Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Jeder kann jeden verraten

GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Elara Merandus Mare Barrow Maven Calore OC (Own Character) Shade Barrow Tiberias "Cal" Calore
09.08.2016
02.07.2017
40
18.365
9
Alle Kapitel
29 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
05.09.2016 455
 
<3

************************************************************
Mein Mund stand weit offen.

Mareena seufzte:"Anscheinend ist das irgendwie an dir vorbeigegangen,wie das möglich ist frage ich mich zwar,immernoch,aber bitte behandle mich wie jeden anderen auch."

P.o.v Mare
Ich hätte mit allem gerechnet,das sie hocherhobenem Hauptes aus dem Raum spazierte,dass sie einen Kreischanfall bekam oder dass sie mich einfach weiter mit offenem Mund anstarrte.

Aber nicht mit dem was jetzt kam.

Sie lachte.

Verwirrt runzelte ich die Strin,ich könnte es nicht leiden wenn mich jemand auslachte."Was ist so lustig daran?",fragte ich also dann scharf.

Abrupt hörte sie auf und sagte:"Nichts,nur Maven ist mein Zwillingsbruder" Jetzt war ich es deren Mund offen stand.Warum hatte er mir nie etwas davon erzählt? Warum sah ich sie erst jetzt?Warum war sie nicht bei der Kür dabei gewesen?Warum,Warum Warum.

Ich wollte ihr all diese Fragen stellen,jedoch kam in diesem Moment Julian mir einer Frau hinter ihm wieder.

"Endlich seid ihr hier,Hallo Sara",meinte Malina,sprang auf und ging auf die Frau hinter Julian zu.Diese nickte nur stumm und fuhr mit der Handfläche über die Haut der Prinzessin. Sie biss die Zähne zusammen,ließ aber alles über sich kommentarlos ergehen.

"Danke,vielen vielen Dank Sara",meinte Mavens Schwester,"Julian.Mareena."
Mit diesen Worten stolzierte sie aus dem Raum,ohne sich nocheinmal umzudrehen.

"Ich glaube du musst mir vieles erklären",sagte ich und lehnte mich in meinem Stuhl zurück,den Blick auf Julian gerichtet.

P.o.v Malina
Wieder selbstbewusst,ging ich zu meinen Gemächern um mich für das Abendessen umzuziehen. Maven hatte mir vieles zu erklären.
Malinas Kleid:"http://66.media.tumblr.com/962da8e7f63d45934c4578ecdcbf6a30/tumblr_nq0lwy3tSG1uwuc9wo1_500.jpg

Gerade als ich aus der Tür heraustrat,standen zwei Männer vor meiner Tür,verblüfft fragte ich sie was sie hier taten.

Kalt,erklang die Stimme des Schrankes,vor mir :" Wir sind ihre neuen Leibwächter,Eure Hoheit,eure Mutter,die Königin,meintet,dass wir euch dienen sollten."

"Na dann,lasst uns gehen bevor wir uns noch verspäten",sprach nun der andere,etwa in meiner Größe(Was Ziemlich ziemlich klein war),"Ich bin Thomas Provos ,Kopflemker und der neben mir ist Luca,ein Berster" Der kleine schien mir im Gegensatz zu seinem Partner sehr sympathisch aus und sofort gingen wir los,die erlaubten zwei Schritte hinter mir.

Als ich im Speisesaal ankam,erwartete mich eine Überraschung,nicht nur meine Mutter und meine zukünftigen Schwägerinnen saßen dort,nein die Ganzen Frauen der Hohen Häuser.

Der Beweis dafür dass egal wie schlecht es einem geht,es immer noch schlimmer kommt.

************************************************************
Love.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast