Ihr Leben in der Einsamkeit

von -Maemi-
GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P16
Mimi Tachikawa und Palmon Taichi "Tai" Yagami und Agumon
06.09.2016
16.09.2020
17
32.660
9
Alle Kapitel
31 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
06.09.2016 392
 
Hallo und herzlich Willkommen zu meiner neuen Geschichte :)
Einige von euch wissen ja schon, dass diese schon länger in meinem Kopf ist und ich nur gewartet habe, bis ich aus dem Urlaub wieder da bin, um sie zu posten.
Und tada, hier ist sie. Diese Geschichte liegt mir sehr am Herzen und ich hoffe sie wird euch gefallen :) <3



~Prolog~

εїз - ❁ - ɞ - ❁ - εїз


Wenn Mimi eines hasste, dann war es, ihr Zimmer aufzuräumen und nebenbei gleich noch ein paar Sachen auszusortieren. Sie war einfach nicht der Typ Mensch, der sich leicht von Dingen trennen konnte. Für sie war es immer so, als würde sie sich auch ein bisschen von ihrer Vergangenheit trennen. Aber von der Vergangenheit konnte man sich nicht wirklich trennen, denn die Vergangenheit hatte sie geprägt, hatte sie zu dem Menschen gemacht, der sie heute war.

Trotzdem hatte sie sich heute Morgen dazu überwunden, endlich mal wieder auszumisten und Dinge, an die sie nicht mehr hing, endlich wegzuschmeißen. Sie hatte sich sogar vorgenommen, ihre Schubfächer mal wieder auszumisten. Viel zu oft öffnete sie diese einfach nur, schmiss etwas hinein und schenkte diesem dann keine weitere Beachtung. Sie hatte sich für diesen Tag wirklich so viel vorgenommen, wollte so viel schaffen.

Doch das Schicksal hatte etwas anderes mit ihr vor.

Als sie das Schubfach von ihrem Schrank öffnete, fiel ihr Blick auf etwas, das sie schon längst vergessen und verdrängt hatte. Mit einem Schlag holte sie die Vergangenheit wieder ein. Die Gefühle, die sie längst vergessen wollte, prasselten wieder auf sie ein. Sie fühlte sich um Jahre zurückversetzt, als die Bilder vor ihrem inneren Auge abliefen. Ihre Knie zitterten, weswegen sie sich hinsetzte und zaghaft nach dem kleinen Buch, das ihre Vergangenheit beinhaltete, griff und es in ihre Hand nahm.

Sie starrte es einfach nur an, wusste nicht, was sie damit machen sollte. Sollte sie es öffnen, und eine erneute Reise in ihre Vergangenheit wagen? Sollte sie sich wirklich wieder den ganzen Gefühlen aussetzen? Sollte sie es wirklich wagen, sich noch einmal vor Augen zu führen, wie sehr die Vergangenheit sie geprägt hatte? Wie sehr er sie geprägt hatte?

Sie holte tief Luft, öffnete das Buch und trat die schmerzhafte Reise in ihre Vergangenheit, die auch ihre Gegenwart war, an und ließ sich wieder nach unten ziehen. Dem Abgrund immer mehr entgegen...


εїз - ❁ - ɞ - ❁ - εїз
Review schreiben