Erwachsen werden \\ Das letzte Jahr

von kweenron
GeschichteAllgemein / P6
25.07.2016
25.07.2016
1
402
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
„Werd doch endlich erwachsen!“
Diesen Satz hat wohl jeder von uns schon einmal gehört und wenn man darüber nachdenkt, dann ist es leichter gesagt als getan.
„Erwachsen“ – was soll das überhaupt sein?
Erwachsen zu sein bedeutet nicht nur Verantwortung zu übernahmen. Von uns wird erwartet, dass wir Entscheidungen treffen, die richtigen, dass wir uns treu bleiben und trotzdem noch immer in das Bild der Gesellschaft passen – dabei ist es so viel mehr als das.
Ich bin im vergangenen Jahr, den letzten 365 Tagen sehr Erwachsen geworden. Für mich bedeutet das zu lernen, mich zu entwickeln und mein „Ich“ zu entdecken. Im letzten Jahr bin ich durch viele Höhen und Tiefen gegangen – daraus habe ich unglaublich viel mitgenommen.
Ich habe gelernt, dass Wunden manchmal lange Zeit brauchen um zu heilen, dass es manchmal Initiative braucht und vielleicht auch etwas Glück, um Dinge, die einem wichtig sind, noch zu retten.
Ich habe gelernt, was es heißt zu lieben und geliebt zu werden und wie schmerzvoll der Verlust dieses Gefühls sein kann.
Ich habe gelernt, dass ein „Zuhause“ kein Ort sein muss. „Zuhause“ ist mehr ein Gefühl – Geborgenheit und Akzeptanz. „Zuhause“ ist etwas wundervolles und im letzten Jahr habe ich das meine erst verlieren müssen, bevor ich wusste, was es mir bedeutet. Und nun habe ich mein Zuhause und werde daran festhalten, denn diese Person ist mir so unglaublich wichtig.
Ich habe gelernt, was es heißt zu hassen – niemand anderes als sich selbst. Ich kenne das schreckliche Gefühl, wenn man sich selbst nicht wohl fühlt.
Ich habe gelernt, was psychische Krankheiten sind und wie wenig wir darüber aufgeklärt werden.
Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, die richtigen Leute um sich zu haben und dass es okay ist, wenn man die falschen fallen lässt. Personen, die einen nur runter ziehen, sollte man con sich fern halten.
Ich habe gelernt, was es heißt zu wachsen; habe gelernt, wie man aus seinen Fehlern lernt.
Ich weiß jetzt, dass Erwachsen werden mit vielen Fragen verbunden ist – Geschlecht, Sexualität, Ziele, Träume und Wünsche. Was will ich später einmal machen und wem kann ich wirklich vertrauen?
Ich habe gelernt, dass Träume niemals dumm sind und dass man für sie kämpfen, sie verteidigen sollte – auch wenn das manchmal so unglaublich schwer erscheint.
Ich habe so viel gelernt und wenn ich jetzt eines weiß, dann, dass das noch lange nicht alles war, dass ich noch nicht Erwachsen bin und meine Reise noch lange weiter gehen wird.
Review schreiben