Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

die Siebte der Generation

GeschichteAllgemein / P16
Aomine Daiki Kagami Taiga Kuroko Tetsuya Midorima Shintarō Murasakibara Atsushi
11.10.2016
13.04.2017
66
73.817
12
Alle Kapitel
81 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
11.04.2017 1.122
 
Ohayo Mina ! Heute bringe ich euch wieder ein neues Kapitel mit, welches ich eigentlich Gestern bereits machen wollte. Da aber meine FF gesperrt wurde wegen leer Kapitel, konnte ich dies nicht. Aber jetzt geht es ja wieder und ich wünsche viel Spaß.
…………………………………………………………………………………………………………

Natsue´s P.O.V.
Entspannt lief ich neben meinen Jungs, während diese sich freudig über das gewonnen Spiel unterhielten. Selbst Tetsuya zeigte sein seltenes Lächeln und unterhielt sich mit den Leuten. Gerade als wir uns ins Maji Burger setzten, fing mein Handy an zu klingeln. ,,Ist es wieder Aomine? '' ,,Sei doch still Riko. '' Lachend hielt sie sich die Hand vor den Mund, während ich belustigt mit dem Kopf schüttelte und langsam wieder das Restaurant verließ. ,,Kagami ?'' ,,Sehr lustig Kleine. '' Grinsend stand ich draußen in meine Trainingsjacke, während leichter Wind aufkam. ,,Wenn du anrufst, kann es meist nichts gutes sein. Also ?'' ,,Dafür dass ich dir und deinem Team Glückwunsch wünschen wollte, bist du ziemlich frech. '' ,,Aha und was wolltest du wirklich ?'' ,,Erwischt. Wo bist du gerade ?'' ,,Bei Maji Burger´s wieso ?'' ,,Ich hole dich ab, also warte. '' ,,Aber - '' Noch bevor ich antworten konnte, legte er einfach auf und ich stand da wie ein Tröpfchen Doof. ,,Ahomine. '' Hinter mir konnte ich hören wie die Tür geöffnet wurde und sich jemand neben mich stellte. ,,Was wollte der Idiot ?'' ,,Hör auf ihn so zu nennen. '' Gespielt böse schlug ich Taiga sachte gegen den Arm, was ihn lediglich zum lachen brachte. ,,Was wollte er nun ?'' ,,Er kommt mich abholen. '' ,,Heißt du wirst nicht mitessen ?'' ,,Doch, aber dann müsstest ihr Daiki aushalten. '' Grummelnd verschränkte er die Arme vor der Brust, wobei sein Blick stur nach vorne gerichtet blieb. ,,Jetzt schmoll nicht. '' ,,Ich schmolle nicht. '' ,,Dann guck nicht so verärgert, er wird sich benehmen. '' Auf meine Worte hin richteten sich seine Augen auf mich, welche so viel aussagten wie dass glaubst du doch wohl selbst nicht. ,,Gut ich gebe ja zu, dass er Spaß daran hat dich zu ärgern, aber bitte tu es mir zu liebe. '' Kurz ruhten seine Augen noch auf mir ehe er tief Seufze und dann wieder zurück zur Tür ging. ,,Ich werde den Anderen bescheid geben. Aber wehe er provoziert mich. '' Damit schloss sich die Tür hinter ihm wieder und zurück blieb ich mit einem breiten Grinsen. ,,Ich glaube so einfach wird dass nicht werden. ''

Aomine´s P.O.V.
,,Sag mal wo willst du jetzt wieder hin Dai-chan ?!'' ,,Dass geht dich gar nichts an Satsuki. '' ,,Und ob es mich was angeht wohin mein bester Freund geht. '' Ein tiefes Seufzen verließ meine Lippen bei ihren Worten ehe ich mich zu ihr und den Anderen umdrehte. ,,Es ist meine Sache wohin ich gehe. '' ,,Er geht sicher zu seiner Freundin. '' ,,Halt die Schnauze. '' ,,Was ?! Hab mal etwas mehr Respekt vor deinen Senpai !'' Gelangweilt drehte ich mich einfach um und verließ die große Halle wo eben noch Seirin gegen Rakuzan gespielt hatte. ,,Jetzt warte doch mal Dai-chan !'' ,,Satsuki ich habe keine Zeit. '' Beleidigt blies sie die Wangen auf während sich ihre Arme vor der Brust verschränkten. Die von Natsue sind viel schöner. Irritiert sahen mich die pinken Augen Satsuki´s an, doch ignorierte ich dies einfach. ,,Was ist los Dai-chan ? Du hast gerade so komisch geguckt. '' ,,Ich habe nur daran gedacht dass die Brüste von Natsue viel schöner als deine sind. '' ,,WAS ?! DAI-CHAN !'' Kurz hob ich die Hand zum Abschied ehe ich auch schon draußen war. Jetzt musste ich mich etwas ran halten.

Vanessa´s P.O.V.
Völlig entspannt und glücklich lag ich in den Armen Ryouta´s, welcher mich fest an sich gedrückt hielt. Unser Atem ging gleichmäßig und das ruhige Klopfen seines Herzens beruhigte mich zunehmend. ,,Was glaubst du hat Akashi gefühlt, als ihm bewusst wurde dass er verliert ?'' ,,Ich denke Akashicchi hat es nicht sehr gefallen, aber vermutlich war es genau dass was er gebraucht hat. '' ,,Da scheinst du recht zu haben. Jetzt kommt er einen wieder halbwegs normal vor. '' ,,Hmm. ''
Mit geschlossenen Augen lag ich mit meinem Kopf an seiner Brust gelehnt, wobei eine seiner Hände sanft durch meine Haare fuhr. ,,Sag mal Ryouta, was denkst du von Natsue und ihrem Team ?'' ,,Wie kommst du denn jetzt darauf Vanicchi ?'' ,,Nur so. '' ,,Ich mag das Seirin Team. Vor allem durch Natsuecchi, Kurokocchi und Kagamacchi scheinen sie sehr stark geworden zu sein. Und du ?'' ,,Ich mag sie alle. Sie sind ein tolles Team. '' Stille machte sich kurz darauf bei uns breit und ich war kurz davor einzuschlafen als mich die Stimme Ryouta´s zurückholte. ,,Ich bin glücklich. Ich meine jetzt hier mit dir zu liegen und zu wissen, dass du meine Freundin bist. '' Seine sanften Worte brachten mich zum schmunzeln und sogleich hauchte ich ihm einen leichten Kuss auf den Mund. ,,Ich auch. Ich liebe dich Kise Ryouta. '' Breit grinste er mich an, während sein Griff etwas fester wurde. ,,Ich liebe dich auch Vanessa Fire. '' Ich glaube in Zukunft wird es besser werden, daran glaubte ich ganz stark.

Natsue´s P.O.V.
Gähnend saß ich zusammen mit den Jungs, Daiki und Riko in Maji Burger´s während der Arm Daiki´s über meiner Schulter lag. Die Stimmung war wirklich ausgelassen und anders als ich dachte verstanden sich Daiki und Taiga sogar. Es ließ mich glücklich lächeln und ein warmes Gefühl bekommen. Es war wirklich kein Fehler gewesen hier her zu ziehen. Ich hatte alles was ich wollte und so schnell würde ich es nicht mehr gehen lassen. ,,Wie wäre es mit einem Spiel Ahomine ?'' Und dahin war die ausgelassene Stimmung. ,,Hä ? Wieso nicht Bakagami. '' Seufzend schloss ich die Augen während sich der Arm meines Freundes langsam entfernte und eben dieser zusammen mit meinem Bruder aufstand. ,,Wollt ihr wirklich bei dieser Dunkelheit noch spielen ?'' ,,Teppei hat recht. Außerdem haben wir doch gerade erst ein Spiel hinter uns. '' ,,Glaubt mir, dass ist ihnen so ziemlich egal. '' Gleichzeitig fing die ganze Gruppe an zu seufzen, wobei wir die beiden Jungs dabei beobachteten wie sie langsam nach draußen gingen. ,,Wie hältst du dass nur aus ?'' ,,Ich weiß es nicht Hyúga. Ich weiß es wirklich nicht. ''
…………………………………………………………………………………………………………

Und fertig. Ich hoffe es gefällt euch und wir sehen uns beim nächsten Mal wieder ;)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast