Love Don't Break Me

OneshotSchmerz/Trost / P12 Slash
Deidara Itachi Uchiha Naruto Uzumaki
08.09.2016
08.09.2016
1
823
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
LOVE DON‘T BREAK ME

Itachi x Naruto



NARUTO STIES EINEN leisen Seufzer aus. Seit bereits zwei Monaten traf er sich jeder Woche mit Itachi im Wald, um Informationen auszutauschen und auch um Zeit für sich zu haben. Gut, eigentlich nur Zweiteres – Tsunade hatte Informationsaustausch befohlen, aber man musste es ja nicht unbedingt einhalten, wenn niemand die Lüge bemerkte.

Wann kommt Itachi denn endlich?, fragte Naruto sich ungeduldig. Mittlerweile was er eine halbe Stunde zu spät.

Plötzlich umarmte ihn jemand von hinten. »Itachi!« Naruto grinste breit und drehte sich einmal herum, um ihm einen Kuss auf die Lippen zu hauchen.

»Ich habe niemals gedacht, dass ich es ein weiteres Mal sagen würde«, hauchte Itachi kaum hörbar. Naruto biss sich auf die Lippe. Er kannte Itachi gut genug, um zu wissen, dass er diesen Satz nicht gehört haben sollte. »Ich vermisse dich.«

Ich vermisse dich. Ich vermisse dich. Der Blonde schluckte leicht. Sasuke? Er kannte die Geschichte doch. Das konnte nicht sein.

»Wen?«, flüsterte Naruto leise. »Wen meinst du?«

Er spürte wie Itachis Atmen kurzzeitig aussetzte. »Du hast es gehört?«, stellte er entsetzt fest. Dann seufzte er in Narutos weiches Haar. »Du hast es verdient, die Geschichte zu kennen. Du bist nicht meine erste Liebe. Ich vergebe mein Herz nicht schnell, das ist richtig. Und wenn ich es einmal vergeben habe, dann nehme ich es nicht leicht wieder an. Als ich jung war und der Organisation beigetreten bin, habe ich schnell Deidara kennengelernt. Er war schon viel eher dabei, als einige zu wissen vermochten. Er war 14 Jahre alt und ich 18, als ich mich in ihn verliebt habe. Er wurde auch etwas daraus, etwas zärtliches und glückliches, das lange anhalten hätte können. Aber dann kam mein Bruder und mit ihm der Moment, wo alle meine Träume zusammenfielen. Deidaras Tod, mein Wunsch Sasuke zu beschützen. Ich hatte einen unbändigen Hass auf ihn, als ich die Botschaft hörte. Deidara, der mit seiner ultimativen Kunst im Glauben etwas Gutes getan zu haben in den Tod ging. Sein gesamtes Leben war doch eine einzige Lüge, dabei war er ein so unschuldiges Kind, als ich ihn kennenlernte! Er hat das nicht verdient. Dabei liebe ich ihn doch wie nichts anderes auf dieser Welt«“ Itachi senkte den Blick und biss sich auf die Lippe. Narutos geschockter Blick brannte sich schmerzhaft in sein Gedächtnis und Schuldgefühle machten sich in ihm breit. Er hatte seinem Freund gerade verraten, dass er nicht seine wahre Liebe war. Dass sein Herz jemand anderem gehörte.

Tief in seinem Inneren wusste er, dass es irgendwann so kommen musste. Dennoch erfüllte ihn all der Schmerz, der sich in den vergangenen Jahren in ihm aufgestaut hatte.
Review schreiben