Back to Exoplanet

GeschichteHumor, Fantasy / P18
16.08.2016
02.09.2018
87
189304
5
Alle Kapitel
13 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Kai PoV:


Supi. Ich bin zu spät und das auch noch am ersten Schultag an der neuen Schule. Noch schöner ist, das diese Schule so groß ist das ich mich erstmal verlief. Ziellos irrte ich durch das Schulhaus und suchte nach meinem neuen Klassenzimmer. Meine Mutter hatte mir die Zimmernummer auf einen Zettel geschrieben den ich aber vergessen hatte. Irgendwas mit 320 oder? Oder 230? Keine Ahnung. Aber ich wusste das ich in der ersten Stunde Biologie hatte. Dann erinnerte ich mich daran, dass meine Mutter gesagt hatte ich solle zum Sekretariat falls ich zu spät kommen sollte. Am Sekretariat wahr ich vorhin schon mal vorbei gelaufen. Also drehte ich um und suchte das Sekreteriat.

Dort angekommen nannte ich der Sekretärin meinen Namen und den Grund meiner Verspätung. Sie drückte mir einen Zettel in die Hand und sagte den solle ich doch bitte meiner Lehrerin geben. Als ich gerade fragen wollte wo das Biologiezimmer ist klopfte es und ein recht gelangweilt wirkender Junge trat ein gefolgt von meiner Schwester die völlig atemlos hinter ihm her gestapft kam. Ich konnte mir ein grinsen nicht verkneifen als sie mich erst entgeistert und dann wütend anstarrte. Ich zwinkerte ihr noch zu ehe ich mich auf den weg zum Klassenzimmer machte. 326. Na da hatte ich doch fast richtig gelegen.

Ich klopfte an die Tür und kurz darauf wurde diese von einer ganz nett aussehenden Dame geöffnet. Ich hielt ihr den Zettel vor das Gesicht und sie nickte nur und öffnete die Tür. Alle starrten mich an. Nix neues für mich, ich kam praktisch immer zu spät also verbeugte ich mich nur und ging dann zu einem freien Platz in der letzten Reihe. Dort ließ ich mich auf den Stuhl fallen und legte den Kopf auf die Bank.

Nur mit einem Ohr folgte ich dem Unterricht und wäre fast eingeschlafen, als es plötzlich klingelte und alle zum nächsten Klassenzimmer liefen. Ich hatte jetzt Gemeinschaftskunde. Ein tolles Fach. Wenn man sich dafür interessiert, was bei mir eindeutig nicht der Fall war. Also hieß es für mich: schlafen.

Als ich erneut von dieser unschön klingenden Schulglocke aus dem Schlaf gerissen wurde war es zeit für Geschichte. Aber vorher noch mal aufs Klo, wobei ich mich natürlich verlief und so zu spät war. Gott sei dank musste ich nicht aufpassen. Meine Mutter zwang mich in den Sommerferien immer die neuen Schulbücher zu lesen und somit wusste ich das meiste. Keine Ahnung warum sie das tat. Es nervte mich schon diese ganzen langweiligen Bücher zu lesen aber so könnte ich wenigstens im Unterricht schlafen.

Verschlafen stand ich 2 Stunden später an der Essensausgabe und schaufelt etwas auf meinen Teller das nicht unbedingt essbar aussah. Aus dem Augenwinkel sah ich einige Mädchen die mich ansahen und tuschelten. Ich hasse so was. Ich hoffte das meine Schwester bald da sein würde weil ich wirklich keine Lust hatte allein mit solchen kichernden Tussis an einem Tisch zu sitzen.

Ich ließ meinen Blick durch die Mensa schweifen und mein Blick blieb an einer Gruppe älterer Schüler hängen. Um genauer zu sein an einem Jungen mit dunkel rot gefärbten Haaren und großen Augen der sich mit einem anderen Jungen unterhielt der ein ganzes Stück größer war als er und recht übermüdet aussah. Der Junge mit den roten Haaren zog meinen blick aber mehr an. Er sah gut aus. Sehr gut sogar. Aber ich würde mich nicht zu ihm setzen, er wahr bestimmt einer der beliebtesten Schüler hier und ich war immernoch nur ein neuer. Also überlegte Ich wo ich mich noch hinsetzen konnte.

Mein Blick wanderte weiter bis zu einem Tisch an dem nur ein Junge saß und missmutig sein essen ansah. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli aber ich konnte ein Stück seiner Haare hervorlugen sehen. Sie waren Regenbogenfarben gefärbt und sahen eigentlich gar nicht mal so schlecht aus. Meine Mutter würde ihn schon allein wegen seinen Haaren mögen.

Ich ging auf den Tisch zu und ließ mein Tablett auf den Tisch fallen. Der Junge sah überrascht auf und starrte mich an. Ich lächelte ihn an und fragte "kann man das überhaupt essen?" Er stochern in seinem "essen" herum und sagte "nicht wirklich" woraufhin ich grinsen musste. "Ich bin Kai, ich bin neu hier. Ich glaube du gehst in meine Parallelklasse oder?" "Ja. I- ich heiße Sehun." "Ich liebe deine Haare. Meine Mutter ist Friseurin und sie färbt mir immer meine Haare" ich deutete auf meine derzeit weißen Haare "ich wette sie würde dich mögen". Er zog sich die Kapuze noch ein wenig tiefer ins Gesicht "glaubst du?" "Ja. Ich finde deine Haare echt cool. So was sieht man ja nicht alle Tage." Er murmelte etwas das sich nach "dann wärst du aber der erste " anhörte bevor er wieder anfing in seiner Glibbermasse rum zu stochern.

Ich wollte ihn gerade fragen was er damit meinte als sich meine Schwester laut stöhnten neben mir fallen lies." Diese Schule ist zu groß, ich habe mich heute schon mindestens vier mal verlaufen" jammerte sie während sie sich gegen mich lehnte und ihren Kopf auf meine Schulter legte "kein wunder das die Mädchen immer zu dritt aufs Klo gehen. So können sie sich wenigstens zusammen verlaufen und müssen nicht alleine stundenlang herumirren nur um dann von so einer alten Schrulle zusammengeschissen zu werden. Die Geschichtslehrerin sieht übrigens aus wie Professor Trelawney aus Harry Potter. Oh......." sie hatte also Sehun bemerkt der sie leicht verständnislos anschaute "wer ist das denn?" "Das ist Sehun. Sehun, das ist Miu, meine Schwester " erklärte ich. "Oh. Ich dachte erst sie wäre.....naja... weil ihr euch nicht ähnlich seht und so..." stotterte Sehun. Ich musste lachen und Miu begann zu erzählen das ich adoptiert wahr und erst zur Familie gekommen war als sie sieben und ich neun Jahre alt war. Ich unterbrach ihren Redeschwall nicht und sah lieber wieder zu diesem gut aussehenden Jungen der nur einige Tische weiter saß.......












Annyeong~


Das war das erste Kapitel. Falls es dir gefallen hat dann geb doch nen Daumen nach oben und....... oh warte. Nein ich meinte wenn es dir gefallen hat dann würden wir uns über ein Review freuen. Ja.

bis demnächst ^^
Review schreiben