Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Romeo & Tybalt

von AdAutor
OneshotDrama, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Julia Romeo Tybalt
04.08.2016
04.08.2016
1
658
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
04.08.2016 658
 
Pov. Romeo

Das wird kein schönes Ende nehmen, dachte ich. Seit geraumer Zeit schon ist ein schreckliches Schicksal im Gange. Mir ist klar, dass wir nie sicher sein werden. Wenn ich einfach von zu Hause weggehen würde um mit meiner grossen Liebe vereint zu sein, werde sie uns jagen. Sie werden uns trennen, weil wir geborene Feine sind.
 Doch ich bin diese Fede, so was von Leid. Warum hassen wir die Capulets? Warum hassen sie uns? Woher kommt bloß dieser ganze Hass, wenn ich doch ein Capulet so sehr liebe?
 Es ist eine Liebe die zu hundert Prozent echt ist und wir beide gleichermassen teilen.
 Und doch dürfen wir diese Liebe niemandem zeigen. Falls wir uns auf der Strasse begegnen, sind wir gezwungen uns an zu schreien und zu brügeln. Sonst würde unseren Familien auffallen das etwas nicht stimmt. Das wir diesen Hass unserer Familien nicht teilen. Dabei sind wir zwei wichtige Mitglieder die später einmal diese Fede weiter führen müssen.
 Aber es ist so schwer für uns.
 Wenn der Tag zu Ende ist, treffen wir uns tief in der Nacht an unserem Ort und er streichelt mir sanft über den Kopf wenn ich weine, und mich bei ihm entschuldige, dafür was ich ihm gesagt habe.
 Unsere geheime Liebe ist alles andere als einfach und würde die falsche Person davon erfahren … Ich konnte mir das garnicht vorstellen. Es gab nur zwei Personen die davon wussten; unser Pate Lorenzo und seine Cousine, Julia.
 Die Liebe von mir, Romeo Montague und Tybalt Capulet stand unter einem bereits erloschenen Stern.



Pov. Tybalt
Ich erinnerte mich an die Zeit, in der Romeo und ich uns frisch in einander verliebt hatten. Romeo schlich sich extra an ein Fest um mich zu sehen! Am liebsten wäre ich zu im gegangen und hätte ihn dafür geküsst, doch mein Onkel war da. Er hatte Romeo erkannt und es hätte schon damals auf dem Fest ein Unglück gegeben, hätten wir Zärtlichkeiten ausgetauscht. Das ich auf Jungs stehe, ist allgemein bekannt, doch das ich auf ein Montague stehe … meine Familie würde mich dafür verurteilen.
 Nach dem Fest, ging ich zu Romeo um ihm zu sagen, wie süss ich seine Geste fand, doch was ich nicht bemerkte war meine Cousine, die mir folgte. Dieses neugierige Ding, wusste dass ich ein Geheimnis hatte und wollte wissen welches.
 Und sie entdeckte mich und Romeo. Doch anders als es der Rest meiner Familie getan hätte, hatte sie sich gefreut.
 Sie umarmte mein Romeo und meinte; “Ich hatte schon Angst, Tybalt fände nie jemand, den er lieben könne.” Julia beachtete nicht weiter dass Romeo ein Montague war, sie wollte bloß das ich glücklich bin.
 Und mit Romeo war ich das auch, jedenfalls eine Zeit lang.



Pov. Julia
Ich war für eine Zeit lang sehr glücklich, weil ich wusste das es jemanden gab der Tybalt liebte. Weil ich wusste das er nicht mehr alleine war, doch als ich meinen Vater und Romeos Vater auf der Strasse streiten hörte, verflog die ganze Freude.
 Ich ging auf meinen Balkon und entdeckte Tybalt, der Romeo hinter sich hatte. Sie hielten sich bei den Händen.
 Ich brauchte nicht lange um die Situation zu begreiffen.
 Ihre Liebe wurde entdeckt.
 Ich sah gerade noch das Lächelnd, dass sie sich gegenseitig zuwarfen, als sie beide gleichzeitig ein Messer aus der Scheide zogen und sich beide selbst erstachen.
 Meine Augen weiteten sich und der Streit unseren Familien stoppte augenblicklich.
 Stille trat ein.
 Bloß der Schrei und das weinen meiner und Romeos  Mutter war noch zu hören.



.................................................................................................................................................................
Hey,
bloss ne kurze OS für zwischendurch. Die OS wurde von meinen Theater Kollegen inspiriert. Wir drehen gerade ein Freilichttheater und zwischen den Szenen, sieht man die beiden Darsteller von Romeo & Tybalt miteinander schmusen ;) Da kam ich auf die Idee dieser kleinen Story. Falls ich mal Zeit habe, werde ich sie noch etwas länger machen.


Hoffentlich bis bald ...                                 AdAutor
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast