Ushi – U – Saru

DrabbleAbenteuer, Suspense / P16
Kakashi Hatake
23.09.2016
04.11.2016
2
1531
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Disclaimer: Ich verdiene kein Geld mit dieser Geschichte. Alle bekannten Namen, Figuren, Orte, Ereignisse etc. gehören J.R.R. Tolkien. Die vom Original abweichende Handlung dieser Geschichte und mögliche OCs gehören jedoch mir.

A/N: Bei allgemeinen Fragen und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Gebrauchsinformation im Profil. Sie finden sie dort unter dem Punkt Homepage.

Und so schnell liest man sich wieder. Das war so passend, dass ich gleich ein Fortsetzungskapitelchen zu „Ushi – U – Saru“ daraus machen musste und deswegen habe ich es auch gleich hinten dran gepostet.

Dies ist ein Beitrag zu Nairalins Nebel-Drabbles 2

Die Vorgaben:
Drabbleform: 300 Wörter
Max. erwünschtes Rating: P16
Fandom: Naruto Archenemy & Hero, Zelda, Klippenland-Chroniken, Fire Emblem Fates, Fire Emblem Awakening
(Natürlich geht auch eine FA)

Sonstiges: Der Satz „Ich bin aus der Zukunft und habe gute Nachrichten für dich“ muss vorkommen



für
Die Hand





Nebel und Nichts


Er kannte diesen Geruch, kannte ihn viel zu gut und obwohl er ihm im ersten Augenblick noch immer den Magen umzudrehen versuchte, verabscheute er ihn nicht. Dafür war keine Zeit, denn er musste tun, was getan werden musste und die Leiche verscharren. Es wäre unverantwortlich, einen Toten unter freiem Himmel liegen zu lassen.

Als er seinen Weg später fortsetzte, dämmerte es und mit der Dämmerung gewann der Nebel endgültig die Überhand und wo er bisher nur mit Spinnenfingern zwischen die Bäume gegriffen hatte, breitete er sich nun wie eine Flut aus, erstickte manche Laute und ließ andere wiederum zu ohrenbetäubendem Krach werden.

Es war kein Genjutsu, erinnerte Kakashi sich energisch. Das würde er bemerken. Es war einfach nur Herbst und durch seinen Körper jagte noch immer das Adrenalin des vorangegangenen Kampfes. Nicht mehr und nicht weniger und nichtsdestotrotz... Ein verdächtig lautes Knacken links vor ihm ließ ihn innehalten. Es gab keine Garantie dafür, dass sich zwischen den Bäumen keine weiteren Angreifer verbargen und...

Er erstarrte, als jemand zwischen den Bäumen hervor und vor ihm auf den Weg trat. Der Nebel reichte ihnen beiden bis über die Knie und aus den Baumkronen tropfte unablässig mehr herab. Der Jemand schlug seine Kapuze zurück und zu seinem Entsetzen erkannte Kakashi sich selbst, merkte, wie es ihm die Sprache verschlug, nicht jedoch seinem Gegenüber:

„Ich bin aus der Zukunft und habe gute Nachrichten für dich: Du wirst überleben.“

Er wollte etwas sagen, nach der Bedeutung fragen und... HALT! Er würde jetzt nicht panisch werden. Das hier war hundertprozentig ein Genjutsu! Er schob das Stirnband nach oben, enthüllte sein Sharingan und...

Nichts.

Sein Ebenbild drehte sich um und ließ sich bereitwillig von Nebel und Nichts verschlucken.

Es war kein Genjutsu. Aber was war es dann? Realität?

Irritiert und angespannt zwang er sich, den Weg fortzusetzen.



***
Review schreiben