Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

die Siebte der Generation

GeschichteAllgemein / P16
Aomine Daiki Kagami Taiga Kuroko Tetsuya Midorima Shintarō Murasakibara Atsushi
11.10.2016
13.04.2017
66
73.817
12
Alle Kapitel
81 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
20.02.2017 1.133
 
Ohayo Mina ! Nach vier Tagen kommt nun wieder ein neues Kapitel heraus :) Ich freue mich sehr dass euch meine FF so gefällt und hoffe es bleibt so. Also dann, ich wünsche viel Spaß.
…………………………………………………………………………………………………………

Natsue´s P.O.V.
Das letzte Viertel war angebrochen und bereits in der dritten war Murasakibara in die Zone gewechselt, weswegen wir nun einige Schwierigkeiten hatten. Immer wieder huschten meine Augen über das Feld um sichergehen zu können dass sich auch keiner bewegt hatte. Bis jetzt standen alle noch so da wie zuvor, doch änderte sich dies als der lila Riese den Ball wegschlug und dieser auf die andere Feldhälfte flog. So schnell ich reagieren konnte rannte ich ihm nach und konnte ihn noch kurz vor Tatsuya greifen. Unnachgiebig sah er mich an, doch tat er nichts unternehmen. Bei diesem Bild kamen mir die Spiele von damals in den Sinn. So hatte er es auch damals immer getan. Erst wartet er ehe sein Gegenspieler versucht an ihm vorbei zu kommen. Eine Finte an zu täuschen würde nicht viel bringen, also blieb nur passen übrig. Überfliegend glitt mein Blick wieder über das Feld und dabei fiel mir etwas auf. Sofort breitete sich ein überlegendes Grinsen in meinem Gesicht, weswegen mein Gegenüber perplex drein sah. Mit einem lauten Knall passte ich den Ball nach hinten und bevor jemand etwas unternehmen konnte wurde dieser von Tetsuya nach vorne gespielt. Alles ging so schnell, dass die Anderen gar keine Zeit bekamen um zu handeln.

Tatsuya´s P.O.V.
Es überraschte mich dass Natsue so weit in die Vergangenheit ging um heraus zu finden wie ich handeln würde. Allein die Tatsache dass sie sich daran noch erinnern konnte brachte mich aus der Fassung. Noch ehe ich eingreifen konnte passte sie den Ball mit einem lauten Knall nach hinten wo dieser von dem Blauhaarigen abgefangen wurde. Viel zu schnell für meine Reflexe rannte er an uns vorbei, doch blieb er ruckartig vor Atsushi stehen. Nun war ich es der selbstsicher grinste. ,,Freu dich nicht zu früh Tatsu. '' Erschrocken wandte ich mich wieder an Natsue, welche breit grinsend nach vorne sah. ,,Weißt du, er mag vielleicht nicht der beste Spieler sein, aber er hat etwas was anderen Spielern fehlt. '' ,,Ach ja ?'' ,,Ja. Tetsuya hat die Fähigkeit andere noch heller strahlen zu lassen als so schon. Er ist unser Schatten und wird dafür sorgen die Seirin noch heller als einen Stern leuchten zu lassen. '' Ihre pure Zuversicht in das Team ließ sie mich in einem ganz anderen Winkel betrachten. Schon lange habe ich nicht mehr diesen Blick in ihren Augen gesehen. Was hatte dieses Team an sich, dass sie ihr wieder dieses Gefühl für Basketball gab ?

Natsue´s P.O.V.
Ich sah es. Ich konnte sehen wie wir gewinnen würden und Taiga wäre es der diese Vorstellung wahr machte. ,,Komm schon Taiga. Mach ihn rein. '' Die letzten Sekunden brachen an und wie gebannt sahen wir auf unseren rothaarigen Spieler. Bitte lass es nicht umsonst gewesen sein. Mit einer Entfernung von mindestens fünf Metern sprang er ab ehe er mit Wucht den Ball ins Netz gehen ließ. Stille. Pure Stille erfüllte den Raum, doch wurde diese durch das laute Gejubel unserer Mannschaft durchbrochen. Tränen der Freude sammelten sich in meinen Augenwinkel und welche kurz darauf meine Wange hinabliefen. Freudig sprang ich den Jungs in die Arme, welche ebenfalls ihre Arme um mich legten. ,,WIR HABEN GEWONNEN ! WIR WERDEN WEITERKOMMEN !''
Noch immer konnte ich es nicht glauben. Zusammen mit dem Meteor-Jam hatte Taiga es geschafft uns den Sieg zu holen. Dass hieß wir würden noch einmal gegen die Too spielen können. Aber dieses mal würden wir gewinnen und dann könnten wir endlich gegen die Rakuzan spielen. Mit strahlender Mine verließ ich die Halle, wobei ich beinahe umgerannt wurde. ,,Vanessa !'' ,,Ihr habt gewonnen ! Oh mein Gott ich kann es nicht glauben !'' Schmunzelnd fasste ich sie an den Schultern damit sie sich wieder etwas beruhigte. ,,Ich freue mich dass du zugesehen hast. Wie ist es mit Kise gelaufen ?'' Sofort färbten sich ihre Wangen rot und beschämt wandte sie ihr Gesicht ab. ,,Na ja, wir… '' ,,Du hast es ihm nicht gesagt oder ?'' ,,Nein. '' Aufmunternd legte ich ihr meine Arme um während ich sie näher an mich zog. ,,Keine Sorge, dass wird schon noch. Ich glaube außerdem dass er es bereits mitbekommen hat. '' ,,Aber wenn er es weiß, warum sagt er dann nichts ? Er fühlt wohl wirklich nicht das Selbe für mich. '' ,,Sag so etwas nicht. Ich glaube einfach, dass er es von dir zuerst hören will. Ich denke Kise will einfach selbst hören was du für ihn empfindest. '' ,,Meinst du ?'' Nickend strich ich ihr noch einmal über den Kopf ehe wir uns lösten. ,,Danke Natsue-nee. ''
,,Schon gut. Willst du mitkommen ? Das Team wollte etwas essen gehen und da - '' ,,Tut mir leid, aber ich hatte Kise bereits versprochen etwas mit ihm zu unternehmen. '' ,,Nicht schlimm. Genieße die Zeit mit ihm allein. '' Lächelnd nickte sie mir zu bevor sie sich verabschiedete und verschwand. ,,Niedlich. '' Erschrocken drehte ich mich zu Daiki um, welcher grinsend an der Wand lehnte. ,,Ihr habt gewonnen. '' ,,Ja und dass heißt wir werden bald wieder auf dem Feld stehen. '' ,,Ihr werdet auch dort wieder gegen uns verlieren. Nur weil du nun mein Mädchen bist, heißt dass nicht dass ich auf euch Rücksicht nehme. '' Die Augen verdrehend lief ich langsam auf ihn zu. ,,Du bist ein Idiot Daiki. Außerdem werden wir nicht verlieren. '' ,,Werden wir ja noch sehen, aber eines muss ich euch lassen. '' ,,Ach ja und was ?'' Schief grinsend zog er mich an sich ehe er mir einen kurzen Kuss auf die Lippen hauchte. ,,So schlecht ist euer Team gar nicht. Und selbst Bakagami war ganz gut. '' Lachend ließ ich meinen Kopf gegen seine Brust fallen. ,,Du bist wirklich ein Idiot, aber mein Idiot. '' ,,Will ich doch meinen. '' Eine Weile noch blieben wir so stehen ehe wir uns wieder lösen mussten. ,,Hast du morgen etwas vor ?'' ,,Noch nicht. '' ,,Dann gehen wir morgen ins Kino. '' Nun war ich es die schief grinste. ,,Und dass entscheidest du einfach so ?'' ,,Ja. '' Lächelnd schüttelte ich darüber lediglich mit dem Kopf. ,,Na schön, ich muss jetzt los. Wir sehen uns morgen.'' Ihm noch einen Kuss aufdrückend ging ich schließlich zu meinem Team. Man, ich glaube dass wird Muskelkater geben.
…………………………………………………………………………………………………………
Und fertig für heute. Ich hoffe es gefällt euch und ab hier sage ich tschüss. Bis später Leute und noch einen schönen Tag.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast