Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Jeder kann jeden verraten

GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Elara Merandus Mare Barrow Maven Calore OC (Own Character) Shade Barrow Tiberias "Cal" Calore
09.08.2016
02.07.2017
40
18.365
9
Alle Kapitel
29 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
15.09.2016 437
 
<3 Danke für 9 Favoriten Einträge :)

************************************************************
"Wer ist im Vorteil?",fragte Arven,doch niemand rührte sich. Ich war zwar die Beste in der Gruppe,aber noch sehr jung und gegen  vier Leute gleichzeitig anzutreten,war schon sehr schwierig.

Arven grummelte etwas,meinte jedoch dass wir beginnen sollten.

Yuvis war leicht zu kontrollieren,schon bald lag sie auf den Knien im Sand der Arena,den Blick steif nach vorne gerichtet.

Der Windsäher kam mit einem Wirblwind auf mich zu und ich hatte Sand und Dreck in den Augen.

Irgendwann,nach einem schier endlosen Kampf,zwischen Katz und Maus,drang ich in seine Gedanken ein und zwang ihn somit auf die Knie.

Ich wollte gerade auf Elane zustürzen,als sie vor meinen Augen verschwand.

Natürlich. Schattengeher,konnten das Licht brechen und sich unsichtbar machen. Der Nymph Schlich derweil um mich herum und lächelte gehässig.

Zwei unsichtbare Hände würgten mich von hinten und ich bekam keine Luft mehr. Ich konnte mich kaum konzentrieren und als mir Elane dann auch noch zuflüsterte,dass ich genau der gleiche Versager wie Maven war,wurde es mir zuviel und ich trat ihr mit voller Wucht gegen das Schienbein.

Jaulend ging  das Mädchen aus dem Haus Haven ein paar Schritte zurück und sofort stürzte sie sich mit dem Nymph wieder auf mich.

Jetzt müsste ich reagieren. Ich schloss die Schattengeherin in einem Feuerkreies ein,während ich vor Osanos flüchtete.

Auf Meinen Händen bildeten sich riesige Flammen und ich ging auf ihn zu und drückte den Nymph gegen die Wand der Arena.

Der Sieg war mein.

Doch aufeinmal ging alles so schnell,dass ich gar nicht reagieren konnte.

Der Nymph täuschte die Rolle und drückte mich gegen die Wand,während er mir unentwegt Wasser ins Gesicht warf.

Ich schluckte,hustete und sah nach oben zu den anderen.

Alle riefen Namen.Am häufigsten den von dem Osanos.

"Gibst du auf?",fragte der Nymph,der sich seinem Sieg schon sicher war.

Langsam konnte ich nicht mehr atmen und spielte mit dem Gedanken aufzugeben.

Doch ich hörte eine Stimme.Eine die lauter war als alle anderen. Mavens Stimme.

Ich zwang mich zur Konzentration um in die Gedanken meines Gegners einzudringen. Mit Erfolg.

Er stolperte nach hinten und rangte nach Luft. Bis er letztendlich zu Boden fiel und silbernes Blut aus seinem Mund lief.

Die Rufe verhallten. Jetzt war es Totenstill.

Ich drehte mich um in Richtung Glaswand,hinter der die anderen standen.

Ich wischte mir ein paar silberne Bluttropfen von der Stirn und verbeugte mich tief vor den anderen.

Diesen Kampf hatte ich gewonnen

************************************************************

Wie hat euch der Kampf gefallen? :)
Lg
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast