Leben als SOLDAT

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Angeal Hewley Cloud Strife Genesis Rhapsodos Sephiroth Zack Fair
11.08.2016
16.07.2019
352
393833
19
Alle Kapitel
274 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Jetzt sagt zum ersten mal Rufus etwas „Cloud. Wie gut bist du als Schauspieler?“ Ein Schnauben kommt von Tseng „Ihr Vater, Reno und ich können aussagen wie gut er ist. Na ja, Reno und ich. Da ein kleiner Wutai frech wie Dreck erst in mein und danach ins Büro ihres Vaters geführt wurde.“ „Och! Nimmst du mir das noch immer übel?“ kichert Cloud. „Nein! Es war eine wahre Meisterleistung! Ich merkte nie, dass der kleine Wutai kein Wutai war.“ kommt von Tseng. Nun sieht Rufus ihn verwirrt an. Endlich erklärt Tseng, Rufus nickt „Sehr schön. Aber, könntest du auch einen Gauner spielen?“ „Wenn ich einen Wutai oder eine Biene spielen kann dürfte das wohl keine Schwierigkeit sein.“ mault Cloud. „Biene?“ fragt Rufus, Sephiroth nickt grinsend „Und er war die hübscheste Biene die sie sich vorstellen können Rufus. Selbst ihr Vater machte ihm ein Angebot.“ „Hübsch Sephiroth? Er war nicht Hübsch, er war eine Schönheit!“ widerspricht Tseng. „Dann müsste das gehen. Es ist nur, Cloud müsste noch etwas lernen.“ erklärt Rufus. Vorsichtig fragt Cloud „Was denn Rufus?“ Mit einem Grinsen das weder Tseng noch Sephiroth gefällt wird „Die Haltung eines Gentlemens und die Sprache der Gauner von Midgar!“ gesagt.


„Lewis! Ich schlage ihnen gleich den dämlichen Löffel über den Schädel. Ich stamme aus einem sieben Häuser Dorf.“ wird gebrüllt. Eine andere Stimme ertönt „Merkt man. Korrekte Umgangsformen in bestimmten Situationen sind kein Verbrechen Sir. Der junge Herr ShinRa machte sich klar, sie sollen die Haltung und Sprache eines Mannes der gehobenen Gesellschaft lernen. Und das kann jeder. Wenn man zuhört und aufpasst.“ „Rufus, ich glaube dein alter Lehrer stirbt bald!“ flüstert Sephiroth vor einer Tür zu Rufus. Der nickt „Glaube ich auch. Aber Cloud muss einen oder mehrere Gaunerchefs überzeugen das auch er mit Hojo gearbeitet hat. Die werden ihn wahrscheinlich zu einem Essen einladen. Und auch wenn die Gauner sind, die Meisten könntest du in jedes Restaurant einladen. Die haben gelernt sich anzupassen. Oder die würden auffallen und das will Keiner von denen.“ Nun hören die Beiden die Stimme von Lewis „Bitte junger Mann. Noch ein mal. Welches Besteck liegt vor ihnen und wie benutzen sie es?“

Cloud sieht den Teller vor sich an, seufzt und sagt „Von der Außenseite nach innen. Das oben liegende Besteck von oben nach unten, alles was direkt am Teller liegt zuletzt. Alles was man mit der rechten Hand benutzt liegt rechts vom Teller, für einen Linkshänder würde anders eingedeckt. Ganz außen liegt normalerweise der Suppenlöffel, wenn Suppe serviert wird. Kommt eine andere Vorspeise liegt dort ein extra Besteck. Oder auch mal kein Besteck handelt es sich um eine Vorspeise die man mit den Fingern isst.“ „Korrekt! Weiter!“ fordert Lewis auf. Cloud fasst das nächste Besteck ins Auge „Da dort eine kleinere Gabel und ein komisches Messer liegen ist das ein Fischbesteck. Liegt auf der linken Seite nur eine Gabel gibt es entweder Muscheln oder Austern. Die esse ich aber nicht.“ Sephiroth kichert kurz „Und davon wird er sich nicht abbringen lassen. Er hasst Austern.“ Lewis öffnet den Mund, überlegt und sagt danach „Sagen sie halt sie haben eine Allergie falls Austern auftauchen. Weiter!“

„Innen und ganz am Teller liegt das Besteck für den Hauptgang. Messer betrachten, dann weiß man was serviert wird. Ein Messer mit normaler Schneide? Wahrscheinlich Fleisch das einfach zu zerteilen ist. Zacken? Kann Steak bedeuten. Kommt darauf an wie man das Steak mag. Ich Medium Rare!“ „Ich glaube, dass war eine Drohung!“ murmelt Rufus, Sephiroth nickt eifrig. „Er nervt Cloud so langsam!“ Bevor Lewis etwas sagen kann kommt Clouds Stimme erneut „Der Teller auf der rechten Seite mit dem Messer. Ist für Brot oder Brötchen da! Die werden meistens warm serviert und können mit Butter oder anderen Sachen bestrichen werden. Die Gläser oberhalb des Tellers. Drei. Ein Wasserglas aus dem man vor und auch während des Essens trinken kann. Und zwei Weingläser. Eines für roten und eins für Weißwein. Als letztes das Dessertbesteck. Oben ein Löffel falls Eis, Pudding oder ein weiches Dessert gereicht wird. Darunter eine Gabel, für den Kuchen.“ Cloud stoppt kurz, dann hören Rufus und Sephiroth „Wenn ich das alles esse bin ich aber vier Kilo schwerer und muss die Hose aufmachen!“

„Und es ging so gut!“ murmelt Rufus, Sephiroth sagt leise „Aber recht hat er! Hoffen wir, das geht gut. Oder wir brauchen für das Dinner mit den Gaunern eine etwas weitere Hose für den Armen.“ Die Tür knallt auf, Cloud stürmt raus und sieht Sephiroth „Ich rasiere dir ne Glatze zwingst du Sophia das zu lernen. Bisher haben wir es geschafft alle Gerichte die ich gekocht habe auch so zu essen. Und Geflügel kann man in die Hand nehmen.“ Von im Raum ertönt „Oh, das hatte ich vergessen. Ja, das ist erlaubt. Da sich bestimmte Teile so schlecht mit Messer und Gabel schneiden lassen.“ Mit einem Laut will Cloud sich umdrehen, Sephiroth packt zu „Nein, du bringst den armen Kerl nicht um. Wir fahren hoch, bestellen Wutainesisch und essen mit Stäbchen. Da kann man nichts falsch machen.“ Nun erscheint Lewis „Er kann mit Stäbchen umgehen?“ Sephiroth nickt „Wie ein Wutai!“ „Das kann ich nicht. Lernte ich nie. Mein Lehrer meinte, es wäre Barbarisch!“ kommt leise. Cloud starrt Lewis an „Der Mann war ein Idiot. Die Wutai essen seit Jahrhunderten so. Und es ist nicht einfach sie perfekt zu beherrschen. Und mit Perfekt meine ich, man kann eine ungekochte Erbse aufheben.“


„Rufus! Erst hat du Cloud diesen Lewis aufgebrummt. Obwohl die Beiden sich ja nun verstehen. Clouds Reh überzeugte den. Und Lewis lernt wie man mit Stäbchen isst. Aber dein Schneider? Ich gebe Cloud noch fünf Minuten und er, zusammen mit deinem Wachhund ermorden den.“ Rufus betrachtet erst die beiden Männer, danach Dark Nation die leise am Knurren ist. „Da Kevin weg ist muss sie hier bleiben. Und sie mag es gar nicht, dass Henry Cloud überall berührt. Und da der leise mault wird die Sache nicht besser.“ Auf einen Befehl von Henry hebt Cloud die Arme, die werden mit einem Maßband vermessen. Dann schreibt Henry das Ergebnis auf. Der nächste Punkt ist Clouds Nacken, nun wird Henry angestarrt. „Was? Das Hemd muss sitzen. Noch die Hose und wir sind fertig.“ erklärt Henry. „Gaia sei Dank!“ flüstert Cloud. Bauchumfang und Außenbeinlänge sind kein Problem, dann nähert sich das Maßband allerdings Clouds Bein erneut „Ähm! Sie fassen dort hin und haben einen Kampfhund und einen General am Hals kleben. Die brauche ich aber nicht, dort darf außer meinem Partner niemand hinfassen!“ erklärt Cloud ruhig. Während Rufus und Sephiroth versuchen nicht laut zu lachen, sieht Henry hoch. Cloud lächelt kalt und nickt „Die Stelle ist Off Limits.“

„Ich brauche die Innenbeinlänge. Und die misst man dort!“ sagt Henry laut, Cloud sieht Rufus an. Der nickt „Er will dich nicht befühlen, so wird das für Anzüge gemacht. Du überlebst das schon ein mal!“ Nun verschränkt Cloud die Arme „Na gut, machen sie aber gleich mehrere Anzüge. Denn, dass mache ich nie wieder mit!“ zischt Cloud. „Nein Dark Nation. Henry tut Cloud nicht weh, er wird nur vermessen. Bekommt einen schönen Anzug. Die sind gleich fertig.“ sagt Sephiroth. Nun tappst Dark Nation auf ihn zu und winselt „Nein, du darfst den armen Henry nicht beißen. Würde er Cloud falsch behandeln säße ich an seinem Hals. Er ist mein Partner. In Ordnung?“ Nun legt Dark Nation ihren Kopf mit einem Schnaufen auf Sephiroths Knie ab. „Ich glaube, das war ein „Wenn du meinst? Nimmst mir den ganzen Spaß!“ General!“ murmelt Rufus, Sephiroth nickt grinsend.
Review schreiben