Leben als SOLDAT

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Angeal Hewley Cloud Strife Genesis Rhapsodos Sephiroth Zack Fair
11.08.2016
29.11.2019
385
429542
19
Alle Kapitel
294 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Ich muss mal wieder um Mitleid bitten. Die Wörter in Gaunersprache die in diesem Kapitel abkommen habe ich mir ausgedacht. Ich saß nie im Knast und habe deshalb keine Ahnung wie Gangster reden. Hündchenaugen mache. >.<


„Aha, dein Anzug ist da!“ stellt Sephiroth fest als Cloud ein Paket mit Misstrauen betrachtet. „Gaia, war Henry schnell. Mal sehen.“ Die Verschnürung wird entfernt, der Deckel angehoben und das Erste was Cloud sieht ist Papier „Aha, Seidenpapier um den Anzug frei von Staub zu halten. Sehr schön.“ murmelt Cloud. Inzwischen geht Sephiroth in die Küche um sich eine Tasse Kaffee zu holen. „Igitt, ne Krawatte! Brauche ich Tseng um mir zu zeigen wie man die bindet. Reno? Ich glaube nicht, dass der das kann!“ hört er. Dann herrscht Stille. „Und gefällt dir der Anzug? Welche Farbe hat er denn?“ will Sephiroth wissen. In seinem Büro nimmt Rufus sein Telefon ab „Präsident ShinRa womit…...“ Weiter kommt Rufus nicht, er muss das Telefon vom Ohr reißen als ziemlich laut „Seid Henry und du irre?“ gebrüllt wird. „Ich bin weder ein Mädchen noch ein Baby. Ich trage kein Rosa! Auch nicht als Hemd. Ist der Anzug nun Himmelblau, renne Rufus. Renne bis Wutai. Ich erledige den Job und komme danach nach!“ Rufus sieht seinen Hörer an „ich sagte Henry aber ein einfaches Weiß. Der kann nicht hören.“

Inzwischen steht Sephiroth im Wohnzimmer und sieht Cloud an „Warte doch mal ab wie der Anzug aussieht. Möglicherweise ist dann das Hemd auch in Ordnung!“ „Rosa ist nicht in Ordnung für einen Mann. Na gut, ich brauche gleich zwei Bügel. Aha, der Anzug.“ Cloud entfernt das Papier das auf dem Anzug ist, sieht den an und murmelt „Weiß? Mir steht Weiß aber nicht.“ Nun stellt Sephiroth seine Tasse ab, nimmt das erste Teil aus dem Paket und sagt „Die Jacke. Gib mir mal das Hemd.“ Vorsichtig greift Sephiroth zu, hält das Hemd in die Jack und legt den Kopf schief „So schlimm ist die Farbe nun nicht. Ist da eine Weste dabei?“ Cloud nickt, nun sagt Sephiroth „Dann kann man vom Hemd nur ein Stück sehen. Das Stück zwischen der geschlossenen Weste und dem Hals. Also sehr wenig. Und das Rosa fällt kaum auf. Ein dunkler Anzug? Hätte das Rosa viel deutlicher rausstehen lassen.“ „Woher weißt du das alles?“ fragt Cloud. Sephiroth stöhnt „Ich musste zusammen mit Hojo seit ich ungefähr Fünfzehn war auf den Partys erscheinen. Dort waren Anzüge Pflicht. So lernte ich, welche Farben von Hemden mit Anzugfarben einher gehen. Ich streikte nur ein mal. Als der Schneider mir einen lila Anzug machen wollte. Die Farbe beißt sich mit meinem Haar.“


„Ich hoffe das wird Einfacher! Ich wurde in Besteck unterrichtet, mit einem Maßband gefoltert und mein Anzug ist Weiß. Kannst du dir das vorstellen?“ mault Cloud, Reno grinst „Es wird ein wenig Einfacher. Ganoven, ja auch die Bosse wie Don Corneo und andere Gauner benutzen ab und zu mal Wörter die nicht in einem Textbuch stehen. Würde solch ein Wort durch den Raum fliegen und du falsch reagieren wissen die, dass du kein Ganove bist. Sondern ein Spion.“ „Oh, alles klar!“ murmelt Cloud. Reno nickt und sagt „Dein langhaariger Gefährte weiß Bescheid, wir werden länger weg bleiben. Zieh deine Uniform an, dann denken alle wir Beide sind auf Mission. Wir gehen aber Angel und seine Gang besuchen. Die haben einen Gast.“ Verblüfft nickt Cloud, geht sich umziehen und die Beiden verlassen eine halbe Stunde später das HQ.


„Nein Michael, der junge Mann ist nicht hier um irgendjemanden von uns was zu tun. Er ist ein Freund von einem ehemaligen Mitglied meiner Gang und inzwischen auch ein Freund von uns. Dadurch haben wir ab und zu mal ein paar Seitengeschäfte laufen. Die sogar Legal sind.“ hören Cloud und Reno vor einer Tür. Reno grinst „Ich glaube, Angels Gast ist nervös. Mal sehen was der zu einem Turk sagt.“ Nun klopft Reno in einem bestimmten Rhythmus an die Tür, sofort wird die geöffnet „Hi Lea! Will der arme Kerl rennen? Wäre aber nicht nett da wir uns extra in Schale geworfen haben!“ sagt Reno, Lea grinst ihn an „Hi Reno, Hi Cloud. In Uniform?“ Cloud deutet auf Reno „Er kam ab mit der Idee. So fallen wir nicht auf, selbst wenn uns jemand erkennt. Sind wir halt auf Mission. Waren wir ja schon öfters.“ Die unbekannte Stimme sagt nun „Ein Turk und ein SOLDAT? Angel!“ Cloud sieht an Lea vorbei, erspäht einen ihm unbekannten Mann und sagt sofort „Reno war mal ein Gangmitglied. Er wurde verhaftet und es war „Werde Turk oder lande in den Mithrill Minen.“. Ich? Wurde von Angel ausgebildet. Als Dieb, Straßengangmitglied und Stricher. Und glaube mir, ich könnte die meisten Stricher in Midgar in die Pleite treiben.“ Angel beginnt zu lachen „Ohne Probleme. Michael, das ist Cloud. Beleidige ihn nicht oder du bist zwanzig Zentimeter kürzer. Die Schwerter sind keine Zier, die sind Rasiermesserscharf. Und er kann die perfekt beherrschen.“


„Angel sagte mir, du wolltest die Sprache der Gauner lernen. Das würde zu lange dauern, da man die über Jahre hinweg lernt. Midgars Gauner allerdings sprechen eine etwas andere Sprache als die Gauner wo ich herkomme.“ Fragend sieht Cloud Michael nach dem Satz an, Michael grinst „Bin aus Junon. Auch wenn Junon eine Militärbasis ist, es gibt dort Gauner. Wenn auch nur Einige und das sind meistens Diebe oder mal ein Bordellboss.“ „Klar, wo viele Männer sind gibt es Freudenhäuser.“ murmelt Reno, Michael nickt „Genau. Obwohl wir von einem Pferdestall reden wenn es um solch ein Etablissement geht.“ „Oh den Begriff kenne ich, Pferdchen sind gleich Huren. Wenigstens kenne ich ein Wort.“ murmelt Cloud. Nun wendet Michael sich ihm zu „Erkläre mir doch mal deinen Aufstieg in die Riege der Gauner. Und warum du in Midgar heimisch werden willst.“ Nun grinst Cloud breit „Darf ich vorstellen. Peter Greenstone aus Corel. Habe mein Geld mit Rennen im Golden Saucer gemacht. Darf dort aber nicht mehr auftauchen. Hätte nun aber gerne ein Stück vom Kuchen hier in Midgar, die obere Platte gefällt mir. Der Ausblick auf das HQ ist so……..Erleuchtend.“ Mit offenem Mund sieht Michael Cloud erst an, dann wird leise „Du bist gut. Aber um die Gauner von Midgar zu beeindrucken musst du die mit viel Knete beeindrucken.“ gesagt. Das Grinsen von Cloud verändert sich, nun kommt ein leichtes Lächeln „Ich glaube, dass 75 Millionen Gil dafür wohl ausreichen werden.“ Nun stehen sämtliche Münder offen.
Review schreiben