Das Leben ist kein Ponyhof - Das Geheimnis von Whitehorse Castle (MMFF-Anmeldung geschlossen)

MitmachgeschichteMystery, Freundschaft / P16 Slash
02.08.2016
22.04.2019
25
168291
8
Alle Kapitel
96 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Herzlich Willkommen zu einer „Das Leben ist eben doch (k)ein Ponyhof“-Mitmach-Geschichte


Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die mir einen Charakter zur Verfügung gestellt haben!
Die letzten Charaktere sind noch in letzter Überarbeitung, aber sobald der Feinschliff stimmt, kann es endlich losgehen.

Wie soll es dann ablaufen?
Ich habe es mir folgendermaßen vorgestellt: Sobald alle Charaktere komplett fertig sind, wird es eine kleine Liste geben, in dem jeder Charakter kurz in Stichpunkten für alle vorgestellt wird.
Ich werde auch ein paar eigene Charaktere miteinbringen, die aber eher eine untergeordnete Rolle spielen und mehr im Hintergrund agieren werden.

Es existiert eine grobe Storyline. Das heißt, es gibt einen Anfang, ein Ende und dazwischen ein paar bereits festgelegte Ereignisse. Alles andere wird sich mit euren Charakteren und euren Entscheidungen entwickeln.

Es gibt keine klassische Hauptfigur. Jede Figur bekommt ein Kapitel, in dem sie vorgestellt wird und ich werde versuchen, alle Charaktere gleichermaßen zu beachten und vorkommen zu lassen, natürlich angepasst an den Verlauf der Geschichte. Habt ihr das Gefühl, euer Charakter kommt zu kurz, dürft ihr euch natürlich gerne bei mir melden.

Zum Thema Pairing: Falls ihr – sobald ihr die anderen Charaktere kennt – den Wunsch habt, dass eure Figur Interesse an einer anderen hat, dürft ihr mir das natürlich jederzeit mitteilen.

Was gibt es für Mitmach-Möglichkeiten?
Da das ganze ja als MMFF gedacht ist, sollt ihr natürlich auch die Möglichkeit haben, euch aktiv einzubringen. Ich werde ab und an am Ende eines Kapitel Umfragen oder Entscheidungen ausstellen, die ihr dann individuell für euren Charakter beantworten könnt. Ich bitte euch darum, diese Möglichkeiten dann auch wahrzunehmen, damit ich die Figuren dann auch richtig unterbringen kann.
Ich bitte euch außerdem, bei solchen Fragen immer mit Mail und nicht im Review zu antworten :-)

Zudem könnt ihr euch mit Ideen oder Anregungen natürlich jederzeit an mich wenden, ich freue mich immer über neue Gedanken.

Warum die Einstufung P16/Slash?
Da die Charaktere alle in einem Alter rund um 16 Jahre sind, und sich ja gerade in diesem Alter Themen entwickeln, mit denen man vorher noch nichts zu tun hatte, habe ich diese Altersgrenze festgelegt.
Slash ist eher eine Grundsatzgeschichte. Es kann durchaus sein, dass das eine oder andere unangenehme Thema aufkommt.

Wann kommt das nächste Kapitel online?
Da ich einen Fulltimejob habe und nebenbei noch studiere (oder andersherum... je nachdem, wie man die Prioritäten setzt... O:-) ), kann ich leider nicht garantieren, dass die Kapitel in regelmäßigen Abständen kommen. Ich bitte euch, ein bisschen Geduld mit mir zu haben! Ich bin aber bemüht, mich ranzuhalten! Ehrlich!

Was kann man sonst so von der Geschichte erwarten?
Die Geschichte spielt auf eine Ponyhof. Ja, das tut sie. Aber das heißt jetzt nicht, dass das so eine typische Ponyhof – Geschichte aller Bibi und Tina werden soll.
Ich habe mir dieses Setting ausgesucht, weil es einfach eine gute Grundlage für sehr viele Abenteuer, Aktionen, Ereignisse und Situationen bietet.
Die Geschichte ist als Unterhaltung gedacht, ich hoffe auch, dass sie euch zum schmunzeln bringen kann, aber natürlich wird es auch ernste und nicht lustige Themen und Kapitel geben.

Die Story:

Schon seit etlichen Jahren ist das ehemalige Königsgestüt im Besitz der Familie Macalister.
Früher eine Zucht der edelsten Pferde, betreibt die Inhaberin Ramona Montgomery, vor der Hochzeit Macalister, heute gemeinsam mit ihrem Mann Leland neben einem komfortablen Einstellerstall eine kleine Reitschule mit ihren eigenen Pferden für Kinder und Jugendliche, natürlich inklusive Ferien auf dem Ponyhof.
Ein Urlaub wie aus dem Bilderbuch, in den alten Gemäuern des einstigen Gestüts, gut erhalten und wunderschön hergerichtet, mit ringsherum nichts als Wiesen, Wald und Feldern, sowie dem kleinen Bach, der sich gemütlich plätschernd durch die Einöde schlängelt.
Zugegeben, dieser Ort riecht nicht so sehr nach Abenteuern. Eher scheint er die Erfüllung Kleiner-Mädchen Träume zu sein!

Doch sollte man bei all der Harmonie, die dieser Ort zu vermitteln scheint, nicht vergessen, dass es sich um sehr alte Gemäuer handelt. Gemäuer, um die sich einst die schaurigsten Geschichten rankten, die leider über die Jahre in Vergessenheit geraten sind....



So, jetzt bleibt mir glaube ich nur noch eines zu sagen: Viel Spaß und danke für's Lesen!
Review schreiben