A Love Story Between Wolf and Cat....♥

GeschichteRomanze, Familie / P12
Ame Hana OC (Own Character) Yuki
04.09.2016
10.09.2016
2
1.674
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
10.09.2016 1.099
 
Sanft stellte sie mich auf einen Tisch und ich setzte mich hin , und kurz darauf ging sie zu einem Regal und wühlte in einer Schublade. "Mama , sie hat ihre Farbe gewechselt und ist jetzt schwarz weiß!" bemerkte das kleine Mädchen. "Gruselig!" gab der kleine Bruder zurück. "Meow!" Miaute ich denn kleinen Jungen an , da ich nicht wirklich fand das ich Gruselig war , worauf hin der kleine Junge etwas vom Tisch wegging. "Keine Angst , sie tut euch nix." meinte die Frau während sie mit einem Verbandskasten in der Hand wieder auf mich zukam.
Langsam nahm sie meine Pfote in die Hand und holte einen Verband , ein Pflaster , Desinfektions zeug und eine Büroklammer aus dem Verbandkasten , und kurz darauf Desinfisierte sie meine Wunder und Klebe ein Pflaster auf meine Wunde , und auch wenn es weh tat versuchte ich ruhig zu bleiben , danach bindete sie mir denn Verband um und  machte alles mit der Büroklammer fest. "Soo...fühlt es sich besser an?" fragte mich die Frau mit einem breitem lächeln , woraufhin ich mit einem netten Ton Miaute.
"Gut , dann kann ich jetzt mall nach etwas zu Essen für dich schauen...ich müsste noch etwas Sushi haben , einen Moment." meinte die Frau und ging in Richtung Küche , und kurz darauf schaute ich zu denn kindern , die beide mit halben Gesicht zu mir auf denn Tisch schauten. "Meoww..." Miaute ich erneut und ging auf die beiden zu , woraufhin der kleine Junge zurück schreckte und sich hinter der Tisch Decke versteckte , und aus neugier ging ich auf ihn zu und nahm die Tisch decke in denn Mund und zog sie von seinem Gesicht weg , woraufhin er mich ängstlich anschaute. *Hmm...was würde eine Typische Katze die ihre Zuneigung zeigen will  jetzt tun?!* dachte ich mich fragend , und kurz darauf näherte ich mich ihm und leckte ihn leicht über  die Wange  woraufhin er kicherte."Ich will auch!" meinte das kleine Mädchen , also ging ich ihren willen nach und leckte auch ihr leicht über die Wange. "hihi , das kitzelt!" merkte das kleine Mädchen an , und im Nächsten Moment kam die Frau mit 2 Schüsseln ins Wohnzimmer und stellte diese vor mich , eine war gefüllt mich Milch und die andere mit klein geschnittenen Sushi stücken , und während ich das Essen anschaute merkte ich wie mein Bauch knurrte...ich hatte ewig nix mehr gegessen...weshalb mir das Wasser im Mund zusammen lief , und im Nächsten Moment fing ich an zu Essen. "Lass es dir schmecken!" meinte die Frau lächelnd. "Ach mir fällt gerade ein , ich habe uns noch gar nicht vorgestellt! Das ist meine Ältere Tochter Yuki , und das ist mein Jüngerer Sohn Ame , und ich heiße Hana ." meinte die Frau zeigte auf die jeweilig gemeinte Person. "Und wie heißt du , Kätzchen?" fragte mich das kleine Mädchen. "Hmm...sie scheint kein Halsband zu haben..also wie wäre es wen wir ihr einen Namen geben?" fragte Hana ihre Kinder. "JAA!" schrie Yuki erfreut , und Ame nickte nur fröhlich. "Also welchen Namen sollen wir ihr geben?!" fragte Hana erneut ihre Kinder.
"Wie wäre es mit Weißchen , oder Schmutzi  oder kitzel Maschine?!"  fing Yuki an zu überlegen , aber ich war davon überhaupt nicht überzeugt..ich fand es zwar okay das sie sich einen Namen für mich ausdachten , da ich ihnen meinen Namen ja nicht sagen konnte...aber er sollte schon schön sein..."Wie wäre es mit Ayumi?!" meinte Ame still im Hintergrund , und sofort hörte ich auf zu Essen , wedelte mit meinem Schwänzchen und Miaute. "Ayumi scheint ihr zu gefallen!" meinte Hana kichernd, woraufhin Ame leicht anfing zu lächeln .
Nachdem ich Aufgegessen hatte brachte Hana meine Schüsseln weg und spülte sie , was ich als Dankbarkeit am Liebsten selbst getan hätte. "So Kinder , es wird langsam Zeit ins Bett zu gehen!" meinte Hana mit einer Netten Stimmlage. "Och nöö....Mama ich will nicht!" meckerte Yuki. "Ach Yuki , es ist schon spät , ihr könnt ja morgen wieder spielen , und mit Ayumi reden." meinte Hana nun leicht beunruhigt. "Na gut..." gab Yuki sich geschlagen , und so machten sich Ame und Yuki Bett fertig und gingen schlafen.
"Also Ayumi , mach es dir ruhig gemütlich..du kannst auf dem Sofa schlafen , ich kann dir dort gleich eine Decke hinlegen!" meinte Hana mit einem breitem Lächeln , doch kurz darauf ertönte ein unschönes Geräusch , welches sich anhörte als ob jemand weinte , und sofort rannte Hana in Richtung Kinderzimmer , und ich ihr hinterher , im Kinderzimmer angekommen bemerkte ich Ame dieser Laut stark weinte und auf seinem Bett saß , was Yuki ignorierte , da sie jetzt schon tief und fest schlief. "Ach Ame , es ist alles gut! ich bin ja da!" sagte Hana mit einer ruhigen Stimme und streichelte ihren Sohn , und legte ihn auf sein Bett. "Ich kann nicht schlafen!" meinte Ame und weinte weiter. *Hmm...ob ich irgendwas tun könnte?...ich will mich ja schon bei Hana bedanken das sie mich so lieb aufnimmt....Ich hab ne Idee! jedes Kind freut sich doch über ein schön flauschiges Kuscheltier!* dachte ich mir und näherte mich Ame's Bett und sprang drauf. "Ayumi?" meinte Hana fragend und schaute dabei Ayumi fragend an. Und kurz darauf ging ich auf den zappelnden Ame zu und legte mich neben ihm auf seinen Arm und sofort hörte er auf zu zappeln und zu weinen und schaute zu dir. "Schau mall Ame...anscheinend will Ayumi bei dir schlafen." meinte Hana mit einem breitem Lächeln , und sofort schaute Ame fragend zu mir , und kurz darauf miaute ich ihn an und machte mich lang , und schloss langsam meine Augen , und kurz darauf spürte ich wie eine kleine Hand über mein Fell streichelte ."Sie ist ganz weich..." ertönte Ame's Stimme , und Hana fing an zu kichern. "Ja , sie ist ganz flauschig , sie möchte bestimmt das du aufhörst zu weinen!" meinte mit einem breitem Lächeln , und kurz darauf spürte ich wie Ame seinen Arm um mich legte und sich an mich kuschelte. "Schlaf gut mein Wölfchen.." meinte Hana leise und drückte ihrem Sohn einen Kuss auf die Stirn , und als ich hörte wie sie das Licht ausschaltete und das Zimmer verließ öffnete ich meine Augen und schaute zu Ame , dieser seine Augen geschlossen hatte und leicht schnarchte....und kurz darauf wurden meine Augenlider schwach , und ich schlief im Nächsten Moment ein...
Review schreiben