vergesene kinder

von NewHuman
GeschichteAllgemein / P12
Emi Yusa OC (Own Character) Sadao Mao
28.08.2016
25.05.2017
8
5.568
2
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
28.08.2016 818
 
der Dämonenkönig Satan alias der McRonalds Mitarbeiter Sadao Maou saß gerade am Tisch in seiner notdürftigen Unterkunft in Sasazuka  zusammen mit seiner Erzfeindin der Heldin Emilia alias Emi Yusa deren Freundenin Suzono und Chiho und seinem Dämonengeneral Luzifer und wartete auf jemanden. plötzlich klingelte es an der Tür "ah das wird wohl Ashiya wird auch zeit das er endlich auftaucht ich hab Hunger" sagte Luzifer "herein die Tür ist offen!" rief der Dämonenkönig die Tür ging auf und zwei Personen betraten den Raum doch keine von ihnen war Ashiya . es waren ein Junge von etwa 16 jahren mit rabenschwarzem harr und eisblauen Augen und ein Mädchen von ungefähr 6 Jahren mit Rosa harr das jedoch an einer Stele weiß und zu einem Zopf der ihr über die Stirn hing geflochten war und hellgrüne Augen. "Mama! Papa!" rief das Mädchen überglücklich als  es nach einander erst die Heldin und dann den Dämonenkönig stürmisch umarmte. der  junge wirkte hingegen verärgert " wisst ihr eigentlich wie schwer es war euch zu finden?" fragte er.  Maou  Antwortete "jetzt mach mal halb lang ich weiß ja nicht wer du bist oder was du glaubst wer du bist aber plazt du immer in fremde Wohnungen ohne zu fragen?" daraufhin meinte der Junge "erstens habe ich geklingelt und zweitens du bist doch wohl der Dämonenkönig Satan und das neben dir ist die Heldin Emilia oder etwa nicht?" Die Heldin sprang auf und nahm ihre Kamphaltung an dann sagte sie " dann kommt ihr also auch aus Ente Isla! wer seid ihr?" daraufhin antworte der Junge ruhig "Nein wir kommen aus Astra Isla und wie meine süße kleine Schwester vor kurzem schon erwähnt hat bevor sie ihre knudel  Attacke auf euch beide startete sind wir eure Kinder". plötzlich richteten sich alle Blicke auf Emi und Maou "die Heldin und der Dämonenkönig haben zwei gemeinsame Kinder?!!!!?" rief Suzono empört aus "ihr.....ihr beide habt Kinder??!!!!??" fragte Chiho den Tränen nahe "hahahahahahahahahahahahahahahaha! wen Ashiya das erfährt allein der Gedanke an den Anblick ist Gold wert. hahahahahahahahaha!" lachte Lucifer " Moment mal wann sollen wir den überhaupt zeit gehabt haben die beiden zu bekommen und außerdem ich als Legendäre Heldin würde eher sterben als die Kinder des Dämonenkönigs zur Welt zu bringen"  sagte Emi da erklärte der Junge " Astra Isla liegt zwischen der Erde und Ente Isla ihr seid beide bei einer turbolenz im Weltentor dort abgestürzt und die Zeit vergeht dort anders als überall sonst wärend ihr also  nur ein Parr Sekunden  aus dem Weltentor verschwunden wart konntet ihr dort Jahre lang zusammen leben und jeder der Astra Isla  betrit ohne dort geboren worden zu sein verliert alle seine Erinnerungen an sein vorheriges Leben man erhält sie zwar beim weggehen zurück vergisst  dann aber alles  was man in Astra Isla erlebt hat und man altert in Astra Isla nicht mehr sobald man 16 oder 18 ist weshalb ihr euch auch nicht äusserlich verändert habt " i-ihr erwartet doch nicht im ernst das wir euch das einfach so glauben?"  sagte die Heldin " natürlich nicht Mutter doch zufälliger weiße weis ich das du einen Zauber beherrschst der Lügen sofort offenbart wollen wir gleich anfangen?" erwiderte der Junge " i-ich weiß nicht ob ich...na gut" stimmte Emi wieder willig zu dann sprach sie ein Parr Zauberformeln und der Raum wurde von grauen Licht durch flutet und dann fing der Junge zu sprechen an ."mein Name ist Darien und ich und meine Schwester Alice die hier neben mir steht sind die gemeinsamen leiblichen Kinder der legendären Heldin Emilia und des Dämonenkönigs Satan dessen Truppen von ihr besiegt wurden, und auch alles andere was ich euch erzählt habe seit ich diesen Raum betrat ist wahr." als er fertig war färbte sich das licht erst grün nur um dann gänzlich zu verschwinden. als das licht weg wahr sackte Emi zusammen wie ein Sandsack und starte gegen die Decke. "was ist los Emi geht es dir nicht gut?" rief Chiho und sprang auf um ihre Freundin zu stützen. die Heldin atmete kurz einmal  kräftig ein und aus dann sagte sie mit kraftloser stimme " es ist wahr! *schlurz* alles was er sagt ist Wahr!!!!!!!!!*schlurz*" "die Heldin fing an zu heulen doch jeder in der kleinen Wohnung wahr sich auch der Bedeutung davon bewusst, denn die Heldin hätte das nie einfach nur so gespielt dazu hasste sie Satan viel zu sehr damit war allen klar das der Junge das Darien die Wahrheit sagte.



so das ist das ende des ersten Kapitels ich hoffe es hat euch gefallen den es wird noch viel mehr davon geben. oh und vielen dank an Mika ich sag es dir hier weil ich nicht weiß wie man Rewies beantwortet. das nächste Kapitel kommt bald.
Review schreiben