne kam Kawasaki mit Kirby und einer gefesselten Tiff. Sofort sprang er auf.
„Oh Sir Meta-knight wir wollten grade zu ihnen“, erklärte der orange Koch als er Meta-knight erblickte. „Tiff hat heute Nacht in meinem Restaurant Kirby angegriffen.“
„Also war Escargon nicht der einzige!“, der Blick des Ritters fiel wieder auf die Tür.
Sie setzten Tiff gefesselt vor die Tür und Kawasaki verschwand wieder. Meta-knight setzte sich wieder, weiter auf die Tür starrend. Zitternd stand Kirby neben dem Ritter, nach dem Angriff von Tiff hatte er schreckliche Angst. Eine Weile stand er da.
„Kirby hast du etwa Angst“, fragte ihn dann Meta-knight. Ein ängstliches Poyo kam als Antwort. „Na komm.“
Der blaue Ritter hob seinen Mantel hoch und Kirby kuschelte sich an ihn. Bald schon schlief der pinke Sternenkrieger unter dem Mantel von Meta-knight ein. Irgendwann schlief dann auch Meta-knight ein.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast