Leben als SOLDAT

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Angeal Hewley Cloud Strife Genesis Rhapsodos Sephiroth Zack Fair
11.08.2016
29.11.2019
385
429542
19
Alle Kapitel
294 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Erst ging Cloud einen Ersatzlehrer für seine Klasse suchen, danach schrieb er einige ungewöhnliche Gewürze und Sachen auf, die man nur in Klein Wutai finden konnte. Da ihn fast jeder dort kannte würde Niemand misstrauisch werden, wenn er nach Läden oder Ladeninhabern fragen würde. Zwei Tage später hatte Cloud alle Vorbereitungen getroffen und begab sich das erste mal auf Tour. Inzwischen hatte aber auch Tseng nachgedacht. Er war Wutai, also würden ihm die Wutai in Midgar auch vertrauen. Nur sein Zeichen auf der Stirn konnte ihn verraten. Also ging er Kasami besuchen, wurde von dessen Wachhund misstrauisch begrüßt und eine Stunde später stand Tseng mit Kleidung in seiner Hand im Gang. Und ging sich in sein Büro umziehen. Kaum war er damit fertig stürmte Reno wie üblich ins Büro, sah den, ihm unbekannten Wutai an und fragte den ziemlich barsch wer er sei. Da wusste Tseng seine Verkleidung war gut, beruhigte Reno und ging ebenfalls einen Tag später runter in die Slums. Leider war es so, dass es noch jemanden nicht passte untätig rumzusitzen. Derjenige betrachtete sich in einem Spiegel, seufzte und entschloss sich, zwar in Zivil, aber unverkleidet Nachforschungen zu betreiben. Und so geschah es, dass Cloud, Tseng und auch Sephiroth zur gleichen Zeit in Klein Wutai unterwegs waren um die beiden Männer zu finden.

Für eine Weile trafen sie sich auch nicht, bis Cloud einen Wutai sieht der ihm irgendwie bekannt vorkommt. An einer Ecke stoppt Cloud, denkt nach und flüstert dann „Tseng? Was macht der hier unten? Will der etwa auch….Egal, er ist Turk, der kann auf sich aufpassen.“ Mit der Erkenntnis setzt Cloud sich erneut in Bewegung. Bis er vor einem Laden ankommt „Hojo brauchte Mako! Und wahrscheinlich auch einige Drogen um die Kinder ruhig oder kontrolliert zu halten. Mal sehen ob ich hier weiterkomme.“ Der Laden wird betreten, da noch zwei Kunden in dem sind wartet Cloud an einer Wand gelehnt ab. Als endlich der letzte Kunde gegangen ist tritt Cloud nun vor „Hallo Madame Wu. Ich grüße sie und würde gerne mal etwas erfahren!“ wird in Wutainesisch gesagt. Die Frau lächelt und antwortet „Hi kleiner Krieger. Warte, ich schließe ab. Können wir Tee trinken und ohne gestört zu werden reden.“ Gesagt, getan, kurz darauf sitzen die Beiden im Hinterzimmer des Ladens und trinken Tee. „Uh, Jasmin.“ murmelt Cloud, nun sieht er Madame Wu an „Es tut mir leid, dass ich so Ungehörig bin und gleich zur Sache kommen. Aber gibt es noch einen Laden hier in Klein Wutai der wie ihr Pflanzen, Gewächse und sogar Gifte aus Wutai verkauft?“

Tseng stoppt an einer Gasse „Die Laden Gasse von Klein Wutai. Ein Labyrinth schlimmer als die Heizungsrohre des HQ´s! Nicht verloren gehen.“ wird gedacht. Noch bevor Tseng weit in die Gasse eingedrungen ist bemerkt er einen hochgewachsenen Mann „Sephiroth? Was macht der denn hier?“ wird leise gefragt, danach der Laden angesehen in dem Sephiroth verschwindet „LaoTais Gewürze? Ich dachte Cloud ist hier unterw….Ups, ich ja auch!“ murmelt Tseng, zuckt mit den Schultern und sagt danach „Sephiroth ist ein großer Junge, der Dämon von Wutai und kann auf sich selbst aufpassen.“ Nun biegt Tseng in eine andere Richtung als Sephiroth ab.

Madame Wu senkt ihre Tasse „Erkläre warum du das wissen willst kleiner Krieger!“ Cloud seufzt und beginnt zu reden. Nachdem er geendet hat herrscht für eine Weile Stille „Dieser Corneo treibt ab und zu mal Geschäfte mit den Gaunern am Rande von Klein Wutai. Keine ehrenvollen Händler, Halsabschneider. Keiner von uns Händlern gibt sich mit denen ab, ja wir haben geschworen denen weder etwas zu verkaufen oder ihnen auch nur mit Adressen oder Namen von Händlern in Wutai zu helfen. Hilft dir das weiter?“ fragt Madame Wu. Nun ist Cloud mit Überlegen dran. „Ja! Gibt es etwas, was kein Kräuter, Gewürz oder Nahrungsmittel Händler mir verkaufen würde? Da es als verboten gilt?“ will Cloud wissen. Sofort nickt Madame Wu „Ein Strauch, dessen Blätter in Pulver verarbeitet werden können. Huang Je, wegen der Farbe des Busches. Die Blätter sind so gefärbt. Auch nennt man ihn Kullel wei.“ „Der gelbe Busch oder der Marionetten Macher. Ich glaube, ich weiß weshalb man ihn so nennt. Die Blätter entweder getrunken oder gespritzt und du hast Sklaven die jedem Befehl folgen.“ übersetzt Cloud. Madame Wu nickt „Er wurde in Wutai ausgerottet, kann aber mit Leuten hier nach Midgar gebracht und angebaut worden sein. Es gibt einige Wutai, die tun für Geld fast alles.“ „Die gibt es überall! Nicht nur unter den Wutai!“ sagt Cloud nun. Er trinkt seine Tasse aus, erhebt sich und sagt „Ich danke für die Auskunft, aber ich muss zurück gehen und überlegen wie wir die Auskunft bekommen könnten.“


In einem Büro sitzen vier Männer „Kannst du mir mal erklären was du in Klein Wutai wolltest Tseng?“ fragt Cloud. „Mich umhören, immerhin bin ich Wutai. Die Verkleidung von Kasami war gut, mein Mal war nicht zu sehen. Aber, ich sah noch Jemanden dort!“ Nun wandern Clouds Augen zu einer anderen Person „Sage nicht, du bist auch dort rumgekrochen Seph! Du bist überall zu erkennen. Deine Größe und deine Haarfarbe.“ wird gemeckert. Sephiroth verschränkt die Arme „Doch, ich war auch unten. Halt, ich war brav und habe mich durch die Gewürzabteilung von Klein Wutai gefragt. Und da mich inzwischen einige Händler kennen fiel das nicht auf.“ verteidigt sich Sephiroth. Cloud starrt Tseng und Sephiroth erst an, beginnt zu grinsen und fragt endlich „Wer kann was mit Huang Je anfangen oder Kullel wei?“ Der vierte Mann sagt zum ersten mal etwas „Ich spreche kein Wutainesisch. Bitte um Übersetzung!“ „Gelber Busch oder Marionetten Macher!“ kommt prompt von Sephiroth.

„Danke Herr General! Und wo findet man diesen Busch oder Macher Cloud?“ kommt die nächste Frage, Cloud antwortet „Nicht mehr in Wutai, er wurde dort ausgerottet. Der zweite Name sollte wohl klarmachen weshalb Rufus. Aber, es gibt einige Händler in Klein Wutai denen sogar die ehrlichen Händler den Handel verweigern. Nennen sie Halsabscheider und Schlimmeres. Weil diese Händler auch schon mal mit dem Abschaum von Midgar Handel treiben, wie Don Corneo!“ „Woher weißt du das?“ will Tseng wissen. Cloud dreht sich zu ihm „Während du in der Laden Gasse rumgekrochen bist war ich Tee trinken. Bei einer alten Freundin von mir!“ „Madame Wu! Auf sie hätte ich auch kommen können. Die Frau hat fast alles an Kräutern und Gewürzen und weiß fast alles, was in Klein Wutai vorgeht. Mist!“ murmelt Sephiroth. Nun grinst Cloud „Aber ich kenne sie schon länger als du, kaufte von ihr auch ein paar Sachen die du illegal genannt hast und Sophia liebt den Laden. Nö, sie stand ganz oben auf meiner Liste. Danach? Tai Peh, der Gewürzhändler. Nicht nur wegen der Auskunft, ich habe fast keinen wutainesischen roten Pfeffer mehr.“ Nach dem Satz bricht Rufus in Gelächter aus.
Review schreiben