Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

die Siebte der Generation

GeschichteAllgemein / P16
Aomine Daiki Kagami Taiga Kuroko Tetsuya Midorima Shintarō Murasakibara Atsushi
11.10.2016
13.04.2017
66
73.817
12
Alle Kapitel
81 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
11.02.2017 1.096
 
Ohayo Mina ! Heute bekommt ihr ein neues Kapitel von mir und wie immer hoffe ich es gefällt euch. Also dann, viel Vergnügen XD
……………………………………………………………………………………………………….

Natsue´s P.O.V.
Nach Atem ringend stand ich vor Murasakibara, welcher mich mit gelangweilter Mine ansah. ,,Ich kann dich hier leider nicht durchlassen mein Großer. '' ,,Hm ? Du bist größer als die anderen Mädchen. Trotzdem...irgendwie...möchte ich dich zerquetschen. '' Mir war bewusst wie er es meinte, weswegen ich nicht zurückschreckte sondern stur zu ihm auf sah. Solange ich konnte, würde ich ihn zurückhalten und dafür sorgen dass mein Team zumindest ein paar Punkte holte. ,,Du bist doch Muro-chin´s Freundin oder ?'' Schmunzelnd nickte ich ihm zu. ,,Hai, Tatsuya und ich sind bereits seit vielen Jahren befreundet. '' Auch wenn man es ihm nicht direkt ansah, so konnte ich ein leichtes Funkeln in seinen Augen sehen. Was es wohl zu bedeuten hatte ? ,,Dann will ich dass du mir immer etwas backen tust. '' ,,Hä ?'' Verwirrt sah ich ihn an. Was um Gottes Willen sprach er denn da ? Sah ich etwa aus wie seine persönliche Bäckerin ? ,,Muro-chin sagt immer wie toll deine Plätzchen sind. '' Anscheinend hatte er das Spiel und die restlichen Spieler bereits ausgeblendet, da er recht verträumt aussah. Was lief bei dem denn schief ?!

Vanessa´s P.O.V.
Angestrengt sah ich nach unten auf das Feld, während das Team der Kaijo neben mir stand und ebenfalls das Spiel verfolgte. Du schaffst dass Natsue. Ich glaube an dich. ,,Ist Natsuecchi sauer auf mich ?'' ,,Was ? Wie kommst du denn nun darauf Ryouta ?'' ,,Weil sie mich vorhin so böse angeguckt hat als ich an ihr vorbei gegangen bin. '' Während er sprach wich sein Blick nicht ein einziges Mal vom Spielfeld. ,,Kann sein. Ich habe ihr erzählt was passiert ist und da - '' ,,Also war dass Natsuecchi die letztens am Telefon war ?'' ,,H-Hai. Ich habe sie aber nicht darum gebeten, sie hat es von sich aus getan. Sie schien sehr wütend auf dich zu sein. '' Wehleidig wurde sein Gesichtsausdruck. ,,Es tut mir doch auch leid Vanicchi. '' Schnaubend wandte ich mich zurück zum Spiel. ,,Lass es einfach gut sein Ryouta. Wir haben doch schon darüber gesprochen und so böse bin ich dir gar nicht mehr. '' Aus dem Augenwinkel heraus konnte ich sehen wie wieder ein Lächeln seinen Platz in seinem Gesicht fand und sich seine getrübte Stimmung schlagartig hob. Über seinen Stimmungswechsel jedoch konnte ich nur mit dem Kopf schütteln. Er hat sich seit damals nicht ein Stück verändert was dass angeht. Aber vielleicht ist es gerade dass was ich so an ihm bewundere. Er hat ein Gemüt welches so viel Wärme und Freude versprüht, dass man ihn einfach mögen muss.

Natsue´s P.O.V.
Als ich den Ball bekam und trippelte, wurde mir beim Ansatz schwindelig und ich hatte Angst ich würde gleich umfallen. Meine Sicht wurde schwammig und so passte ich einfach zu Tetsu, welcher den Ball an Teppei weitergab. Dieser machte zu unserem Glück einen Punkt. Als das Viertel schließlich abgepfiffen wurde, wechselte ich zugleich mit Izuki. ,,Alles in Ordnung Natsue ? Du bist mir die letzten drei Minuten so wackelig auf den Beine vorgekommen ?'' ,,H-Hai. Alles gut Riko, mach dir keine Gedanken. '' Noch einmal musterte sie mich skeptisch ehe sie ihren Blick widerwillig abwandte. Tief atmete ich ein und aus, wobei sich mein Blickfeld wieder klärte und das Schwindelgefühl verschwand. ,,Ich werde kurz zur Toilette gehen Riko. '' ,,Ist gut. Aber komm danach direkt zurück. '' ,,Mach ich. '' Meine Füße trugen mich wie von selbst zur Damentoilette. Die große Person welche vor dessen Türen stand, ließ mich stoppen. ,,Was war los Natsue ?'' ,,Mir war nur schwindelig mehr nicht. '' Mit ernsten Blick sahen mich seine dunkelblauen Augen an. Unwohl senkte ich den Kopf. ,,Wieso nimmst du nicht die Tabletten die dir der Arzt verschrieben hat ?'' ,,Ich...weiß es nicht. '' Seufzend schritt er auf mich zu ehe er mein Gesicht mit beiden Händen umschloss und es anhob. ,,Setzt deine Gesundheit nicht ständig aufs Spiel. Es wird nicht ständig jemand bei dir sein um dir im Notfall zu helfen. '' ,,Aber du bist doch da. '' Kläglich versuchte ich die Situation etwas zu entschärfen, doch schien ihm gerade nicht zu lachen zu mute. ,,Tut mir leid Daiki. Ich werde sie demnächst nehmen. Versprochen. '' Ein leichter Hauch eines Lächelns legte sich auf seine Gesichtszüge und fest wurde ich gegen seine Brust gedrückt. ,,Ich bin nicht gut in solchen Dingen, aber ich hasse es wenn man dir schadet. Vor allem aber wenn diese Person du selber bist Natsue. '' ,,Ich weiß. Lass uns einfach wieder zurückgehen und - '' Sanft und doch mit einem gewissen Druck waren seine Lippen auf meine gelegt. ,,Dass musste einfach sein. Sonst kann ich dir nicht versprechen dich nicht anzufallen. '' Lachend schlug ich ihm sachte gegen die linke Schulter. ,,Sei bloß still du Hentai. '' Auch er musste bei meinen Worten Schmunzeln, wobei er unsere Hände verknotete. Wärme machte sich in meinem Herzen breit, doch ließ mich der laute Pfiff zum letzten Viertel erschrecken. Wie lange waren wir denn nur weg ?! ,,Lass uns gehen, sonst macht mir dein Bruder noch eine Szene. '' Über seinen Satz konnte ich lediglich mit dem Kopf schütteln, doch er hatte ja recht. Taiga würde ihm wahrscheinlich noch den Kopf abreisen, wenn er uns beide hier so sah. Natürlich wollte ich dass er es wusste, doch hatte Daiki gemeint er wolle ihn noch zappeln lassen und ihn, sobald die Gelegenheit da wäre, richtig aus der Fassung damit bringen. ,,Hast recht, na komm ich will beim letzten Viertel dabei sein um selbst sehen zu können wie wir die Yosen besiegen. ''

Vanessa´s P.O.V.
Gerade zum letzten Viertel tauchte Natsue wieder auf dem Feld auf und ich konnte nicht anderes als laut zu schreien. Sie und ihr Team sollte unbedingt gewinnen. Ich wollte dass sie weiterkamen und wenn möglich gegen Rakuzan spielten. Akashi sollte ruhig sehen wie es war zu verlieren. Meine Augen huschten kurz zu dem blonden Model neben mir, welcher mir ebenfalls einen Seitenblick zuwarf. Als ich dies bemerkte, spürte ich die Röte in meine Wangen schießen und breit wurde sein Grinsen. ,,Rot steht die Vanicchi. '' ,,Ach sei doch still !''
…………………………………………………………………………………………………………
Und Cut. Ich hoffe euch gefällt das neue Kapitel und wir sehen uns später wieder ;)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast