Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tell me the truth

OneshotLiebesgeschichte / P12 / Gen
Franziska Winkler Marie Grevenbroich
16.08.2016
16.08.2016
1
461
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
16.08.2016 461
 
So eine Geschichte gibt es glaube ich noch nicht, ich wollte mal ausprobieren was ihr dazu sagt. ICh würde mich über Reviews und Kritik freuen.

Viel Spaß beim Lesen

eventuell mache ich noch eine Story daraus

LG Aurora

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es klingelt an der Tür. Marie stürtzt die großen Treppen hinunter und öffnet, drausen im Regen steht die rothaarige Detektivin Franzi. "Hallo" Die beiden umarmen sich. "Komm rein du bist ja ganz nass." Lachend zieht Franziska ihre JAcke aus und hängt sie im Flur auf als Maries Vater kommt. "Ich überlasse euch mal das Haus, stellt nicht zu viel an und keine Verfolgungsjagden oder Entführungen." Lachend gibt der Mann seiner Tochter einen Kuss und nickt Franzi zu bevor er hinaus geht. "Wo ist eigentlich Kim?" DIe Freundinnen gehen in das geräumige Zimmer der Diva, als das Handy piept. "Eine Nachricht von Kim." Wenig begeistert sehen die blauen augen von MArie hoch. "Sie ist mit michi zusammen, er hatte eine Überraschung sie kommt nicht." Seufzend fallen beide auf das riesige Bett. "Soll ich dann trotzdem hier übernachten?" die blonde wird leicht nervös. Genervt über ihre Reaktion schüttelt sie sich innerlich und stimmt zu. "Klar wieso nicht? Wir machen uns einen schönen Abend."

Nach einiger Zeit liegen beide mit einem schnulzigen Liebesfilm zwischen Popcorn und Cakepops auf der rosaroten Überdecke und halten sich im Arm. Beiden ist der Grund für ihre Position bekannt, Freundschaftlich. Dennoch zittern ihr Hände und ihre Herzen schlagen etwas höher. Als Franzi ihren Kopf dreht stößt sie fast mit Marie zusammen. Ihr Atem berührt die HAut der anderen und die Lippen von beiden sind leicht geöffnet. Das beide sich so befangen miteinander verhalten hat es vorher noch nie gegeben, vor diesem Abend. Ihre Augen ruhen auf dem anderen und wandern hin und wieder auf die schön geschwungenen Lippen des anderen. Es fühlt sich wie verliebtheit an und komisch, wie in einer anderen Welt. Fremd und doch so vertraut. Die töne um sie herum werden abgeschalten, die Musik aus dem Film, der Geruch von ihren Snacks und Süßigkeiten. Nur sie beide und die elektrische Spannung die beide anzieht. Dann endlich berühren sich ihre Lippen zaghaft und vorsichtig, bevor sie sich öffnen und die Zungen sich in ein Spiel verwickeln.

Nach einiger Zeit weichen beide irritiert und Atemlos voneinander und atmen langsam durch. "Tut mir leid." Irritiert fährt Franzi über ihre Lippen. Marie zupft an ihren Klamotten und Haaren. "Jetzt haben wir das Ende des FIlms verpasst." Versucht die blonde hoffnungslos abzulenken

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So das wars. ICh hoffe es hat euch gefallen und nochmal      schreibt mir in die Komis. Alle Schreiber wissen selbst das es wichtig ist Rückmeldung zu bekommen.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast